Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Damit Ballermann-Touristen auch weiterhin Sangria am Strand aus dem Eimer trinken können: Mallorca produziert 2.000 km lange Strohhalme

11. April 2020 ·

So stellt sich unser EZ-Zeichner den Strohhalm vor.

Palma de Mallorca (EZ) | Durch die weltweite Corona-Pandemie ist vor allem die Tourismusbranche stark gebeutelt. Damit deutsche Mallorca-Urlauber dennoch einen Hauch Ballermann-Atmosphäre genießen und ihren Sangria aus dem Eimer am Strand trinken können, hat die spanische Regierung nun 2.000 km lange Strohhalme entwickelt.

„Wir wollen unseren Gästen, die zu einem Großteil aus Deutschland kommen, ermöglichen, bequem aus der häuslichen Quarantäne ihren sommerlichen Sangria zu schlürfen“, so José Carracas, der seit Jahren eine beliebte Gaststätte in Playa de Palma besitzt und derzeit massiv unter dem ausbleibenden Tourismus leidet. „Deshalb haben wir uns gemeinsam mit der Regierung einen Weg überlegt, dennoch zumindest einen Teil des Umsatzes wieder in die Kassen zu spülen.“

Das sei seit Jahren der Sangria, der vor allem aus Eimern getrunken wird.

Mit den neu produzierten Strohhalmen, die zwischen 1.500 und 2.500 km lang sind, sei dies nun auch weiterhin möglich. „Wir stellen einen zehn Liter Eimer Sangria an den Strand, richten den Strohhalm entsprechend dahin aus, wo der Empfänger sitzt und befördern ihn mit einer besonderen Flugtechnik Richtung Zielort. Dort kann der Empfänger von zuhause aus auf seinem Sofa oder Balkon den Sangria trinken.“

Bezahlt werde bequem per Paypal oder Kreditkarte.

„Das ist super“, so Markus Retzinger aus Mannheim. Er war einer der ersten, der von dem Angebot Gebrauch gemacht hat und nun zusammen mit seinen vier Kumpels – die ebenfalls bei sich zu Hause sitzen – die Osterferien bei Sangria am Strand Mallorcas genießen kann.

„Normalerweise wären wir dieses Jahr natürlich wieder zum Ballermann gefahren. Aber durch Corona ist das ja leider nicht möglich.“

Er freue sich bereits auf morgen, wenn er erneut mit seinen Kumpels skypet und auf seinem heimischen Sofa „ordentlich Party“ auf Mallorca machen könne.

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 15/2020 ««





Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (6)
  • Sehr schlecht (3)
  • Hundsmiserabel (40)
  • Mir egal (2)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (35)
In category:
Older Post

Endlich erste Lockerungen: Markus Söder wird nicht mehr täglich zum Volk sprechen

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat erste zaghafte Lockerungen angekündigt, um die gegenwärtige Krise für die Bevölkerung erträglicher zu machen. "Nach Ostern werde ich mich nicht mehr täglich zu Corona äußern", stellte er in Aussicht. "Voraussetzung ist, dass die Menschen…
Read
Random Post

Umfrage: Welches ist Ihr Lieblingsstockwerk?

Unser qualifiziertes Team von Umfragern und Umfragerinnen war erneut unterwegs, um für Sie ein wichtiges Stimmungsbild zu erstellen. Quelle: 403.258 Mieter und Hauseigentümer©2019, Eine Zeitung
Read
Random Post

Manipulationsskandal beim ZDF: FDP fordert Wiederholung der Bundestagswahl

Mainz (EZ) | 14. Juli 2014 | Die FDP fordert nach dem jüngst bekannt gewordenen Manipulationsskandal beim ZDF die Wiederholung der letzten Bundestagswahl. Der Sender hatte zugeben müssen, die Ergebnisse der Ranking-Show "Deutschlands Beste!" massiv beeinflusst zu haben. Nicht auszuschließen, so…
Read
Random Post

Videos dürfen ohne Ton abgespielt werden: Nutzer feiern Einigung zwischen Youtube und Gema

Berlin (EZ) | 1. November 2016 | Nach Jahren des Streits gibt es endlich eine Einigung zwischen der Gema und Youtube. Wie heute bekannt wurde, dürfen zukünftig wieder sämtliche Musikvideos auch in Deutschland abgespielt werden – sofern auf die Tonspur…
Read
Random Post

Schock für Veganer: Avocados werden in Wahrheit aus Avokadobüffeln hergestellt

New York (EZ) | Was für eine Hiobsbotschaft für alle Veganer! Amerikanische Wissenschaftler haben einen Komplott enthüllt: bei der weltweit beliebten Avocado soll es sich gar nicht um eine Pflanzenart handeln, sondern um ein Fleischprodukt, das aus dem sogenannten Avocadobüffel…
Read
Random Post

CSU fordert Obergrenze: Maximal 10 Männer sollen sich auf eine Frau stürzen dürfen

Kreuth/Berlin (EZ) | 6. Januar 2016 | Klingt drastisch: Die CSU möchte nach den Ereignissen von Köln eine Obergrenze für Massenbelästigung durchsetzen. Höchstens zehn Männer sollen demnach gleichzeitig eine Frau belästigen dürfen.Umgesetzt werden soll die Obergrenze sofort zur Karnevalszeit, so…
Read