Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Unwörtchen des Jahres ist: „Einzigste“

14. Januar 2020 ·

Das ist es, das "Unwörtchen des Jahres".
Das ist es, das "Unwörtchen des Jahres".

Darmstadt (EZ) | Es wurde wieder ein Unwörtchen des Jahres gekürt. Die Jury gab bekannt: Das Wörtchen „einzigste“ in all seinen Facetten erhielt diese Auszeichnung.

„Man kann es gar nicht oft genug sagen: Es gibt keine Steigerung von einzig. Punkt.“, teilte die Jury mit. „Dennoch wird andauernd einzigster, einzigste oder sogar allereinzigster gesagt, wo man auch immer hinhört!“ Das sei einfach falsch.

Bei dem Wort einzig handele es sich um ein Absolutadjektiv. „Ein Adjektiv also, das keine Steigerung erlaubt, da die Teilhabe an dieser Eigenschaft nur ganz oder gar nicht, aber nicht in variierendem Maße möglich ist“ (Wikipedia).

Das Wort findet sich glücklicherweise vor allem im verbalen Sprachgebrauch und selten gedruckt. „Dennoch wurde es auch 2019 wiederholt falsch verwendet und der Irrtum ist einfach nicht aus der Welt zu kriegen“, echauffiert sich die Jury in ihrer Erklärung.

Das Unwörtchen des Jahres wird seit 1991 gekürt und soll auf einen sensibleren Umgang mit der deutschen Sprache aufmerksam machen. In den Vorjahren waren dies:

2018: vollste

2017: leerste

2016: falscheste

2015: maximalste

2014: entschiedenste

2013: lebendigste

2012: toteste

2011: Unwörtchen

Hier gibt es weitere Infos zum Unwörtchen des Jahres 2019.

Fast zeitgleich gab eine andere Sprachschutzorganisation das „Unwort des Jahres“ bekannt. Der Ausdruck „Klimahysterie“ erhielt die Würdigung.

(JPL)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (138)
  • Sehr schlecht (134)
  • Hundsmiserabel (138)
  • Mir egal (133)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (333)
Newer Post

Versehentlich Gleise und Schienen eingebaut: BER-Eröffnung verzögert sich erneut

Berlin (EZ) | Schon wieder muss der Eröffnungstermin für den Flughafen BER nach hinten verschoben werden. Wie heute bekannt wurde, sollen Bauarbeiter versehentlich über Monate hinweg Gleise und Schienen auf dem Flughafengelände errichtet haben, weil sie irrtürmlich dachten, einen Bahnhof…
Read
Older Post

Erschräckende Studie. Jeder dritte Journalist ist unqualifiziehrt

Bonn (EZett) | In Deutschland herscht erheblicher Journalistenmangel. Wie immer mehr Medienanstalten berichteten, gebe es kaum noch wirklich qualifiziehrte Journalisten. Vor allem seriöhse Blätter wie STERN, SPIGEL oder DIE WELT beschweren sich total über den Mangel an guten Redaktören. Eine…
Read
Random Post

E wie Wissen II

Redewendungen und ihre Bedeutung: jedes Wochenende erklären wir in leicht verständlicher Sprache Herkunft und weiteres Wissenswertes über gebräuchliche Phrasen der deutschen Sprache. Heute: "Mein lieber Herr Gesangsverein!" und "Etwas in den falschen Hals bekommen". Mein lieber Herr Gesangsverein! Die Herkunft…
Read
Random Post

Nächste Eskalation: Jetzt droht Seehofer mit dem Verbleib im Amt!

Berlin (EZ) | 2. Juli 2018 | Innenminister Horst Seehofer hat den Tag genutzt, um noch ein Mal logisch nachzudenken. Er und seine Berater kamen überein, dass die deutlich größere Drohung wäre, wenn er seinen Posten behalten wollte. In einem…
Read
Random Post

Linke Politiker präsentieren plötzlich aufgetauchte Plagiatsbeweise und fordern Gaucks Rücktritt

Erfurt (EZ) | 3. November 2014 | Nach der Kritik von Bundespräsident Joachim Gauck an einer möglichen rot-rot-grünen Koalition in Thüringen sind nun völlig unerwartet Dokumente aufgetaucht, die beweisen sollen, dass Gauck bei seiner Doktorarbeit abgeschrieben hat. SPD, Linke und…
Read
Random Post

Facebook-Nutzer empört, dass Facebook sie nicht über die Anschläge in Beirut informierte

Berlin (EZ) | 16. November 2015 | "Alle Welt redet über Paris, keiner berichtet über Beirut!!!!" - so hallt es derzeit in den sozialen Netzwerken. Nun melden sich erste User, die sich darüber empören, dass keiner ihrer Freunde sie über die…
Read