Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

BER-Verantwortliche finden Brexit-Aufschübe „nur noch peinlich“

9. April 2019 ·

BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup
BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup

Berlin (EZ) | 9. April 2019 | Das nicht enden wollende Brexit-Chaos sorgt auch bei den BER-Verantwortlichen zunehmend für Ärger. Nun äußerte sich erstmals BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup zu dem Thema und nannte die permanenten Aufschübe „dilettantisch und mehr als peinlich“.

„Man hätte den Brexit eleganter lösen können“, so der Flughafenchef in einem Interview. „Es gab einen festen Austrittstermin, den hätte man locker einhalten können, doch stattdessen kam es erneut zu zahlreichen Abstimmungen und Verschiebungen.“

Lütke Daldrup bezweifelt, dass es in den nächsten ein, zwei Monaten zu einem Austritt der Briten aus der EU kommen wird. „Ich wette, dass die Europäische Union einem Brexit bis nächstes Jahr zustimmen wird. Aber wenn das dann soweit sein wird, werden die Briten wieder einen Grund für einen weiteren Aufschub finden.“ Das sei hochgradig peinlich und unverantwortlich.

„Die Menschen brauchen Gewissheit. Am Ende führt das ganze Chaos dazu, dass die Briten auch in zehn Jahren noch nicht aus der EU ausgetreten sein werden. Das ist doch eine Dauerbaustelle dort.“

Er sei froh, dass solche chaotischen Zustände nicht in Deutschland herrschten. „Da würde der Bund, aber auch das Volk niemals mitspielen und zurecht Druck ausüben, sodass es nicht zu grundlosen Verzögerungen kommt und Versprechungen auch eingehalten werden, so der BER-Chef, der sich auf die planmäßige Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens im nächsten Jahr sehr freue.

(JME/Foto: By Heinrich-Böll-StiftungFlickr: Engelbert Lütke Daldrup, CC BY-SA 2.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (11)
  • Sehr schlecht (21)
  • Hundsmiserabel (122)
  • Mir egal (89)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (468)
Newer Post

„Sie werden oft völlig übersehen“ – Verkehrsminister will bunte Blitzer einführen

Berlin (EZ) | Seit Jahren ärgern sich Autofahrer über Blitzerautomaten. Grund: Sie werden oft zu spät oder gar nicht gesehen. Das hat nun auch Verkehrsminister Andreas Scheuer erkannt und deshalb beschlossen, die Geräte farbenfroher zu gestalten. „Gerade im Frühling, wenn…
Read
Older Post

Erschütternde Studie: Rund 1,7 Milliarden Kinder sprechen nur unzureichend bis gar kein Deutsch

Berlin (EZ) | Weltweit beherrschen rund 1,7 Milliarden Kinder zwischen 0 und 16 Jahren nur unzureichend bis gar nicht die deutsche Sprache. Zu diesen besorgniserregenden Ergebnissen kam eine Studie im Auftrag der Bundesregierung, die Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) heute präsentierte.…
Read
Random Post

Mindestabstand und regelmäßige Hygiene: Diese Maßnahmen müssen Schweine jetzt wegen Schweinepest ertragen

Erstmals wurde in Deutschland ein mit der sogenannten Afrikanischen Schweinepest infiziertes Wildschwein entdeckt. Um die Seuche einzudämmen, greift die Politik zu drastischen Mitteln. "Es tut mir sehr leid, aber Schweine in Deutschland müssen nun ausreichend Abstand zueinander halten, regelmäßig gewaschen…
Read
Random Post

"Ich fahr Aldi" - Bundesregierung schafft Präpositionen offiziell ab

Berlin (EZ) |  Die deutsche Grammatik soll erheblich vereinfacht werden. Wie die Bundesregierung heute bekanntgab, sollen die bei vielen Menschen ohnehin seit Jahren immer unbeliebter gewordenen Präpositionen nun offiziell abgeschafft werden. Galten die auch als Verhältniswörter bezeichneten Präpositionen bisher als…
Read
Random Post

Die sensationellsten Enthüllungen aus dem neuen Buch über Donald Trump!

Kommende Woche erscheint das Buch "Fire and Fury" von Michael Wolff, in dem Donald Trumps Ex-Berater Stephen Bannon aus dem Nähkästchen über den US-Präsidenten plaudert. Lesen Sie hier die schockierendsten Details.  Kann das alles wahr sein, was in Fire and…
Read
Random Post

Regierung erhält Metalogik-Nobelpreis für ihre Flüchtlingspolitik

Berlin/Stockholm (EZ) | 18. September 2015 | Der diesjährige Nobelpreis für Metalogik geht an die deutsche Bundesregierung. Ausgezeichnet wird das unerklärliche Hin und Her der Regierung in der Flüchtlings- und Einwanderungspolitik, die Irritationen und Zuspruch zugleich hervorruft. Flüchtlinge rein, einzelne…
Read