Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Unwörtchen des Jahres ist: “Einzigste”

14. Januar 2020 ·

Das ist es, das "Unwörtchen des Jahres".
Das ist es, das "Unwörtchen des Jahres".

Darmstadt (EZ) | Es wurde wieder ein Unwörtchen des Jahres gekürt. Die Jury gab bekannt: Das Wörtchen “einzigste” in all seinen Facetten erhielt diese Auszeichnung.

“Man kann es gar nicht oft genug sagen: Es gibt keine Steigerung von einzig. Punkt.”, teilte die Jury mit. “Dennoch wird andauernd einzigster, einzigste oder sogar allereinzigster gesagt, wo man auch immer hinhört!” Das sei einfach falsch.

Bei dem Wort einzig handele es sich um ein Absolutadjektiv. “Ein Adjektiv also, das keine Steigerung erlaubt, da die Teilhabe an dieser Eigenschaft nur ganz oder gar nicht, aber nicht in variierendem Maße möglich ist” (Wikipedia).

Das Wort findet sich glücklicherweise vor allem im verbalen Sprachgebrauch und selten gedruckt. “Dennoch wurde es auch 2019 wiederholt falsch verwendet und der Irrtum ist einfach nicht aus der Welt zu kriegen”, echauffiert sich die Jury in ihrer Erklärung.

Das Unwörtchen des Jahres wird seit 1991 gekürt und soll auf einen sensibleren Umgang mit der deutschen Sprache aufmerksam machen. In den Vorjahren waren dies:

2018: vollste

2017: leerste

2016: falscheste

2015: maximalste

2014: entschiedenste

2013: lebendigste

2012: toteste

2011: Unwörtchen

Hier gibt es weitere Infos zum Unwörtchen des Jahres 2019.

Fast zeitgleich gab eine andere Sprachschutzorganisation das “Unwort des Jahres” bekannt. Der Ausdruck “Klimahysterie” erhielt die Würdigung.

(JPL)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (138)
  • Sehr schlecht (134)
  • Hundsmiserabel (138)
  • Mir egal (133)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (333)
Newer Post

Versehentlich Gleise und Schienen eingebaut: BER-Eröffnung verzögert sich erneut

Berlin (EZ) | Schon wieder muss der Eröffnungstermin für den Flughafen BER nach hinten verschoben werden. Wie heute bekannt wurde, sollen Bauarbeiter versehentlich über Monate hinweg Gleise und Schienen auf dem Flughafengelände errichtet haben, weil sie irrtürmlich dachten, einen Bahnhof…
Read
Older Post

Erschräckende Studie. Jeder dritte Journalist ist unqualifiziehrt

Bonn (EZett) | In Deutschland herscht erheblicher Journalistenmangel. Wie immer mehr Medienanstalten berichteten, gebe es kaum noch wirklich qualifiziehrte Journalisten. Vor allem seriöhse Blätter wie STERN, SPIGEL oder DIE WELT beschweren sich total über den Mangel an guten Redaktören. Eine…
Read
Random Post

K-Frage endlich geklärt: Es wird auch 2017 eine/n Kanzler/in geben

Berlin (EZ) | 30. August 2016 | Die in den Medien breit diskutierte so genannte K-Frage ist beendet: Die Bundesregierung gab heute bekannt, dass es auch im kommenden Jahr einen Regierungschef geben wird. "Es ist seit 1949 gute Tradition, einen…
Read
Random Post

Gericht beendet Kämpfe in Syrien, nachdem Tierschützer seltenen Käfer entdeckten

Damaskus (EZ) | In den Krisengebieten in Syrien haben Tierschützer den seltenen und geschützten Juchtenkäfer (Osmoderma eremita) nachgewiesen. Ein Gericht untersagte daraufhin weitere Kämpfe. Anfang März hatten Umweltschutzaktivisten in der umkämpften Region Ost-Ghouta Exemplare des seltenen Käfers nachgewiesen. Daraufhin haben Experten…
Read
Random Post

Neues Großprojekt: BER wird abgerissen, um Platz für einen Flughafen zu machen

Berlin (EZ) | In Berlin soll ein neuer Flughafen entstehen. Das gab heute der Regierende Bürgermeister Michael Müller bekannt. Dafür soll die BER-Architektur, die seit Jahren Teil eines großen Kunstxperimentes ist, abgerissen werden, um Platz für das neue Bauprojekt zu…
Read
Random Post

Lebensanzeige: Gevatter Tod

Schön, dass es ihn gibt. Während andere Zeitungen täglich über mehrere Seiten Todesanzeigen von frisch Verstorbenen verbreiten, die die Betroffenen nur selten noch selbst lesen können, geben wir Menschen die Möglichkeit, ihren geliebten Familienangehörigen, guten Freunden oder Arbeitskollegen noch zu…
Read