Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Internet erscheint erstmals als Buch

7. November 2018 ·

Tausende Hektar Urwald mussten für die erste Auflage gerodet werden. Aber das war es wert.

Frankfurt (EZ) | Erstmals seit Bestehen des Internets gibt es von nun an sämtliche Inhalte des World Wide Web in gedruckter Form nachzulesen. Gestern wurde das 52 Billionen Seiten umfassende Werk in einem Frankfurter Industriegebiet offiziell vorgestellt. „Das Internet“, so der Name des Buches, erscheint in insgesamt 11 Milliarden Bänden. Jeder Band besteht aus rund 5.000 Seiten.

Verfasst wurde das monumentale Werk von schätzungsweise 87 Mio. Menschen aus aller Welt, die in den vergangenen 20 Jahren nichts anderes taten, als die virtuellen Inhalte auf Papier zu bringen.

Zielpublikum für „Das Internet“ sind vor allem ältere Menschen, die keinen Computer oder Smartphone besitzen und sich in der Welt des Internets nicht auskennen. „Diesen Menschen wird nun erstmals die Möglichkeit gegeben, sich aktiv am modernen Leben zu beteiligen und nicht länger ausgegrenzt zu werden“, so ein Sprecher.

Aufgrund der minütlich neu online gestellten Einträge und Meldungen muss die Auflage jeden Tag erneuert werden. Diese etwa 20 bis 30 Millionen täglich erscheinenden Erweiterungsbände kann man sich aber laut Verlag jederzeit bequem nachbestellen.

Freunde der Internet-Pornografie kommen vorerst nicht auf ihre Kosten. Der Verlag plant dafür eine eigene Ausgabe.

Die Vorstellung des Buches nahm gestern den kompletten Tag in Anspruch, nachdem die anwesenden Journalisten sieben Stunden warten mussten, bis die rund 21.000 LKW sämtliche Bände abgeladen und auf dem ca. 350 Hektar großen Industriegebiet in der Nähe des Frankfurter Flughafens verteilt hatten.

„Das Internet“ ist ab sofort für nur 23.000.000 Euro käuflich zu erwerben.

Wer sich nicht die Mühe machen möchte, das Buch selber zu lesen, kann auch noch bis Dezember warten. Dann erscheint die Hörbuchfassung, die mit rund 100 Mio. Jahren Audiomaterial in bester Qualität zu überzeugen weiß.

(BSCH/Foto: Von Wilson Dias/Agência Brasil – http://www.agenciabrasil.gov.br/media/imagens/2008/02/28/1829WD631.jpg/view/normal, CC BY 3.0 br, Link)

Artikel erschien erstmals am 22.März 2012.


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (300)
  • Sehr schlecht (548)
  • Hundsmiserabel (65)
  • Mir egal (109)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (7079)
Newer Post

Aufgrund der aktuellen Temperaturen: Uhren werden vorerst wieder auf Sommerzeit vorgestellt

Offenbach (EZ) | 8. November 2018 | Statt Schneefall und frostiger Kälte erfreut uns bundesweit derzeit erstaunlich mildes Herbstwetter. Aus diesem Grunde hat der Deutsche Wetterdienst in Abstimmung mit der Bundesregierung beschlossen, die Uhren am kommenden Sonntag vorerst wieder auf…
Read
Older Post

Video beweist: Metzger schlachten häufig bei vollem Bewusstsein

Düsseldorf (EZ) | Ein im Internet aufgetauchtes Video zeigt abscheuliche Szenen aus mehreren Schlachthöfen in Europa. Zu sehen sind dutzende Metzger, die offenbar bei vollem Bewusstsein Rinder und Schweine zerlegen. Es sind grauenvolle Szenen, die das heimlich gefilmte Video dem…
Read
Random Post

„Huch, die sprechen ja wie wir!“ – Nordkoreas Verhandlungsführer schickt Dolmetscher wieder nach Hause

Seoul/ Pjöngjang (EZ) | 9. Januar 2018 | Bei den ersten Gesprächen seit zwei Jahren zwischen Nord- und Südkorea kam es zu einem unangenehmen Zwischenfall. Nordkoreas Verhandlungsführer brachte zu dem Treffen extra einen Dolmetscher mit, um schließlich festzustellen, dass sich…
Read
Random Post

Diät noch nicht vollständig abgeschlossen: Freigänger Hoeneß beantragt Haftverlängerung um sechs Monate

München (EZ) | 2. Januar 2015 | Schlechte Nachrichten für Uli Hoeneß. Wie das bayerische Justizministerium heute bekannt gab, soll der frühere Bayern-Präsident sieben Monate nach Haftantritt Freigänger werden. Hoeneß, der die Zeit im Gefängnis vor allem dazu nutzte, ordentlich abzunehmen,…
Read
Random Post

Deutsche Firma liefert neue Peitschen: Gabriel macht Millionen-Deal mit Saudis klar

Riad/Berlin (EZ) | 9. März 2015 | Am Rande seines Besuchs in Saudi-Arabien hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel einen bedeutenden Handel unter Dach und Fach gebracht: ein deutscher Hersteller von hochwertigen Qualitätspeitschen darf sich über einen millionenschweren Deal freuen.Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel…
Read
Random Post

Viel spannender: Erste Nachrichtenportale setzen Leserkommentare über die Artikel

Tübingen (EZ) | Eine Studie hat herausgefunden, dass sich viele Internetbenutzer kaum noch für die Artikel auf einigen Nachrichtenseiten interessieren, sondern vermehrt direkt nach unten scrollen, um die Kommentare zu lesen oder selbst welche zu verfassen. Nun haben die ersten…
Read