Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Um keinen Besucheransturm zu provozieren: Paris reißt Eiffelturm ab

11. April 2020 ·

Paris (EZ) | Um Touristen so weit wie möglich von Paris fernzuhalten, hat sich die französische Regierung entschieden, kurzerhand den Eiffelturm abzureißen. Damit will die französische Hauptstadt auch langfristig ihren Teil zur Bekämpfung gegen die Corona-Pandemie leisten.

„Zwar ist der Eiffelturm bereits seit Wochen für Touristen nicht mehr zugänglich und die derzeitigen Besucherzahlen haben sich durch die Ausgangsbeschränkungen auf null reduziert“, so die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo. „Aber um auch künftig jede Pandemie von uns fernzuhalten, müssen wir härtere Maßnahmen vornehmen.“

Deshalb habe man sich dazu entschieden, den im Jahr 1887 errichteten Eiffelturm vorübergehend abzureißen.

Weitere berühmte Wahrzeichen sollen folgen, darunter der Triumphbogen und die Basilika Sacré Coeur.

Die berühmte Kirche Notre-Dame dagegen habe bereits vor einem Jahr für Touristen an Attraktivität verloren, so Hidalgo weiter.

Andere Länder und Großstädte wollen dem Beispiel Paris‘ folgen. So haben die USA bereits angekündigt, den Grand Canyon zuzuschütten und Berlin will kommende Woche das Brandenburger Tor zurückbauen.

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 15/2020 ««





Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (2)
  • Sehr schlecht (3)
  • Hundsmiserabel (9)
  • Mir egal (4)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (31)
In category:
Newer Post

Typ, der bis vor kurzem nichts mit exponentiellem Wachstum anfangen konnte, kritisiert RKI wegen angeblich falscher Zahlen

Weil die Behörde angeblich mit falschen Zahlen operiert, hat ein Mann aus Köln, der bis vor zwei Wochen noch nicht einmal exponentielles Wachstum verstanden hat, das Robert Koch-Institut (RKI) auf Facebook stark kritisiert. Dem 38-Jährigen zufolge seien die Zahlen des…
Read
Older Post

Corona-Maßnahmen zu streng? Frau darf ihren lebenden Mann nicht beerdigen

Seit drei Wochen sollen die bundesweiten Maßnahmen helfen, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 zu verlangsamen. Vielen gehen das Kontaktverbot und andere Einschränkungen allerdings zu weit. Eine Frau aus Dortmund wendet sich nun an die Öffentlichkeit, weil ihr verboten wurde,…
Read
Random Post

Mann, der Johannes B. Kerner angegriffen hat, soll Fernsehpreis erhalten

Wien (EZ) | 28. Februar 2014 | Der deutsche Moderator Johannes B. Kerner ist gestern auf dem Wiener Opernball von einem mutigen Kämpfer für die Verbesserung des deutschen Fernsehens tätlich angegangen wurden. Obwohl Kerner den Angriff unverletzt überstanden hat, soll der…
Read
Random Post

Dramatischer Flüchtlingsrückgang: AfD fürchtet um ihre Existenz

Berlin (EZ) | 8. April 2016 | Heute gab Bundesinnenminister de Maizière bekannt, dass die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland im ersten Quartal drastisch gesunken sei. Nun fürchtet die AfD jedoch um ihre Existenz. Parteichefin Petry kündigte bereits an, im…
Read
Random Post

"Dann lassen sich Täter schneller identifizieren": Köln beschließt Verkleidungsverbot an Karneval

Köln (EZ) | 7. Januar 2016 | Nach den Vorfällen am Silvesterabend in Köln hat die Stadt nun erste Konsequenzen gezogen. Demnach darf sich an Karneval niemand verkleiden oder schminken, damit sich im Falle von Übergriffen und Belästigungen die Täter…
Read
Random Post

Kollektiver Migräneanfall: HSV kann "leider nicht nach München fahren"

Hamburg (EZ) | 13. August 2015 | Das ist wirklich seltenes Pech: Das komplette Team des Hamburger Sportvereins (HSV) hat sich für das Auftaktspiel der Bundesliga gegen Bayern München krankgemeldet. "Alle leiden unter heftigen Kopfschmerzen," heißt es im Attest.Erste Anzeichen…
Read