Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Das ist das Haus vom Nikolaus“ – Achtjähriger nach mieser Zeichnung und falscher Behauptung von Schule geschmissen

6. Dezember 2019 ·

Mit diesem miesen und sachlich falschen Bild behauptete ein Schüler aus Chemnitz, das Haus vom Nikolaus gemalt zu haben.
Mit diesem miesen und sachlich falschen Bild behauptete ein Schüler aus Chemnitz, das Haus vom Nikolaus gemalt zu haben.

Chemnitz (EZ) | Ein achtjähriger Schüler aus Chemnitz wurde heute wegen falscher Tatsachenbehauptungen vom Unterricht ausgeschlossen und der Schule verwiesen. Grund war eine schlechte Zeichnung über das angebliche Haus vom Nikolaus, mit dem er Mitschüler und Lehrer zum Narren halten wollte.

„Der Junge malte in nur fünf Sekunden und ohne den Stift abzusetzen ein Haus und sagte, das sei das Haus vom Nikolaus“, so Schulleiter Reinhard Wolters von der Gebrüder Grimm-Grundschule in Chemnitz. „Natürlich erkannte der Lehrer sofort, dass das niemals das richtige Haus vom Nikolaus war, aber bis dahin haben ihm das einige Klassenkameraden bereits geglaubt und fingen an, das Haus ebenfalls zu zeichnen.“

Doch damit nicht genug: „Nachdem er zum dritten Mal dieses wirklich scheußliche Bild vom Nikolaushaus malte, setzte der Schüler den Stift erneut an und zeichnete mit den Worten ‚und nebenan vom Weihnachtsmann‘ das Haus von Santa Claus. Das müssen Sie sich mal vorstellen. Als ob der Weihnachtsmann in so einer schäbigen kleine Bude wohnen würde, die auch noch genauso aussieht wie das Haus des Nikolauses“, so der Schulleiter polternd.

Man habe den Schüler daraufhin des Unterrichts verwiesen und auch komplett von der Schule geschmissen. „Wir haben mit den Eltern gesprochen, dass wir so etwas bei uns einfach nicht dulden. Wir haben seitdem zahlreiche verwirrte Schüler, die in einer Tour versuchen, das Haus vom Nikolaus zu zeichnen.“

(BSCH)

Erstmals veröffentlicht am 9.12.16


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (62)
  • Sehr schlecht (557)
  • Hundsmiserabel (39)
  • Mir egal (101)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (368)
Newer Post

Dank guter Auftragslage: "Die Tafel" geht an die Börse

Berlin (EZ) | 7. Dezember 2019 | Kurz vor dem Fest gehen die Tafeln mit einer guten Nachricht an die Öffentlichkeit: wegen der guten Auslastung, der wachsenden Nachfrage und immer mehr Klientel wird "Tafel Deutschland" demnächst an der Börse gehandelt…
Read
Older Post

70 Jahre Nato! Diese Kriege hat das Militärbündnis in seiner Geschichte verhindert

Die Nato feiert derzeit in London ein Jubiläum: Seit stolzen 70 Jahren gibt es sie bereits. Viele Menschen kritisieren das Militärbündnis aber und sehen keinen Sinn hinter der Nato, vor allem nach dem Ende des Kalten Kriegs. Wir haben für…
Read
Random Post

Erdogan will soziales Netzwerk "wer-kennt-wen.de" kaufen

Ankara (EZ) | 31. März 2014 | Der türkische Beinahe-Despot Recep Tayyip Erdogan will von RTL das Soziale Netzwerk "wer-kennt-wen.de" kaufen und in der Türkei etablieren. Dadurch sollen die Sicherheitsbehörden leichter ihren Verfolgungsarbeiten nachgehen können.Letzte Woche wurde bekannt, dass das deutsche Portal…
Read
Random Post

Die Chefredaktion informiert #4

Es hört einfach nicht auf mit den Nachrichten. Heute: Köln schafft es nicht, vernünftige Wahlzettel zu drucken, Norwegens Gefängnisse sind so überfüllt, dass Gefangene in den Niederlanden untergebracht werden müssen, Amsterdams Hunde sind high uvm.1) Norwegen mietet Gefängnisplätze in den…
Read
Random Post

Unglaublich: 16-Jähriger überlebt ein Jahr lang ohne Internet und Handy

Heilbronn (EZ) | 13. Februar 2014 | Die Geschichte gleicht einem Wunder: Ein 16-jähriger Junge aus Heilbronn soll angeblich ein ganzes Jahr lang ohne Internet und Handy überlebt haben. Freunde fanden den völlig verwahrlosten und verstörten Jungen Anfang der Woche…
Read
Random Post

Google löscht "EU-Kommission", "unfairer Wettbewerb" und "Milliardenstrafe" aus Suchmaschinen

Brüssel/Mountain View (EZ) | 15. April 2015 | Wie heute bekannt wurde, will Google ab sofort einige Begriffe aus seiner Suchmaschine entfernen lassen. Zukünftig erscheinen keine Ergebnisse mehr bei Wörtern wie "EU-Kommission", unfairer Wettbewerb", "Kartell", "Milliardenstrafe" oder "Margrethe Vestager".  Wie…
Read