Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Weil neuer Golfkrieg droht: Trump übt auf seinem Golfplatz in Florida

14. Juni 2019 ·

Trump gibt während des Golftrainings strategische Anweisungen.
Trump gibt während des Golftrainings strategische Anweisungen.

Mar-a-Lago (EZ) | 14. Juni 2019 | Glaubt man den Medienberichten, steht ein neuer Golfkrieg unmittelbar bevor. US-Präsident Donald Trump trainiert jedenfalls bereits fleißig in seinem Ressort in Mar-a-Lago.

Er will nicht unvorbereitet sein: oft genug werfen ihm die amerikanischen Medien vor, nicht gewissenhaft genug zu arbeiten. Nachdem der Präsident nun heute Morgen auf Fox News von der ansteigenden Gefahr eines neuen Golfkriegs hörte, machte er sich umgehend auf den Weg nach Florida um seine Golfkünste auszubauen.

Mit ihm reiste das halbe Kabinett. Vor allem der geschäftsführende Verteidigungsminister Patrick Shanahan müsse laut Trump „noch viel lernen. Viel, viel lernen.“ Bislang nämlich ist Shanahan nicht als begabter Golfer in Erscheinung getreten, „das muss sich ändern und dafür sorge ich!“, twitterte Trump. Erfahrene Politikberater machten schon vor Shanahans Berufung auf dessen mangelnden Fähigkeiten mit dem Putter aufmerksam, wurden von Trump aber nicht gehört.

Der Präsident ist nach eigener Aussage zwar einer der besten aller Zeiten auf dem Grün. Aber er ließ mitteilen, dass er auch ein Vorbild für all die „mutigen, jungen Amerikaner“ sein wolle, die für die USA auf den Platz gehen würden.

An diesem Wochenende wird Trump sich voll und ganz dem Training widmen. „Wir müssen vorbereitet sein. God bless America.“

(BSCH/Foto: By 首相官邸ホームページ, CC BY 4.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (69)
  • Sehr schlecht (69)
  • Hundsmiserabel (69)
  • Mir egal (69)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (345)
Newer Post

Bundesgerichtshof entscheidet: Keine Fahrradpflicht für Helmträger

Karlsruhe (EZ) | Wer auf Deutschlands Straßen unterwegs ist und einen Helm trägt, ist nicht verpflichtet, ein Fahrrad mit sich zu führen. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH). Anlass war die Klage eines Mannes, der mit einem Helm auf dem Kopf…
Read
Older Post

Hat als erster den Mietvertrag unterschrieben: Boris Johnson zieht in 10 Downing Street ein und ist jetzt Premierminister

London (EZ) | 13. Juni 2019 | Er war einfach schneller als die anderen Aspiranten der Konservativen Partei: Brexit-Hardliner Boris Johnson ist ab sofort neuer britischer Regierungschef, denn er hat vor allen anderen Interessenten den Mietvertrag für die Immobilie 10…
Read
Random Post

Vorbild Schweiz: Nordkorea will Zuzug von Ausländern stärker reglementieren

Pjöngjang (EZ) | 10. Februar 2014 | Die Regierung Nordkoreas sieht sich in dem Votum des Schweizer Stimmvolkes von Sonntag, den Zuzug von Ausländern zu limitieren, bestärkt. In einer eigenen Initiative sprach sich Regierungschef Kim Jong-un dafür aus, das Schweizer…
Read
Random Post

"Fehleranfällig und kostspielig": Deutsche Bahn will Passagiere wegrationalisieren

Frankfurt/Berlin (EZ) | Die Deutsche Bahn will endlich den größten Unsicherheitsfaktor im Bahnverkehr loswerden: Mit dem nächsten Fahrplanwechsel will sie sich komplett von den teuren und fehleranfälligen Passagieren trennen. Der Chef der Deutschen Bahn, Rüdiger Grube, will endlich schaffen, was…
Read
Random Post

Frohes Neues! Die Welt ist im Jahr 76 n. Geb. Chuck Norris angekommen

Berlin (EZ) | 1. Norrisday 76 | Weltweit wird heute kräftig gefeiert: Das Jahr 76 ist da! Punkt Mitternacht gingen überall auf dem Erdball Feuerwerkskörper hoch, wurden Böller gezündet und mit Sekt angestoßen: Mit dem heutigen Geburtstag von Chuck Norris beginnt…
Read
Random Post

Galileos Nachfahren verbieten ProSieben Verwendung des Namens "Galileo"

Rom/München (EZ) | Die Nachfahren des legendären Universalgenies Galileo Galilei wollen dem TV-Sender ProSieben die Nutzung des Namens "Galileo" für eine populäre Wissenssendung untersagen. Die Sendung ziehe den guten Namen ihres Vorfahren in den Schmutz. Ein Anwalt der Nachkommen Galileos reichte…
Read