Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Medizinische Sensation in China: Erstmals künstliche siamesische Zwillinge erschaffen

12. September 2020 ·

So stellt sich der EZ-Zeichner die in Peking durchgeführte Operation vor.
So stellt sich der EZ-Zeichner die in Peking durchgeführte Operation vor.

Peking (EZ) | Chinesischen Medizinern ist es erstmals gelungen, auf künstlichem Wege siamesische Zwillinge zu erschaffen.

Ärzte der Uni-Klinik in Peking bestätigten nach einer mehr als 14-stündigen Operation den Erfolg der lange vorbereiteten Prozedur.

Bei dem Eingriff wurden die Köpfe der beiden 13 Monate alten Jungen, die in keinem verwandtschaftlichen Verhältnis zueinander stehen, an den Schläfen vereint. Unterhalb der Brust wurden Körperteile wie Leber, Milz und Ausscheidungsorgane zusammengefügt oder, wo es sich anbot, entfernt.

„Es ist uns durch Reduktion von Gewebe und Entnahme von nun überschüssigen Organen gelungen, die Körper der zwei Kleinkinder ökonomischer zu gestalten“, so Chefarzt Dr. Xi Chuang Jong.

„In einem späteren Eingriff werden wir eines der Herzen entnehmen und den Blutkreislauf beider Körper synchronisieren“, so Dr. Xi weiter. „Schließlich werden dann die Extremitäten dem Körper angepasst. Wir erwarten, dass auch in diesem Fall zwei Arme und zwei bis drei Beine ausreichen werden.“

Experten der Weltgesundheitsorganisation WHO vermuten, dass nun sehr viele zahlungskräftige Chinesen diese neuartige Prozedur an ihren Kindern vornehmen lassen werden. Galten siamesische Zwillinge in früheren Zeiten als missgebildet, sind sie heute eine Art Statussymbol und sehr begehrtes Zeichen des Wohlstands.

(BSCH/Grafik: Gerrit Benjamin)

Erstmals erschienen im September 2010.




Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (3)
  • Sehr schlecht (8)
  • Hundsmiserabel (4)
  • Mir egal (1)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (17)
In category:
Newer Post

Zum Schutz der Allgemeinheit: BILD muss künftig alle Artikel nach spätestens 5 Minuten wieder löschen

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs ist die "Bild"-Zeitung dazu verpflichtet, zum Schutz der Allgemeinheit alle veröffentlichten Artikel nach spätestens fünf Minuten wieder zu löschen. Bereits kurz vor dem Richterspruch hat der Axel Springer Verlag einen Bericht über den Whatsapp-Verlauf eines…
Read
Older Post

Kann sich offenbar wieder an alles in seinem Leben erinnern: Beckenbauer könnte endlich vor Gericht aussagen

Pünktlich zu seinem 75. Geburtstag am 11. September kann sich die deutsche Fußballlegende Franz Beckenbauer erfreulicherweise wieder an vieles erinnern. In diversen Interviews zum Ehrentag plauderte er lebhaft über sein Leben und konnte sogar über den nächsten Lebensabschnitt philosophieren. Im…
Read
Random Post

„Nur noch drei Anschläge“ – AfD bereitet sich auf Kanzlerschaft 2017 vor

Berlin (EZ) | 23. März 2016 | Nach den gestrigen Terroranschlägen in Brüssel mit mindestens 34 Toten bereitet sich die AfD langsam auf die Kanzlerschaft im nächsten Jahr vor. Die Parteispitze rechnete aus, dass es noch genau drei weitere schwere…
Read
Random Post

Edding AG steht nach CIA-Bericht vor erfolgreichstem Jahresabschluss aller Zeiten

Washington, D.C./Ahrensburg (EZ) | 11. Dezember 2014 | Die Bearbeitung des CIA-Folterberichts wird der deutschen Firma Edding den besten Jahresabschluss seit Bestehen des Unternehmens bescheren. Grund ist die unerwartete Massenbestellung von schwarzen Filzstiften durch den amerikanischen Geheimdienst."Wir hatten das Geschäftsjahr…
Read
Random Post

E wie Wissen X

Redewendungen und ihre Bedeutung: jedes Wochenende erklären wir in leicht verständlicher Sprache Herkunft und weiteres Wissenswertes über gebräuchliche Phrasen der deutschen Sprache. Heute: "Tomaten auf den Augen haben". Tomaten auf den Augen haben „Mann, Schiri, hast du Tomaten auf den…
Read
Random Post

Mehr als 80 Millionen Teilnehmer halten Abstand und tragen Maske: Geradeausdenker halten Demo für Infektionsschutz ab

Es ist die wohl größte Demonstration, die jemals stattgefunden hat: die sogenannten "Geradeausdenker" verkünden zurzeit im ganzen Bundesgebiet, dass sie die Pandemiemaßnahmen der Bundesrgeierung im Großen und Ganzen für angemessen halten. "Ich bin nicht sehr überrascht, dass so viele mitmachen",…
Read