Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Statt Zeitschriften: Immer mehr Arztpraxen verteilen Handys im Wartezimmer

19. September 2020 ·

Berlin (EZ) | Weil immer häufiger Zeitschriften in Wartezimmern unberüht bleiben und viele Patienten stattdessen zu ihrem Smartphone greifen, wollen Arztpraxen künftig komplett auf Printmagazine verzichten und stattdessen Handys auslegen.

Den Anfang machte die Internistische Gemeinschaftspraxis von Dr. Schmidt und Dr. Felsinger in Berlin. Dort wurden zu Beginn des Jahres sämtliche Zeitschriften-Abos gekündigt. Stattdessen liegen Handys und Smartphones auf dem Tisch im Wartezimmer.

“Wir haben auf jedem Smartphone Medien-Apps installiert – darunter die BUNTE, die BRIGITTE, die Gala, aber auch seriöse Nachrichtenportale wie SPIEGEL, STERN oder der Postillon”, so Arzthelferin Nadine Schuster. Außerdem gebe es ein paar zusätzliche beliebte Apps wie Facebook, Instagram, Whatsapp oder Snapchat.
Doch auch für die ältere Generation sei vorgesorgt worden. “Wir haben zwei alte Nokia 3210 Handys, auf denen man sich die Wartezeit mit Snake-Spielen vertreiben kann.”

Bei den Patienten kommt der neue Service sehr gut an. “Ich lese gerne den Spiegel, aber immer wenn ich hier bin, ist der gerade vergriffen und jemand anderes liest ihn”, so Thomas L., der sich einen üblen Magen-und-Darm Virus eingefangen hat. “Nun kann ich ihn einfach über Smartphone lesen, und muss nicht einmal meinen eigenen Akku dafür verbrauchen.” Außerdem seien die eigenen Handys in Wartezimmern ja meist ungerne gesehen oder ganz verboten.

Laut Nadine Schuster gibt es noch einen weiteren Vorteil an den Smartphones. “Früher fehlten immer mal wieder ein paar Seiten, die herausgerissen wurden, das war ziemlich ärgerlich, weil andere Patienten dann nicht die komplette Zeitschrift lesen konnten.” Nun würden pro Woche zwar zwei bis drei Smartphones von Patienten heimlich eingesteckt und mitgenommen werden, aber “die, die da bleiben, sind wenigstens nutzbar und die Patienten können alles lesen, was sie möchten.”

(JME/Foto: By Horst J. MeuterOwn work, CC BY-SA 4.0, Link)

Erstmals veröffentlicht am 21.08.2019


Diesen Beitrag bezahlen …

Sie dürfen sich nun endlich bei uns erkenntlich zeigen. Ist das nicht toll? Mit Ihrem Beitrag finanzieren wir Zigaretten und Kaffee für die ganze Redaktion, manchmal auch Alkohol. Niemals aber Waffen.

Suchen Sie sich einfach den Preis aus, der Ihnen am besten gefällt. Abgewickelt wird über Paypal, Sie müssen aber kein Konto bei dem Unternehmen haben. Das Geld landet übrigens beim »Seriösen Verlag«, einem von uns betriebenen seriösen Verlag. So, los jetzt! Viel Spaß beim Bezahlen!




Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
In category:
Newer Post

Weil sogar Lesungen ausverkauft sind: Kulturbranche bittet um Beibehaltung der aktuellen Beschränkungen

Kulturschaffende sprechen sich in einem Offenen Brief dafür aus, die derzeit geltenden Auflagen für Veranstaltungen beizubehalten. "Zurzeit sind sogar Performance- und Tanzdarbietungen in kurzer Zeit ausverkauft. Wir appellieren an die Politik, uns dieses Gefühl noch möglichst lange zu gönnen", heißt…
Read
Older Post

Umfrage: »Wenn Sonntag Präsidentschaftswahlen in den USA wären, wen würden Sie wählen?«

Eine neue sensationelle Umfrage aus unserem Hause. Eine Zeitung, 2020. Quelle: 471 Passanten in Mühlheim a. d. Ruhr Diesen Beitrag bezahlen … Sie dürfen sich nun endlich bei uns erkenntlich zeigen. Ist das nicht toll? Mit Ihrem Beitrag finanzieren wir…
Read
Random Post

"Wären wir mal von der anderen Seite gekommen!" - Helfer findet trockenen und kurzen Weg aus der thailändischen Höhle

Chiang Rai (EZ) | 11. Juli 2018 | So ein Ärger: Kurz nach der spektakulären Rettung aller 13 eingeschlossenen thailändischen Jungen und ihres Trainers, hat ein Helfer einen direkten Zugang am anderen Ende der Tham-Luang-Höhle entdeckt, über den man die…
Read
Random Post

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in Applegeräten: Sind Windows und Android etwa doch siche-- nee, das wird kein sinnvoller Beitrag. Sorry.

Der ursprünglich an dieser Stelle geplante Beitrag wurde ersatzlos gestrichen. (EZ) »» Inhaltsübersicht Ausgabe 17/2020 «« Leserbrief schreiben
Read
Random Post

Forscher entdecken Reste von Christian Wulffs Anstand

Berlin (EZ) | 11. Februar 2012 | Archäologen der Universität Hamburg haben nach monatelanger Suche Spuren von Christian Wulffs Anstand entdeckt. Auch Reste seines Ehrgefühls konnten ausgegraben werden. Bemerkenswerte Funde konnte der Hamburger Archäologe Heinrich Fallenthaler heute der Öffentlichkeit präsentieren:…
Read
Random Post

"Der Asylstreit belastet uns halt alle sehr" - Nationalmannschaft gibt Merkel und Seehofer Schuld an Niederlage

Moskau (EZ) | 18. Juni 2018 | Es war die Überraschung der bisherigen WM: Titelverteidiger Deutschland verlor sein Auftaktspiel gegen Mexiko mit 0:1. Die Gründe für die schlechte Leistung wurden schnell gefunden: Durch den anhaltenden Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer…
Read