Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Nach 50 Jahren endlich geschnappt: Gesuchter Schulschwänzer muss für mindestens 5 Jahre zurück auf die Schulbank

10. Oktober 2018 ·

Der gesuchte Schulschwänzer Hartmut Thelke auf einer der letzten Aufnahmen aus seiner Schulzeit, entstanden im Oktober 1962.
Der gesuchte Schulschwänzer Hartmut Thelke auf einer der letzten Aufnahmen aus seiner Schulzeit, entstanden im Oktober 1966.

Minden (EZ) | Große Erleichterung bei der Mindener Polizei: nach 50 Jahren erfolgloser Suche konnte sie endlich einen der meistgesuchten Schulschwänzer Deutschlands schnappen. Es handelt sich um den mittlerweile 60-jährigen Hartmut Thelke, der im Alter von 10 Jahren vor der 4. Klasse flüchtete und seitdem untergetaucht war.

„Wir freuen uns, dass es uns nach 50 Jahren endlich gelungen ist, den kleinen Hartmut aufzugreifen und zurück in die Schule zu schicken“, so Hauptkommissar Franz Gerste heute Morgen auf einer Pressekonferenz.

Gerste selbst war es, der bereits damals die Ermittlungen übernahm und sich seitdem zum Ziel erklärte, erst dann in Pension zu gehen, wenn er den Schulschwänzer Hartmut Thelke gefunden hat.
Entsprechend stolz und erleichtert präsentierte sich der inzwischen 87-Jährige heute Vormittag bei der Bekanntgabe.

Hartmut Thelke erschien zuletzt am 23. August 1968 zum Unterricht. Aus Angst vor einer bevorstehenden Deutscharbeit sowie den Ärgereien seiner Mitschüler weigerte er sich fortan, zur Schule zu gehen und lieferte sich stattdessen eine langwierige Verfolgungsjagd mit der Polizei – insbesondere mit Hauptkommissar Gerste, der den Jungen mehrfach überzeugen wollte, wie wichtig Schule ist.

Nach einigen Jahren zog Thelke aus der Stadt und die Spuren verloren sich komplett – bis heute.

Durch Zufall erkannte Hauptkommissar Gerste den mittlerweile 60-Jährigen auf einer Parkbank sitzend, wo er sich von seiner Enkeltochter ein Buch vorlesen ließ.

Dem Schulschwänzer droht nun mindestens fünf Jahre die Schulbank. „Sollte er sich jedoch dazu entscheiden, sein Abitur zu machen, sind auch locker acht Jahre möglich“, so Gerste abschließend.

(BSCH/Foto: By JulianbonserOwn work, Public Domain, Link)

Erstmals veröffentlicht am 17. Oktober 2013.


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (49)
  • Sehr schlecht (119)
  • Hundsmiserabel (59)
  • Mir egal (42)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (524)
Newer Post

"In drei Tagen ist schon wieder Montag": Experten warnen vor übertriebener Wochenend-Euphorie

Deutschland (EZ) | Es ist ein Phänomen, das seit Jahrhunderten jede Woche aufs Neue zu beobachten ist: Menschen auf der ganzen Welt befinden sich am Freitagnachmittag oft in euphorischer Stimmung. Grund ist das bevorstehende Wochenende. Nun warnen Experten explizit davor,…
Read
Older Post

Tatbestand "Verletzung von atheistischen Gefühlen" kommt ins Strafgesetzbuch

Berlin (EZ) | Atheisten, Agnostiker und überzeugte Naturwissenschaftler sollen sich künftig gegen die Verletzung ihrer nichtreligiösen Gefühle wehren können. Der Tatbestand "Wissenschaftsbeleidigung" macht es demnächst möglich. Bislang können sich Menschen, die sich aufgrund ihres Wissens um die Naturwissenschaften von Äußerungen religiöser…
Read
Random Post

"Ja, es ist Größenwahn": Nordkorea gibt Krankheit Kim Jong-uns zu

Pjöngjang (EZ) | 28. September 2014 | Lange wurde spekuliert, nun hat Nordkorea eine Erkrankung von Diktator Kim Jong-un zugegeben: er leide an Größenwahn und Paranoia. Beobachter gehen von einer Erbkrankheit aus. In einer Mitteilung hat die Volksrepublik Korea eine…
Read
Random Post

Nach Coronatest-Panne in Bayern: Armin Laschet mit Lachmuskelentzündung in Krankenhaus eingeliefert

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet befindet sich zur Stunde im Krankenhaus. Wie sein Sprecher berichtet, soll sich der 59-Jährige eine schwere Lachmuskelentzündung zugezogen haben. Ursache sei demnach die Coronatest-Panne in Bayern gewesen sein, bei der hunderte positiv getestete Bürger erst sehr spät…
Read
Random Post

Stürzt er über #MeToo? Kim Jong-un soll Frauen belästigt haben

Pjöngjang | Es sind schwere Vorwürfe, die im nordkoreanischen People-Magazin 사람들 zu lesen sind: ehemalige Weggefährtinnen von Staatsführer Kim Jong-un behaupten, der 33-Jährige habe sie in der Vergangenheit sexuell belästigt. Der Aufruhr in der nordkoreanischen Öffentlichkeit ist enorm: ausgerechnet der bisher…
Read
Random Post

Fall Yücel: Merkel unsicher, ob sie sich im Wahljahr mit Erdogan oder mit Axel Springer anlegen soll

Berlin (EZ) | 1. März 2017 | Deniz Yücel ist seit mehr als zwei Wochen in der Türkei inhaftiert, aber noch immer steht eine wichtige Entscheidung aus: wird sich Bundeskanzlerin Angela Merkel im Jahr der Bundestagswahl lieber mit dem türkischen…
Read