Trauer um Georg Selfie: Erfinder des Selfies gestorben

10. Februar 2020 ·

Erfreuen sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit: Selfies. Gestern Abend starb ihr Erfinder, Georg Selfie.
Erfreuen sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit: Selfies. Gestern Abend starb ihr Erfinder, Georg Selfie.

Köln (EZ) | Der Erfinder des berühmten Selfies, Georg Selfie, ist gestern Abend im Alter von 66 Jahren gestorben. Millionen Fans zollen dem Rheinländer im Internet ihren Respekt mit einem Foto von sich selbst.

Georg Selfie wurde am 12. Juli 1953 in Köln geboren. Der gelernte Einzelhandelskaufmann und Hobby-Entwickler war der erste, der 1983 mit einer Polaroid-Kamera SX-70 ein Foto von sich selbst machte und dafür ein Patent anmeldete. Es gilt als das erste offizielle Selfie der Welt.



Es dauerte jedoch noch gut 20 Jahre, bis das Selfie sich auch international richtig durchsetzen konnte. Erst mit der Entwicklung der Fronkamera an Smartphones und iPhones wurden Selfies vor allem bei jungen Menschen immer beliebter. Vor einigen Jahren kamen dann die sogenannten „Selfie-Sticks“ hinzu – eine Erfindung, die ebenfalls von Georg Selfie selbst stammt. Seitdem findet man vor allem in den sozialen Netzwerken kaum noch Bilder von Landschaften oder anderen Personen, die sich weiter als zwei Meter von dem Bild entfernt befinden.

Georg Selfie selbst lebte bis zu seinem Tod zurückgezogen in einer kleinen 3-Zimmer-Wohnung in Köln. Das Geld, das er mit seiner bahnbrechenden Erfindung verdiente, war ihm nie wichtig und spendete er lieber an die „Duckface-Foundation“, einer Organisation, die das seit einigen Jahren immer häufiger auftauchende Phänomen des Duckface-Syndroms erforscht.

In einem Interview aus dem vergangenen Jahr, bedauerte Selfie seine Erfindung und nannte diese „den größten Fehler meines Lebens“. Er habe den „Narzismus der Menschen offenbar dramatisch unterschätzt.“



Selfie starb gestern Abend auf der A3 bei dem Versuch, mit Tempo 250 km/h ein Blitzer-Selfie zu schießen.

Georg Selfie hinterlässt keine Frau, keine Kinder, keine Enkel und rund 275.000 Fotos.

JME/Foto: SEGEGOBMinistro Elizalde asiste a la Ceremonia Inaugural de la Teletón, CC BY-SA 2.0, Link)

  • Schlecht (75)
  • Sehr schlecht (89)
  • Hundsmiserabel (4)
  • Mir egal (6)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (214)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Gott plant neue Version der Bibel

Himmel (EZ) | Die letzte Aktualisierung liegt Jahrhunderte zurück, deshalb soll bald eine völlig überarbeitete Auflage der Bibel erscheinen. Dünner, realitätsnäher und multimedialer soll sie werden. Zuletzt wurden vor zwei Jahrtausenden nennenswerte Änderungen an der Bibel vorgenommen, im Wesentlichen ist…
Read
Previous Post

Falsche Etikettierung: Nackensteaks versehentlich monatelang als Rispentomaten verkauft

Berlin (EZ) | Wie erst heute bekannt wurde, sollen in einigen deutschen Supermärkten versehentlich monatelang Nackensteaks vom Schwein als Rispentomaten ausgewiesen worden sein. Nun laufen vor allem Vegetarier Sturm gegen die falsche Etikettierung. Es ist ein echter Skandal: In etlichen…
Read
Random Post

Mehrheit der Deutschen würde heterosexuellen männlichen Kanzler akzeptieren, wenn er einigermaßen bei Verstand wäre

Einer neuen Umfrage zufolge können sich 76 Prozent der Wählerinnen und Wähler einen männlichen Kanzler vorstellen, selbst wenn er hetereosexuell wäre – nur über ausreichend Verstand sollte er verfügen. Damit ist einer der heißesten Kandidaten für den CDU-Vorsitz wohl aus…
Read
Random Post

Mysterium: mehrere Palästinenser sterben trotz Waffenruhe

Gaza/Tel Aviv-Jaffa (EZ) | 1. August 2014 | Seit heute Morgen gilt eine dreitägige Waffenruhe zwischen der israelischen Armee und den Kämpfern der Hamas in Gaza. Unerklärlich: dennoch kamen mehrere Palästinenser ums Leben. Ein Expertenteam von Pro7 ist auf dem…
Read
Random Post

Umfrage zum 1. Mai

Quelle: Aufgrund des Feiertages fand sich heute leider kein Redakteur, der eine Umfrage durchführen wollte. ©2018, Eine Zeitung
Read
Random Post

Einbruchsrate auf Rekordhoch: Polizei rät Hausbesitzern, die Tür offen zu lassen, um Zahl der Einbrüche zu reduzieren

Deutschland (EZ) | Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist im Vergleich zu den letzten Jahren noch einmal dramatisch angestiegen. Selbst Schuld, wie die Polizei nun sagt. Die Rate würde erheblich sinken, wenn die Eigentümer die Haustür gleich aufließen. Dann müssten sich…
Read