Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Um keinen Besucheransturm zu provozieren: Paris reißt Eiffelturm ab

11. April 2020 ·

Paris (EZ) | Um Touristen so weit wie möglich von Paris fernzuhalten, hat sich die französische Regierung entschieden, kurzerhand den Eiffelturm abzureißen. Damit will die französische Hauptstadt auch langfristig ihren Teil zur Bekämpfung gegen die Corona-Pandemie leisten.

“Zwar ist der Eiffelturm bereits seit Wochen für Touristen nicht mehr zugänglich und die derzeitigen Besucherzahlen haben sich durch die Ausgangsbeschränkungen auf null reduziert”, so die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo. “Aber um auch künftig jede Pandemie von uns fernzuhalten, müssen wir härtere Maßnahmen vornehmen.”

Deshalb habe man sich dazu entschieden, den im Jahr 1887 errichteten Eiffelturm vorübergehend abzureißen.

Weitere berühmte Wahrzeichen sollen folgen, darunter der Triumphbogen und die Basilika Sacré Coeur.

Die berühmte Kirche Notre-Dame dagegen habe bereits vor einem Jahr für Touristen an Attraktivität verloren, so Hidalgo weiter.

Andere Länder und Großstädte wollen dem Beispiel Paris’ folgen. So haben die USA bereits angekündigt, den Grand Canyon zuzuschütten und Berlin will kommende Woche das Brandenburger Tor zurückbauen.

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 15/2020 ««





Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (2)
  • Sehr schlecht (3)
  • Hundsmiserabel (9)
  • Mir egal (5)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (31)
In category:
Newer Post

Typ, der bis vor kurzem nichts mit exponentiellem Wachstum anfangen konnte, kritisiert RKI wegen angeblich falscher Zahlen

Weil die Behörde angeblich mit falschen Zahlen operiert, hat ein Mann aus Köln, der bis vor zwei Wochen noch nicht einmal exponentielles Wachstum verstanden hat, das Robert Koch-Institut (RKI) auf Facebook stark kritisiert. Dem 38-Jährigen zufolge seien die Zahlen des…
Read
Older Post

Corona-Maßnahmen zu streng? Frau darf ihren lebenden Mann nicht beerdigen

Seit drei Wochen sollen die bundesweiten Maßnahmen helfen, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 zu verlangsamen. Vielen gehen das Kontaktverbot und andere Einschränkungen allerdings zu weit. Eine Frau aus Dortmund wendet sich nun an die Öffentlichkeit, weil ihr verboten wurde,…
Read
Random Post

„Dann sind wir ihn hier los“: May begründet Ernennung Johnsons zum Außenminister

London (EZ) | 14. Juli 2016 | Mit der Ernennung Boris Johnsons zum Außenminister überraschte Theresa May nicht nur viele Briten, sondern auch ganz Europa. Nun begründete die neue Premierministerin ihre Personalentscheidung: „Es ist die einzige Möglichkeit, Mr. Johnson dauerhaft…
Read
Random Post

„Hass auf Menschen“ – sämtliche AfD-Mitglieder vorsorglich wegen Amokverdachts festgenommen

München (EZ) | 25. Juli 2016 | Wie gestern bekannt wurde, soll das Motiv des Münchener Amokläufers vor allem im "Hass auf Menschen" begründet sein. Nun hat die Polizei vorsorglich sämtliche AfD-Mitglieder festgenommen, aus Angst, diese könnten in nächster Zeit…
Read
Random Post

Akuter Drogenmangel: Mann wegen Realitätsgewinn in Klinik eingewiesen

Düsseldorf (EZ) | Kein Alkohol, keine Drogen, nicht mal Medikamente – und das über einige Tage hinweg: Ein junger Mann aus dem Rheinland ist wegen akutem Drogenmangels und damit einhergehendem Realitätsgewinn in eine Klinik eingewiesen worden. Mittlerweile gehe es dem…
Read
Random Post

Nach erneutem Corona-Ausbruch bei Tönnies: Schweine sollen sich künftig selbst schlachten, häuten und zubereiten

Nachdem erneut einige Mitarbeiter im Schlachtbetrieb der Firma Tönnies positiv auf das Coronavirus getestet wurden, zieht das Unternehmen nun endgültig die Konsequenzen. Künftig sollen sich die Schweine selber schlachten, häuten und entnehmen, so ein Sprecher. "Die Gefahr geht ja offenbar…
Read