Für die Älteren: Spahn will Corona-App auch als Buch herausbringen

13. Juni 2020 ·

Das ist ein Buch.

Berlin (EZ) | In der kommenden Woche soll die Corona-App endlich für alle Deutschen verfügbar sein. Da jedoch vor allem viele ältere Personen kein Smartphone besitzen, will Gesundheitsminister Jens Spahn die App auch als Buch veröffentlichen.

„Das Interesse in der Bevölkerung an der Tracing-App ist sehr groß“, so Spahn gegenüber Einer Zeitung. „Es melden sich allerdings auch immer wieder überwiegend ältere Menschen bei uns, die über kein Smartphone besitzen, aber dennoch die Möglichkeit haben möchten, via App gewarnt zu werden, ob Kontakt zu einem Corona-Infizierten bestand.“



Aus diesem Grund soll nun auch bald ein Corona-Warn-App-Buch erscheinen.

„Wir befinden uns bereits im regen Austausch mit dem Haufe- und Cornelsen-Verlag, die gemeinsam an einem Buch arbeiten, das noch im Juli auf den Markt kommen soll.“

Wie genau das Warnsystem per Buch funktionieren soll, sei noch völlig unklar, so der Minister weiter. „Aber dass es funktioniert, steht völlig außer Frage. Immerhin hat es Bücher bereits vor der Erfindung des Smartphones gegeben. Ich möchte sogar soweit gehen, dass die Technik von heute ausschließlich auf Büchern beruht.“



Wichtig sei in jedem Falle, dass das Tracing-Buch wie das Smartphone immer bei sich getragen wird. Nur so sei sichergestellt, dass das Frühwarnsystem auch zuverlässig hinhaut, so Spahn abschließend.

(Foto: By © Jorge Royan / http://www.royan.com.ar, CC BY-SA 3.0, Link )

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 24/2020 ««




  • Schlecht (4)
  • Sehr schlecht (3)
  • Hundsmiserabel (4)
  • Mir egal (4)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (34)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Für Corona-App-Gegner: Neue Corona-Warn-App-Warnungsapp soll vor Personen mit installierter Corona-Warn-App warnen

Seit einer Woche gibt es die Corona-Warn-App, die Menschen vor möglichen Infektionen mit dem Coronavirus warnen soll. Nun will die Bundesregierung auch auf jene zugehen, die die Installation der App bisher entschieden ablehnen. Aus diesem Grunde soll es schon bald…
Read
Previous Post

Verfassungsgericht kritisiert Seehofer: "Hätte 'AfD ist scheiße' sagen sollen"

Karlsruhe (EZ) | Das Bundesverfassungsgericht hat in dieser Woche Innenminister Horst Seehofer wegen einer Äußerung über die AfD scharf verurteilt. Seehofer hatte die Partei in einem Interview mit der Deutschen Presseagentur (dpa) u.a. als "staatszersetzend" bezeichnet und dafür viel Kritik…
Read
Random Post

Überraschung: Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 finden in den USA statt

New York/Zürich (EZ) | 28. Mai 2015 | Einen Tag nach der Festnahme von sieben FIFA-Funktionären wegen Korruptionsverdachts kündigte der Fußballverband heute Überraschendes an. Demnach sollen die USA sowohl die Weltmeisterschaft 2018 als auch die WM 2022 ausrichten. FIFA-Boss Blatter…
Read
Random Post

Angestellter öffnet wie verrückt Mail-Anhänge, um endlich WannaCry auf seinem Firmen-PC zu installieren

Darmstadt (EZ) | 15. Mai 2017 | Thomas F., der einen langweiligen Job als Büroangestellter in einem mittelständischen Unternehmen in Hessen hat, verbringt den heutigen Montag damit, alle Links und sämtliche angehängte Dateien in seinen E-Mails zu öffnen. Seine Hoffnung…
Read
Random Post

"Geht ja um Ampeln": Verkehrsminister Scheuer beansprucht Zuständigkeit für Lebensmittelampel

Innerhalb der Bundesregierung ist ein Streit über die geplante Lebensmittelampel entbrannt. Wie diese Zeitung erfuhr, beansprucht Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die Zuständigkeit, da Ampeln seiner Meinung nach klar unter die Kompetenz seines Ressorts fallen. Bisher kümmert sich Julia Klöckner als…
Read
Random Post

Neuer Eröffnungstermin des Berliner Flughafens soll erst nach Eröffnung bekanntgegeben werden

Berlin (EZ) | 10. Januar 2013 | Nachdem bekannt wurde, dass auch der bereits mehrfach verlegte Eröffnungstermin des Berliner Flughafens BER am 27. Oktober 2013 nicht eingehalten werden kann, einigten sich die Verantwortlichen nun darauf, erst nach der Eröffnung einen…
Read