Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Wegen falscher Corona-Informationen: USA stoppen Zahlungen an Trump

18. April 2020 ·

Weil er sie angeblich falsch über die Corona-Pandemie informiert haben soll, haben die Vereinigten Staaten von Amerika ihre Zahlungen an Donald Trump eingestellt. Ihm wird schon seit Monaten vorgeworfen, irreführende Fake News über die Gefährlichkeit und Verbreitungswege des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 verbreitet zu haben und damit viele Menschen in Gefahr gebracht zu haben. Seinen Reden und Auftritten sei es mitgeschuldet, dass mittlerweile über 700.000 Amerikaner an der durch das Virus verursachten Lungenkrankheit Covid-19 erkrankt und über 30.000 gestorben seien. Auf die jährlichen Zahlungen in Höhe von etwa 395.000 US-Dollar wird Trump nun verzichten müssen. International wurde dieses Vorgehen von niemandem kritisiert. (EZ)

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 16/2020 ««





Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (16)
  • Sehr schlecht (2)
  • Hundsmiserabel (82)
  • Mir egal (3)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (605)
In category:
Newer Post

Erster Schritt zurück zur Normalität: Flüchtlinge verrecken wieder im Mittelmeer

Lange schien es, als würde Europa im Kampf gegen die Corona-Pandemie im Ausnahmezustand verharren. Nun aber gelang über das Osterwochenende ein gewaltiger Schritt in Richtung Normalität: 85 Flüchtlinge sind vermutlich im Mittelmeer ertrunken, nachdem sie versucht haben, mit Schlauchbooten nach…
Read
Older Post

Nach Wochen der Isolation: Jugendlicher mobbt sich selbst

Hamburg (EZ) | Durch die wochenlangen Ausgangsbeschränkungen leiden vor allem immer mehr Schüler unter den ausbleibenden Kontakten zu Gleichaltrigen. Ein 16-Jähriger aus Hamburg mobbt sich daher seit Tagen selbst. Bisher fand Jonte Ritterkamp seine Befriedigung immer im regelmäßigen Mobben und…
Read
Random Post

Nordkoreas Wissenschaftler haben Kim Jong-un zum ersten unsichtbaren Herrscher der Welt gemacht

Pjöngjang (EZ) | 10. Oktober 2014 | Nordkoreas Führung verkündete heute, dass es ihren Wissenschaftlern gelungen ist, Machthaber Kim Jong-un unsichtbar zu machen. Damit hat das Land den ersten komplett unsichtbaren Präsidenten der Welt. Seit Wochen sah man Nordkoreas Machthaber…
Read
Random Post

Rentenproblem gelöst: Regierung führt Wehrpflicht ab 63 ein

Berlin (EZ) | 14. April 2014 | Seit Wochen diskutiert die Große Koalition über die Rente mit 63. Nun wurde sich auf einen Kompromiss geeinigt. Ab 2015 wird die vor drei Jahren abgeschaffte Wehrpflicht wieder eingeführt. Dann jedoch ausschließlich für…
Read
Random Post

Um Dummheit vorzubeugen: Bundesregierung verbietet den Namen Kevin

Berlin (EZ) | 22. April 2016 | Aus Angst vor einer immer dümmer werdenden Gesellschaft hat die Bundesregierung nun erstmals ein offizielles Namensverbot ausgesprochen. Ab 1. Juli 2016 dürfen Eltern ihre Kinder nicht mehr Kevin nennen. Mehrere Studien hätten ergeben,…
Read
Random Post

"Oft zu verschwenderisch eingesetzt": Ausrufezeichen sollen kostenpflichtig werden

Berlin (EZ) | Um die Menschen zu einem sparsameren und gewissenhafteren Umgang mit Satzzeichen zu erziehen, will die Bundesregierung ab dem 1. Januar 2017 eine Gebühr auf Ausrufezeichen erheben. Diese soll 0,02 Euro pro Stück betragen. Der Bedarf an Ausrufezeichen…
Read