Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Revanche: Andere Parteien laden Antifaschisten in Bundestag ein

21. November 2020 ·

Nachdem AfD-Abgeordnete am Mittwoch verwirrte selbsternannte »Querdenker« ins Parlament eingeschleust haben, die dann im Reichstag Politiker anderer Parteien und den Wirtschaftsminister drangsalierten, kündigten die anderen Parteien eine Revanche an. Abgeordnete von CDU, CSU, SPD, Grünen, Linken und sogar von der FDP wollen demnächst ihr tägliches Besucherkontingent von je sechs Besuchern ausschöpfen, um Antifaschisten – also normale vernunftbegabte Menschen – in den Reichstag zu lassen. Die AfD nahm die Ankündigung panisch und verängstigt zur Kenntnis, wie es heißt. Ein genaues Datum für die Besuche wurde nicht genannt, damit die AfD sich nicht vorbereiten kann. (EZ)

Foto: Von Mohammad Hijjawi – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link


Diesen Beitrag bezahlen …

Sie dürfen sich nun endlich bei uns erkenntlich zeigen. Ist das nicht toll? Mit Ihrem Beitrag finanzieren wir Zigaretten und Kaffee für die ganze Redaktion, manchmal auch Alkohol. Niemals aber Waffen.

Suchen Sie sich einfach den Preis aus, der Ihnen am besten gefällt. Abgewickelt wird über Paypal, Sie müssen aber kein Konto bei dem Unternehmen haben. Das Geld landet übrigens beim »Seriösen Verlag«, einem von uns betriebenen seriösen Verlag. So, los jetzt! Viel Spaß beim Bezahlen!




Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (14)
  • Sehr schlecht (15)
  • Hundsmiserabel (81)
  • Mir egal (42)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1017)
In category:
Older Post

#BesondereHelden: Mann (99), der 1939 einfach zuhause blieb, erhält Bundesverdienstkreuz

Weil er zu Kriegsbeginn 1939 das einzig richtige getan hat, nämlich nichts, erhält ein inzwischen 99 Jahre alter Rentner aus Dortmund das Bundesverdienstkreuz am Bande. Ein Sprecher des Bundespräsidialamtes sagte, der Mann habe sich als besonders heldenhaft erwiesen. »Leider war…
Read
Random Post

Umfrage: Auf was könnten Sie am ehesten verzichten?

Heute stellten wir arglosen Passanten mal eine lebensnahe Frage. Quelle: 1.037 überwiegend bekleidete Passanten in der Dortmunder Fußgängerzone. ©2018, Eine Zeitung
Read
Random Post

Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Stararchitekt Le Corbusier nach langer Flucht verhaftet

Zürich (EZ) | Der schweizerisch-französische Architekt, Stadtplaner und Möbeldesigner Le Corbusier ist 55 Jahre nach seinem Untertauchen von der Schweizer Justiz gefasst worden. Ihm werden schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Der einst gefeierte und von der Politik europaweit hofierte…
Read
Random Post

Erdoğan fordert, diese Karikatur von ihm unverzüglich zu entfernen

Ankara (EZ) | Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat sich empört über die Veröffentlichung der in diesem Beitrag präsentierten Karikatur von ihm gezeigt und fordert die unverzügliche Entfernung. "Wir haben lange abgewogen, ob wir die Karikatur des türkischen Präsidenten…
Read
Random Post

Nach eintägiger Pause: Internationale Frauenrechte-Ignoriertage gehen weiter

Berlin (EZ) | Nach der kurzen eintägigen Unterbrechung gestern werden heute die „Internationalen Frauenrechte-Ignoriertage“ wieder fortgesetzt. Jetzt können, bis zum nächsten Weltfrauentag am 8. März 2019, wieder Sätze gesagt werden wie „Aber die dürfen doch schon alles, was wollen die denn…
Read
Random Post

Viel spannender: Erste Nachrichtenportale setzen Leserkommentare über die Artikel

Tübingen (EZ) | Eine Studie hat herausgefunden, dass sich viele Internetbenutzer kaum noch für die Artikel auf einigen Nachrichtenseiten interessieren, sondern vermehrt direkt nach unten scrollen, um die Kommentare zu lesen oder selbst welche zu verfassen. Nun haben die ersten…
Read