Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Tatbestand „Verletzung von atheistischen Gefühlen“ kommt ins Strafgesetzbuch

19. Juli 2020 ·

Berlin (EZ) | Atheisten, Agnostiker und überzeugte Naturwissenschaftler sollen sich künftig gegen die Verletzung ihrer nichtreligiösen Gefühle wehren können. Der Tatbestand „Wissenschaftsbeleidigung“ macht es demnächst möglich.

Bislang können sich Menschen, die sich aufgrund ihres Wissens um die Naturwissenschaften von Äußerungen religiöser Menschen beleidigt fühlen, kaum vor Gericht wehren. Das wird sich bald ändern: Bundesjustizministerin Katarina Barley hat verkündet, dass demnächst der Straftatbestand „Wissenschaftsbeleidigung“ ins Strafgesetzbuch kommen wird, analog zur Religionsbeschimpfung.

Viele Menschen in Deutschland haben lange für dieses Gesetz gekämpft. So zum Beispiel der Dortmunder Physiker Andreas Kunzel, der sich immer wieder in seinen wissenschaftlichen Gefühlen verletzt sieht: „Neulich musste ich mir in der Straßenbahn wieder anhören, dass Gott angeblich die Welt erschaffen haben soll. Ich werde da richtig wütend! Diese Spinner beleidigen mein Wissen und niemand unternimmt etwas!“ Er ist heilfroh, dass er sich nun gegen religiöse Übergriffe zur Wehr setzen kann. Die Polizei habe sich in der Vergangenheit stets rausgehalten.

Seit Jahren muss sich Anne K., aufgeklärte Köchin, vor ihrer Wohnung in der Dresdner Innenstadt ebenfalls immer wieder mit konfrontativem Religionseifer eines Nachbarn auseinandersetzen. „Er erzählt mir absolut unaufgefordert und immer, wenn ich ihn treffe, wie toll doch die Engel über uns wachen und so. Und dann lacht er mich aus, wenn ich ihm erzähle, dass das nach meinem Kenntnisstand nicht so ist, und zeigt mit dem Finger auf mich. Und jetzt reicht es mir, ich bin so geladen!“ Endlich seien ihr nicht mehr die Hände gebunden.

Heiko L., Auszubildender und wohnhaft in Frankfurt am Main, muss sich sogar von seiner Familie schlimmste Beleidigungen seines Atheismus anhören. „Ich habe mal erwähnt, dass ich keinen Grund habe, an der Urknalltheorie zu zweifeln. Tja, jetzt darf ich mir ständig einen Vortrag vom Großvater anhören, dass das ja gar nicht in der Bibel steht und nur eine neumodische Theorie sei. Und wenn man sich so was bei jeder Gelegenheit anhören muss, kann man irgendwann nicht mehr.“

Das Gesetz sieht exakt dieselben Strafen bei der Verletzung von wissenschaftlichen und atheistischen Gefühlen vor wie bei der Beleidigung von religiösem Empfinden (§166 StGB). Somit droht dem Verursacher eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren oder eine hohe Geldstrafe.

Artikel erschien erstmals am 13. November 2017

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 30/2020 ««





Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (5)
  • Sehr schlecht (2)
  • Hundsmiserabel (2)
  • Mir egal (1)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (19)
In category:
Older Post

Erstmals alle Verschwörungstheoretiker einig: Söder hat Coronavirus erschaffen, um Chancen auf Kanzlerschaft zu erhöhen

Mit Beginn der Corona-Pandemie verbreiteten sich auch zahlreiche Verschwörungstheorien. Während manch einer glaubt, Bill Gates habe das Virus erschaffen, um Zwangsimpfungen durchzusetzen und damit die Menschen zu überwachen, sind andere felsenfest davon überzeugt, es stamme aus einem Labor, es sei…
Read
Random Post

Unwörtchen des Jahres ist: "Einzigste"

Darmstadt (EZ) | Es wurde wieder ein Unwörtchen des Jahres gekürt. Die Jury gab bekannt: Das Wörtchen "einzigste" in all seinen Facetten erhielt diese Auszeichnung. "Man kann es gar nicht oft genug sagen: Es gibt keine Steigerung von einzig. Punkt.",…
Read
Random Post

"So gehen die Gauchos": Hedgefonds-Manager verspotten Argentinien

Buenos Aires (EZ) | 31. Juli 2014 | In mehreren argentinischen Städten kommt es seit heute Vormittag zu respektlosen Gesängen einiger feiernder Hedgefonds-Manager, die den sogenannten "Gauchotanz" mit entsprechender Choreografie darbieten. Hintergrund ist die Staatspleite Argentiniens. Seit Stunden bereits ziehen…
Read
Random Post

Deutliche Zeitersparnis: neue App spielt Filme und Musik in zehnfacher Geschwindigkeit ab

Palo Alto (EZ) | 16. Januar 2015 | Darauf haben Menschen, die keine Zeit zu verlieren haben, nur gewartet: eine App, die Filme und Musik in bis zu zehnfacher Geschwindigkeit abspielt und damit eine deutliche Zeitersparnis ermöglicht. Der Technologie-Gigant Apple…
Read
Random Post

"Mit Vorratsdatenspeicherung wäre das nicht pass--": CSU-Politiker bricht Statement zu Anis Amri mitten im Satz ab

Kloster Seeon (EZ) | 5. Januar 2016 | Was wollte er bloß sagen? Das wird wohl für immer das Geheimnis eines CSU-Politikers bleiben, der am Rande der CSU-Klausur die neusten Erkenntnisse zum Terroristen Anis Amri kommentieren wollte. Der Mann aus…
Read
Random Post

Ominös: Preis für VW E-Golf über Nacht um 4000€ gestiegen

Wolfsburg (EZ)| 27. April 2016 | Potenzielle Käufer sind verärgert: Praktisch von jetzt auf gleich sind die Elektro-Autos von Volkswagen und anderen deutschen Herstellern um satte 4000 Euro teurer geworden. Als hätte der VW-Konzern zurzeit nicht schon genug Probleme mit…
Read