Um Partys unter freiem Himmel zu verhindern: Regierung macht Wetter schlagartig ungemütlicher

26. September 2020 ·

Symbolbild.
Symbolbild.

Berlin (EZ) | Die steigende Zahl der Coronainfektionen bereitet der Politik Sorge. Mit Blick auf die Entwicklungen im europäischen Ausland greift die Bundesregierung deshalb zu einer harten Maßnahme.

Um die Menschen von Versammlungen und Partys unter freiem Himmel abzuhalten, werden ab sofort die Temperaturen im gesamten Bundesgebiet heruntergefahren, außerdem wird es vereinzelt mehr regnen und dazu soll vielerorts ein kühler Wind wehen.



„Wir wollen nicht erneut zu den harten Verordnungen von März und April zurück“, sagte Kanzleramtsminister Helge Braun. „Verbote bringen nichts, die führen nur zu Verdruss und beschwören Widerstand gegen die Maßnahmen herauf.“

Daher wurde zu diesen verhältnismäßig sanften Mitteln gegriffen: „Kontaktverbote wollen wir nicht wieder verhängen.“ Die Regierung rechnet damit, dass die niedrigeren Temperaturen viel bewirken werden und illegale Feiern unter freiem Himmel damit schnell der Vergangenheit angehören werden.

(BSCH/Foto: State Library of New South Wales collection – , No restrictions, Link)




Diesen Beitrag bezahlen …

Sie dürfen sich nun endlich bei uns erkenntlich zeigen. Ist das nicht toll? Mit Ihrem Beitrag finanzieren wir Zigaretten und Kaffee für die ganze Redaktion, manchmal auch Alkohol. Niemals aber Waffen.

Suchen Sie sich einfach den Preis aus, der Ihnen am besten gefällt. Abgewickelt wird über Paypal, Sie müssen aber kein Konto bei dem Unternehmen haben. Das Geld landet übrigens beim »Seriösen Verlag«, einem von uns betriebenen seriösen Verlag. So, los jetzt! Viel Spaß beim Bezahlen!



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (70)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



In category:GESELLSCHAFT
Next Post

Countdown: So lange ist Andreas Scheuer noch Verkehrsminister

(Oder falls Sie es sind: »So lange sind Sie noch Bundesverkehrsminister«) Wenn alles so läuft, wie es nach den Spielregeln einer ordentlichen Demokratie laufen müsste, wird Andreas Scheuer noch maximal so lange im Amt bleiben: (Angaben ohne Gewähr) Scheuer wird…
Read
Previous Post

Keine Coronafälle bei Tour de France: Verhindert Epo Infektionen?

Genf (EZ) | Auch eine Woche nach Ende der diesjährigen Tour de France ist keine Coronainfektion von einem der Fahrer bekannt geworden. Gesundheitsexperten aus aller Welt schöpfen daher nun leise Hoffnung im Kampf gegen Covid-19. "Noch sind die Hinweise sehr…
Read
Random Post

FIFA vergibt Weltmeisterschaft 2026 an den Islamischen Staat (IS)

Zürich (EZ) | 24. September 2014 | Die FIFA hat heute ohne großes Geplänkel die Fußball-WM 2026 an den Islamischen Staat vergeben. FIFA-Chef Joseph Blatter zeigte sich vor allem beeindruckt vom vielen Geld, der Überzeugungskraft des IS und von den…
Read
Random Post

Merkel beruhigt Flüchtlingsgegner: „In spätestens 100 Jahren sind Herkunftsländer leer“

Berlin (EZ) | 28. September 2015 | Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte heute ein Ende des Flüchtlingsstroms an und beruhigte damit die Kritiker. In rund einhundert Jahren seien die Herkunftsländer ohnehin alle leer. Dann werde auch niemand mehr nach Europa flüchten.…
Read
Random Post

Schüler sollen BER ab kommendem Jahr erstmals im Geschichtsunterricht behandeln

Berlin (EZ) | | Ab dem kommenden Schuljahr soll das Thema BER erstmals im Geschichtsunterricht behandelt werden. Ab der achten Klasse werden Schüler dann laut Lehrplan mit dem komplexen Bauprojekt zu tun bekommen. Die Dauer ist auf ein Halbjahr beschränkt.…
Read
Random Post

Angela Merkel wusste es schon 2013: "Es wird keine PKW-Maut geben"

Luxemburg (EZ) | 18. Juni 2019 | Jetzt hat sie's schwarz auf weiß: schon im Bundestagwahlkampf 2013 prophezeite Angela Merkel, dass es mit ihr keine PKW-Maut geben wird. Heute bestätigte das der Europäische Gerichtshof. "Ich hatte es damals bereits gesagt…
Read