Ferkel geboren: Nürnberger Schlachterei freut sich über putzigen Nachwuchs

25. Juli 2020 ·

Nürnberg (EZ) | Während sich Zoos in Köln und Basel derzeit über ihren Erdmännchen- bzw. Steinkäuzchennachwuchs freuen, hat die Nürnberger Schlachterei „Kuhlert & Söhne“ heute feierlich die Geburt eines Ferkels bekanntgegeben.

Interessierte Tierfreunde können dem putzigen Schweinenachwuchs nun mittels einer Live-Kamera im Internet beim Aufwachsen zusehen und das gesamte etwa zehn Monate währende Leben online verfolgen.



„Wir freuen uns bekanntgeben zu dürfen, dass eine unserer Säue nach zwei Tagen endlich wieder geworfen hat“, so Manfred Kuhlert, Chef der Nürnberger Fleischerei, heute Vormittag auf einer Pressekonferenz. Das Ferkel sei in der Nacht gemeinsam mit acht Geschwistern auf die Welt gekommen und bei bester Gesundheit.

„Derzeit befindet es sich noch in der Obhut seiner Mutter, doch in spätestens sieben Tagen werden wir die Möglichkeit haben, es der Öffentlichkeit zu präsentieren.“

Die Mutter, so Kuhlert weiter, sei ein 130 kg schweres Prachtexemplar namens ML-305 aus Deutscher Hybridzucht, das nach einem erfüllten Leben nächste Woche in einem stolzen Alter von 305 Tagen das zeitliche segnen werde. „Umso stolzer sind wir auf ML-305, dass sie uns kurz vor ihrem Ableben neben 130 kg feiner Köstlichkeiten noch dieses kleine Wunder Leben schenkt.“



Das Ferkel, das voraussichtlich MR-701 oder MR-702 heißen wird („Wir müssen da nochmal genau die Dokumente prüfen“), soll nun ein ähnlicher Publikumsmagnet werden wie beispielsweise Eisbärenbabys in Zoos in den letzten Jahren.

Zwar könne man sich das putzige Schweinchen nicht vor Ort ansehen, „aber wir haben eine Kamera im Gehege installiert, sodass man live und zu jeder Zeit über Internet dabei zuschauen kann, wie das Kleine wächst und gedeiht“, so Kuhlert. Und fügt stolz hinzu: „Anders als bei den Eisbären werden wir die Kamera das ganze Leben lang laufen lassen, sodass die Menschen nicht nur sehen, wie das Ferkel aufwächst, sondern auch, wie es als ausgewachsenes Schwein lebt und nach exakt 305 Tagen sterben wird.“

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 31/2020 ««




  • Schlecht (2)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (5)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



In category:GESELLSCHAFT
Next Post

TIME veröffentlicht Liste der einflusslosesten Menschen der Welt

Das US-Nachrichtenmagazin TIME hat ihre jährliche Liste der 100 einflusslosesten Menschen der Welt veröffentlicht. Erstmals seit Bestehen des Rankings befindet sich auch ein Deutscher unter den Top 5. Seit mittlerweile 20 Jahren kürt die Time die 100 einflusslosesten Menschen der…
Read
Previous Post

Umfrage: »Auf die Plätze, fertig, LOS!«

Unser Umfrager hat sich einmal mehr was einfallen lassen, um diese Seite zu füllen. © 2020, Eine Zeitung. Quelle: 340 Touristen vor dem Deutschen Bundestag »» Inhaltsübersicht Ausgabe 31/2020 «« Leserbrief schreiben
Read
Random Post

FC Barcelona will niemals zugeben, dass sie eigentlich Jérôme statt Kevin-Prince Boateng wollten

Barcelona (EZ) | 22. Januar 2019 | Der ruhmreiche FC Barcelona hat heute seine Neuverpflichtung Kevin-Prince Boateng vorgestellt. Die Hintergründe des Transfers sollen aber niemals zugegeben werden. Ab sofort ergänzt der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler den Kader des spanischen Erstligisten.…
Read
Random Post

E wie Wissen!

Redewendungen und ihre Bedeutung: jedes Wochenende erklären wir in leicht verständlicher Sprache Herkunft und weiteres Wissenswertes über gebräuchliche Phrasen der deutschen Sprache. Heute: "Halt die Luft an" und "Mach dir mal nicht ins Hemd". "Halt die Luft an" Der Ausdruck…
Read
Random Post

USA untersuchen Einfluss russischer Hacker auf die WM-Qualifikation

Washington, D.C. (EZ) | 12. Oktober 2017 | Die USA werden nicht an der WM nächstes Jahr in Russland teilnehmen - eine denkwürdige Niederlage gegen Trinidad & Tobago brachte das Aus. Nun setzt das Weiße Haus einen Sonderermittler ein, der die…
Read
Random Post

„Alternative Fakten“: Trump Beraterin Conway will Preis für Unwort des Jahres persönlich entgegennehmen

Darmstadt (EZ) | 16. Januar 2018 | Eine Jury aus Sprachwissenschaftlern hat „Alternative Fakten“ zum Unwort des Jahres 2017 gekürt. Kurz nach der Ernennung sagte die Preisträgerin, Trump-Beraterin Kellyanne Conway, dass sie die Ehrung persönlich entgegennehmen werde. Sie sei außer…
Read