Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Neuer Post-Service: Kunden können Briefe und Pakete direkt beim Absender abholen

30. Januar 2020 ·

Die Deutsche Post will die Zusendung revolutionieren.
Die Deutsche Post will die Zusendung revolutionieren.

Bonn (EZ) | Die Deutsche Post – und ihr Tochterunternehmen DHL – kommt endlich im 21. Jahrhundert an. Demnächst sollen die Kunden die Möglichkeit bekommen, ihre Waren direkt beim Absender abholen zu können.

Die Deutsche Post befindet sich weiter im Innovationsrausch: Seit einiger Zeit kann sich jeder einen eigenen Paketkasten vor sein Haus oder vor die Wohnung stellen. Dann kann der Zusteller das Paket auch zukommen lassen, wenn der Empfänger nicht zuhause sein sollte.

Nun kündigt der Logistik-Konzern eine weitere Neuerung an: die Kunden können sich ihre Pakete, Päckchen oder Briefe direkt beim Absender selber abholen. In zwei Städten wird dieses innovative System derzeit getestet – Bonner und Ingolstädter können seit gestern nach vorheriger Registrierung in den Genuss des Selbstabholens kommen.

Post-Chef Frank Appel stellte diese Neuerung auf einer Pressekonferenz vor. „Die Vorteile für die Kunden liegen auf der Hand“, so der Vorstandsvorsitzende gestern in der Konzernzentrale in Bonn. „Niemand kann sich mehr über eine verspätete oder verlorene Sendung ärgern, wenn er es selbst in der Hand hat, sich um die Abholung zu kümmern.“

Die ersten Testkunden freuen sich sehr auf diesen neuen Service. „Wenn die Telekom mir beispielsweise eine Rechnung schicken möchte, meldet die Telekom der Post den Brief, der zu mir kommen soll, die Post meldet sich dann bei mir per SMS oder E-Mail und sagt mir, wo ich den Brief abholen kann. Dann muss ich nur noch mit der Telekom absprechen, wann ich den Brief in Empfang nehmen kann und dann kann ich mich auf den Weg dorthin begeben. Fertig“, freut sich Peter Zahnmeier aus Bonn.

Eine Kundin aus Ingolstadt allerdings äußert sich zunächst skeptisch. „Ich habe eigentlich gar nicht die Zeit und die Lust, nach Hamburg oder so zu fahren, um meine Zalando-Pakete abzuholen“, sagt die 21-Jährige. „Aber mal schauen, vielleicht macht das ja sogar Spaß.“

Der Service der Post kostet den Kunden nur eine monatliche Gebühr von zehn Euro. Post-Chef Appel ist sich sicher, dass das Konzept beim Kunden gut ankommen wird.

(JPL/ Foto: Thomas Robbin [bearbeitet; CC BY-SA 3.0])

Erstmals veröffentlicht am 17. Oktober 2017.


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (46)
  • Sehr schlecht (241)
  • Hundsmiserabel (254)
  • Mir egal (225)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (6838)
Newer Post

"Natürliche Intelligenz": Gott steht kurz vor Durchbruch

Hamburg (EZ) | Eigenen Angaben zufolge steht Gott (Schöpfer der Welt) kurz vor der lang ersehnten Schaffung der Natürlichen Intelligenz (NI). Seine Forschungen seien weit vorangeschritten, schrieb Er in einem Essay. Die Welt wartet seit Jahrtausenden mit Spannung auf Intelligenz, nun…
Read
Older Post

Vergessen zu sterben: 283-Jähriger denkt erstmals über Tod nach

Larvik (EZ) | Er ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der älteste Mensch der Welt: Ein 283-jähriger Norweger hat nach eigener Aussage bisher schlichtweg vergessen zu sterben.  Arnulf Myklebust wurde am 3. September 1736 im norwegischen Larvik geboren, wo er bis heute…
Read
Random Post

Umfrage: Immer mehr Leser mit ständigen Verlinkungen in Internet-Texten überfordert

Leipzig (EZ) | 22. August 2013 | Immer mehr Online-Nachrichtenleser sind zunehmend überfordert mit Links in Texten. Dies ergab eine Umfrage von Studenten an der Universität Leipzig. Demnach gaben 42 Prozent der Befragten an, aufgrund der zahlreichen Verweise auf andere…
Read
Random Post

ADAC-Studie: Österreich beliebtestes Durchreiseland der Deutschen

Berlin (EZ) | 22. Mai 2014 | Eine vom ADAC in Auftrag gegebene Studie hat ergeben, dass Österreich das beliebteste Durchreiseland der Deutschen ist. Mit großem Abstand folgen Belgien und die Schweiz. Über zehn Jahre lang hat der ADAC Millionen…
Read
Random Post

E wie Wissen IX

Redewendungen und ihre Bedeutung: jedes Wochenende erklären wir in leicht verständlicher Sprache Herkunft und weiteres Wissenswertes über gebräuchliche Phrasen der deutschen Sprache. Heute: "Einen Frosch im Hals haben". Einen Frosch im Hals haben Sie kennen das: Da will man einmal…
Read
Random Post

Nie wieder Verspätungen: Deutsche Bahn stellt Betrieb ein

Berlin (EZ) | Seit Jahren versucht die Deutsche Bahn, ihre ständigen Verspätungen in den Griff zu bekommen. Nun scheint die Lösung ein für alle Mal gefunden zu sein: Ab dem 1. Mai sollen keine Züge mehr rollen. Bahn-Chef Richard Lutz…
Read