Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Medizinische Sensation in China: Erstmals künstliche siamesische Zwillinge erschaffen

12. September 2020 ·

So stellt sich der EZ-Zeichner die in Peking durchgeführte Operation vor.
So stellt sich der EZ-Zeichner die in Peking durchgeführte Operation vor.

Peking (EZ) | Chinesischen Medizinern ist es erstmals gelungen, auf künstlichem Wege siamesische Zwillinge zu erschaffen.

Ärzte der Uni-Klinik in Peking bestätigten nach einer mehr als 14-stündigen Operation den Erfolg der lange vorbereiteten Prozedur.

Bei dem Eingriff wurden die Köpfe der beiden 13 Monate alten Jungen, die in keinem verwandtschaftlichen Verhältnis zueinander stehen, an den Schläfen vereint. Unterhalb der Brust wurden Körperteile wie Leber, Milz und Ausscheidungsorgane zusammengefügt oder, wo es sich anbot, entfernt.

“Es ist uns durch Reduktion von Gewebe und Entnahme von nun überschüssigen Organen gelungen, die Körper der zwei Kleinkinder ökonomischer zu gestalten”, so Chefarzt Dr. Xi Chuang Jong.

“In einem späteren Eingriff werden wir eines der Herzen entnehmen und den Blutkreislauf beider Körper synchronisieren”, so Dr. Xi weiter. “Schließlich werden dann die Extremitäten dem Körper angepasst. Wir erwarten, dass auch in diesem Fall zwei Arme und zwei bis drei Beine ausreichen werden.”

Experten der Weltgesundheitsorganisation WHO vermuten, dass nun sehr viele zahlungskräftige Chinesen diese neuartige Prozedur an ihren Kindern vornehmen lassen werden. Galten siamesische Zwillinge in früheren Zeiten als missgebildet, sind sie heute eine Art Statussymbol und sehr begehrtes Zeichen des Wohlstands.

(BSCH/Grafik: Gerrit Benjamin)

Erstmals erschienen im September 2010.




Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (3)
  • Sehr schlecht (8)
  • Hundsmiserabel (4)
  • Mir egal (1)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (17)
In category:
Newer Post

Zum Schutz der Allgemeinheit: BILD muss künftig alle Artikel nach spätestens 5 Minuten wieder löschen

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs ist die "Bild"-Zeitung dazu verpflichtet, zum Schutz der Allgemeinheit alle veröffentlichten Artikel nach spätestens fünf Minuten wieder zu löschen. Bereits kurz vor dem Richterspruch hat der Axel Springer Verlag einen Bericht über den Whatsapp-Verlauf eines…
Read
Older Post

Kann sich offenbar wieder an alles in seinem Leben erinnern: Beckenbauer könnte endlich vor Gericht aussagen

Pünktlich zu seinem 75. Geburtstag am 11. September kann sich die deutsche Fußballlegende Franz Beckenbauer erfreulicherweise wieder an vieles erinnern. In diversen Interviews zum Ehrentag plauderte er lebhaft über sein Leben und konnte sogar über den nächsten Lebensabschnitt philosophieren. Im…
Read
Random Post

Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Stararchitekt Le Corbusier nach langer Flucht verhaftet

Zürich (EZ) | Der schweizerisch-französische Architekt, Stadtplaner und Möbeldesigner Le Corbusier ist 52 Jahre nach seinem Untertauchen von der Schweizer Justiz gefasst worden. Ihm werden schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Der einst gefeierte und von der Politik europaweit hofierte…
Read
Random Post

Krim-Krise beendet: Putin (†) lacht sich über EU-Sanktionen tot

Moskau/Brüssel (EZ) | 7. März 2014 | Der russische Präsident Wladimir Putin ist tot. Den 61-Jährigen ereilte in der Nacht ein schwerwiegender Lachanfall, nachdem er von den Sanktionen der Europäischen Union gegen sein Land erfuhr. Nach stundenlangem schmerzhaften Lachen starb…
Read
Random Post

Russland droht, bei EM-Ausschluss sämtliche Nationen zur WM 2018 ebenfalls auszuschließen

Paris/Moskau (EZ) | 14. Juni 2016 | Heute gab die Uefa bekannt, dass Russland im Falle erneuter Krawalle das sofortige EM-Aus droht. Dies nahm der russische Verband zum Anlass, abermals eine Drohung auszusprechen: Sollte das russische Team tatsächlich von der…
Read
Random Post

Endlich Maut-Kompromiss: nur Minister Dobrindt muss zahlen

Berlin/München (EZ) | 11. September 2014 | Seit Wochen streitet die Koalition über den richtigen Kurs beim Thema Maut. Nun hat sich Kanzlerin Merkel  auf einen mehrheitsfähigen Kompromiss geeinigt: nur Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt muss die Abgabe entrichten "und gut is'…
Read