Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Pharmaindustrie präsentiert erste Kopfschmerztablette, die 15 Minuten vor den Beschwerden wirkt

18. Februar 2020 ·

Ein Name für das Medikament steht noch nicht fest, doch diese Tabletten sollen Kopfschmerzen bekämpfen, 15 Minuten bevor sie auftreten.
Ein Name für das Medikament steht noch nicht fest, doch diese Tabletten sollen Kopfschmerzen bekämpfen, 15 Minuten bevor sie auftreten.

Berlin (EZ) | In Berlin wurde heute ein neues Medikament gegen Kopfschmerzen vorgestellt. Das Besondere:  Es soll die Beschwerden behandeln, bevor sie auftreten. Die Pharmaindustrie spricht von einem sensationellen Erfolg zur Vorbeugung etlicher Erkrankungen.

Wie ein Sprecher mitteilte, habe man das Produkt an insgesamt 100 gesunden und beschwerdefreien Probanden getestet. Bereits 15 Minuten nach Einnahme des Medikaments zeigten sich erste Erfolge. „98 Prozent der Testpersonen fühlten sich noch immer fit und klagten nicht über Kopfschmerzen. Lediglich bei zwei Personen traten leichte Übelkeitserscheinungen auf, die wir jedoch mit einem weiteren Präparat schnell in den Griff bekamen.“

Für die Pharmaindustrie stellt das neue Medikament einen absoluten Durchbruch bei der Behandlung von Krankheiten dar. „Wenn wir es schaffen, Kopfschmerzen erfolgreich zu bekämpfen, bevor sie überhaupt auftreten, gelingt uns ein ähnlicher Erfolg vielleicht auch schon bald bei schwerwiegenderen Erkrankungen wie Krebs oder einem kräftigen Magen- und Darm-Virus“, so der Sprecher weiter.

Zu den Inhaltsstoffen wollte er zwar keine näheren Auskünfte geben, er sagte jedoch, dass man einen Wirkstoff gefunden habe, der in etwa dem eines H2O Präparates gleiche.

Die neue Kopfschmerztablette soll es ab Frühjahr 2020 rezeptfrei in sämtlichen deutschen Apotheken für 7,99 Euro zu kaufen geben. Die Wirkung soll zwischen 15 Minuten und bis zu sieben Monaten anhalten können.

(JME/Foto: Ondřej Karlík [CC BY-SA 3.0])

Erstmals veröffentlicht am 04.02.2014


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (116)
  • Sehr schlecht (34)
  • Hundsmiserabel (116)
  • Mir egal (114)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (210)
Newer Post

Gescheiterte Existenz: Mann verklagt seine Eltern, weil er nicht abgetrieben wurde

Nürnberg (EZ) | Ein Mann aus Nürnberg hat Klage gegen seine Eltern eingereicht. Wie sein Anwalt mitteilte, geht es um den Vorwurf, dass sie den 38-Jährigen vor knapp 39 Jahren nicht abgetrieben hätten. "Mein Mandant klagt seine Eltern an, weil…
Read
Older Post

Traurig: 65 Prozent der Erwachsenen glauben nicht mehr an den Valentinstagsmann

Berlin (EZ) | Pünktlich zum heutigen Valentinstag macht eine erschütternde Umfrage die Runde. Demnach glauben nur noch rund 35 Prozent der Menschen zwischen 18 und 88 Jahren an den Valentinstagsmann. Seit Jahrhunderten macht sich der Valentinstagsmann jedes Jahr am 14.…
Read
Random Post

Wegen falscher Corona-Informationen: USA stoppen Zahlungen an Trump

Weil er sie angeblich falsch über die Corona-Pandemie informiert haben soll, haben die Vereinigten Staaten von Amerika ihre Zahlungen an Donald Trump eingestellt. Ihm wird schon seit Monaten vorgeworfen, irreführende Fake News über die Gefährlichkeit und Verbreitungswege des neuartigen Coronavirus…
Read
Random Post

Um weitere NSA-Spionage zu verhindern: Bundesregierung bittet Mitbürger, auf Kommunikation zu verzichten

Berlin (EZ) | 01. Juli 2013 | Nachdem bekannt wurde, dass die NSA in Deutschland bis zu einer halben Milliarde Kommunikationsverbindungen im Monat überwacht, bittet die Bundesregierung nun um Mithilfe aus dem Volk. Um den USA keine weiteren Informationen zu…
Read
Random Post

Gewaltiger Blechschaden: Musiker nach Stagediving bei Autokonzert von zahlreichen Besuchern verklagt

Bei einem Autokonzert eines namhaften deutschen Musikers kam es zu einem gewaltigen Blechschaden, nachdem der Künstler auf dem Höhepunkt der Veranstaltung Anlauf nahm und von der Bühne auf die Menge vor ihm sprang. Dabei demolierte er versehentlich mehrere Autodächer und…
Read
Random Post

"Ich erkenne meinen Wahlkampf nicht an!" - Trump fordert Wiederholung aller öffentlichen Auftritte

New York (EZ) | 20. Oktober 2016 | Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat nach dem gestrigen und letzten TV-Duell erklärt, dass er seinen Wahlkampf nicht anerkennen und für ungültig erklären wird. Zugleich forderte er eine Wiederholung aller öffentlichen Auftritte seit Anfang…
Read