Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Kampf gegen Reichsbürger: BRD GmbH verweist die Störenfriede des Konzerngeländes

26. September 2020 ·

Frankfurt a. M./Berlin (EZ) | Weil sie nur meckern, Anweisungen nicht befolgen und das übrige Personal verunsichern, hat die BRD GmbH heute damit begonnen, sogenannte Reichsbürger vom Firmengelände zu schmeißen. 

“Diese Leute, die unser heutiges Firmenkonstrukt aus welchen Gründen auch immer nicht mögen, sind uns schon lange ein Dorn im Auge”, sagte Konzernleiterin Dr. Angela Merkel heute Morgen. “Niemand zwingt sie, sich auf unserem Gelände länger aufzuhalten.”

Seit Jahren gibt es auf dem Konzernareal Menschen, die die BRD GmbH für unrechtmäßig halten und sie gar aktiv bekämpfen. Lange Zeit wurde dieses Treiben toleriert. Nun aber macht die Firmenspitze ernst und verweist die selbsternannten Reichsbürger des Fimengeländes.

“Als privatrechtliche Firma haben wir ja jedes Recht, selbst zu entscheiden, wer sich auf unserem Grund und Boden aufhält”, so Dr. Merkel, die eigentlich Kasner heißt und die die Tochter des ehemaligen Konzernleiters Helmut Kohl ist. “Unser Personal ist mit sofortiger Wirkung angewiesen, jeden Reichsbürger zu einem der Firmenausgänge zu geleiten.” Jeder, der im Besitz eines deutschen Personalausweises ist, muss dieser Anweisung Folge leisten. Im Zweifelsfall müssen sie sich bewaffnete Fimenlakaien zu Hilfe rufen, die an der Aufschrift “Polizei” zu erkennen sind.

Reichsbürger hätten die Konzernangestellten und -leitung lange genug schikaniert und auf Trab gehalten, sagt der Innenrevisor Horst Seehofer. “Wir sind eine Firma mit liberalen Grundsätzen, aber auf der Nase herumtanzen lassen wir uns nicht. Unsere Geduld hat Grenzen.” Zuletzt legte eine Handvoll Reichsbürger sogar Berlin teilweise lahm.

Bis zum Abend sollen alle Reichsbürger das Firmengelände verlassen haben. Die Firma hat das Vorgehen eigenen Angaben zufolge mit den Hauptanteilseignern in Washington und Jerusalem abgesprochen.

Erstmals veröffentlicht im November 2018.


Diesen Beitrag bezahlen …

Sie dürfen sich nun endlich bei uns erkenntlich zeigen. Ist das nicht toll? Mit Ihrem Beitrag finanzieren wir Zigaretten und Kaffee für die ganze Redaktion, manchmal auch Alkohol. Niemals aber Waffen.

Suchen Sie sich einfach den Preis aus, der Ihnen am besten gefällt. Abgewickelt wird über Paypal, Sie müssen aber kein Konto bei dem Unternehmen haben. Das Geld landet übrigens beim »Seriösen Verlag«, einem von uns betriebenen seriösen Verlag. So, los jetzt! Viel Spaß beim Bezahlen!




Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (1)
  • Hundsmiserabel (4)
  • Mir egal (1)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (14)
In category:
Newer Post

Keine Coronafälle bei Tour de France: Verhindert Epo Infektionen?

Genf (EZ) | Auch eine Woche nach Ende der diesjährigen Tour de France ist keine Coronainfektion von einem der Fahrer bekannt geworden. Gesundheitsexperten aus aller Welt schöpfen daher nun leise Hoffnung im Kampf gegen Covid-19. "Noch sind die Hinweise sehr…
Read
Older Post

Was hat er damit nur vor? Trump beginnt, Ziegelsteine ins Oval Office zu tragen

Washington, D.C. (EZ) | US-Präsident Donald Trump soll vor einigen Tagen damit begonnen haben, Ziegelsteine in sein Büro zu tragen und niemanden mehr hineinzulassen. Mitarbeiter äußern sich besorgt. "Wir wissen nicht, was er damit vorhat, aber jeden Morgen bringt Präsident…
Read
Random Post

Neue Sanktion gegen Russland wirkt: EU droht Moskau mit Ausrichtung der Männerballettmeisterschaften 2016

Brüssel/Moskau (EZ) | 23. Juli 2014 | Das hat gesessen: Wladimir Putin hat im Ukraine-Konflikt umgehend eingelenkt, nachdem die EU und andere Staaten drohten, die Weltmeisterschaften im Männerballett 2016 in Moskau ausrichten zu lassen. Die Fußball-WM soll zudem in die größte Gay-Pride-Parade…
Read
Random Post

Colin Powell präsentiert Satellitenbilder von russischen Truppenbewegungen

Moskau/Brüssel/Kiew (EZ) | 10. April 2014 | Die NATO hat heute Satellitenbilder vorgestellt, die Bewegungen des russischen Militärs nahe der Grenze zur Ukraine zeigen sollen. Wegen seiner Erfahrung auf dem Gebiet durfte der ehemalige US-Außenminister Colin Powell die Bilder präsentieren.Powell…
Read
Random Post

Umfrage: »Würden Sie meinen Rücken eincremen?«

Unser preisgekrönter Umfragenbeauftragter war diese Woche am Strand von Teneriffa unterwegs. © 2020, Eine Zeitung. Quelle: 340 Touristen in Santa Crzu de Tenerife Leserbrief schreiben
Read
Random Post

FBI stellt Verfahren gegen FIFA-Funktionäre nach Vorlage von "Millionen guter Argumente" wieder ein

Zürich (EZ) | 27. Mai 2015 | Die heute Morgen festgenommenen FIFA-Funktionäre sind wieder frei. Der Fußballverband übermittelte dem FBI eigenen Angaben zufolge "viele Millionen gute Gründe" gegen das Ermittlungsverfahren.Scheinbar ist alles in Ordnung: das FBI ließ mehrere FIFA-Funktionäre in Zürich…
Read