Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Um Menschen Gefühl der Normalität zu vermitteln: BER-Eröffnung aus Prinzip um weitere drei Jahre verschoben

25. April 2020 ·

Sollte ursprünglich dieses Jahr eröffnen: Der BER
Sollte ursprünglich dieses Jahr eröffnen: Der BER.

Berlin (EZ) | In Zeiten der Corona-Pandemie sehnen sich die Menschen nach Normalität und alten Gewohnheiten. Aus diesem Grunde hat die Bundesregierung beschlossen, die geplante BER-Eröffnung am 31. Oktober um weitere drei Jahre zu verschieben.

“Wir haben uns in Abstimmung mit der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH dazu entschieden, die bereits mehrfach verschobene Fertigstellung des BER um weitere drei Jahre nach hinten zu verschieben, um zumindest einen kleinen Teil der Normalität wieder herzustellen in diesen schwierigen Zeiten”, heißt es in einer kurzen Stellungnahme der Bundesregierung.

Man habe festgestellt, dass die Mehrheit der Bürger sehr irritiert und überfordert auf die immer konkreteren Eröffnungspläne am 31. Oktober dieses Jahres reagierten. Dies passe jedoch nicht zur aktuellen Lage, in der alles anders ist als das, was man gewohnt sei.

“Wir befürchten, dass die psychischen Krankheiten stark zunehmen, wenn der BER tatsächlich am 31. Oktober seinen Betrieb aufnehmen würde. Das können und wollen wir nicht verantworten.”

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller stimmte den Plänen der Regierung zu und sagte, man arbeite bereits daran, einen Terminal komplett wieder abzureißen, um kurz darauf mit dem Wiederaufbau zu beginnen.

“Wir freuen uns, wenn wir den Flughafen am 31. Juli 2023 feierlich eröffnen dürfen”, so Müller.

(JME/Foto: “Luftbild Flughafen Berlin Brandenburg 02″ by Olaf Tausch – Own work. [Licensed under CC BY 3.0 via Wikimedia Commons])

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 17/2020 ««





Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (64)
  • Sehr schlecht (47)
  • Hundsmiserabel (331)
  • Mir egal (41)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (2009)
In category:
Older Post

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in Applegeräten: Sind Windows und Android etwa doch siche-- nee, das wird kein sinnvoller Beitrag. Sorry.

Der ursprünglich an dieser Stelle geplante Beitrag wurde ersatzlos gestrichen. (EZ) »» Inhaltsübersicht Ausgabe 17/2020 «« Leserbrief schreiben
Read
Random Post

Skandal! Türkei schiebt Terroristen nach Deutschland ab

Istanbul/Berlin (EZ) | 26. Oktober 2017 | Nach dieser Aktion ist die deutsch-türkische Beziehung wohl endgültig zerstört. Wie gestern bekannt wurde, haben türkische Richter einen seit drei Monaten in Haft befindlichen deutschen Terroristen überraschend entlassen und seine Abschiebung nach Deutschland…
Read
Random Post

Apples neuster Coup: iPhones ohne Betriebssystem

Cupertino (EZ)| 14. September 2016 | Mit dieser Überraschung hat keiner gerechnet! Weltweit feiern Apple-Jünger den neusten Einfall von Apple: iPhones ohne Betriebssystem. Gestern erhielten die ersten Nutzer das Update "iOS 10" und waren begeistert.  iPhone-Besitzer, die iOS 10 aufspielten,…
Read
Random Post

Nach Druckfehler bei Moleskine-Kalendern: April kommt 2018 zwischen August und September

Berlin (EZ) | 15. November 2017 | Wegen eines peinlichen Fehlers in den beliebten Kalendern des italienischen Herstellers Moleskine gibt es nächstes Jahr eine kleinere Änderung in der Monatsfolge, wie die EU heute mitteilte. Eigentlich längst Routine, dennoch schlich sich…
Read
Random Post

Schüler sollen BER ab kommendem Jahr erstmals im Geschichtsunterricht behandeln

Berlin (EZ) | | Ab dem kommenden Schuljahr soll das Thema BER erstmals im Geschichtsunterricht behandelt werden. Ab der achten Klasse werden Schüler dann laut Lehrplan mit dem komplexen Bauprojekt zu tun bekommen. Die Dauer ist auf ein Halbjahr beschränkt.…
Read
Random Post

Um keinen Besucheransturm zu provozieren: Paris reißt Eiffelturm ab

Paris (EZ) | Um Touristen so weit wie möglich von Paris fernzuhalten, hat sich die französische Regierung entschieden, kurzerhand den Eiffelturm abzureißen. Damit will die französische Hauptstadt auch langfristig ihren Teil zur Bekämpfung gegen die Corona-Pandemie leisten. "Zwar ist der…
Read