Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Neues Großprojekt: BER wird abgerissen, um Platz für einen Flughafen zu machen

10. September 2018 ·

Sollte ursprünglich dieses Jahr eröffnen: Der BER
Sollte ursprünglich dieses Jahr eröffnen: Der BER.

Berlin (EZ) | In Berlin soll ein neuer Flughafen entstehen. Das gab heute der Regierende Bürgermeister Michael Müller bekannt. Dafür soll die BER-Architektur, die seit Jahren Teil eines großen Kunstxperimentes ist, abgerissen werden, um Platz für das neue Bauprojekt zu schaffen. Der neue Flughafen soll dann spätestens in zwei Jahren eröffnet werden.

„Wir planen schon länger einen neuen Flughafen in Berlin. Nun ist die Entscheidung endlich gefallen“, so Müller heute Vormittag auf einer Pressekonferenz.

„Als geeignete Fläche schwebte uns Schönefeld vor, südlich von Berlin. Einziges Problem: Dort steht seit Jahren das große Berliner Kunstexperiment ‚BER‘.“

Nachdem nun aber bekannt wurde, dass dort ohnehin gerade ein paar Wände abgerissen werden müssen, einigte man sich mit den verantwortlichen Künstlern, gegen eine hohe Abfindung, den kompletten Bau abzureißen und stattdessen einen internationalen Flughafen zu errichten.

„Wir freuen uns, mit den Arbeiten schon bald beginnen zu können“, so Müller weiter. Der Spatenstich sei bereits für kommende Woche geplant. Der Flughafen selbst soll dann im Frühjahr 2020 fertig sein.

BER ist ohnehin in der Bevölkerung sehr umstritten. Viele Berliner sind der Ansicht, dass viel zu viel Geld für das sinnlose Prestigekunstprojekt ausgegeben wurde, das man lieber in beispielsweise einen neuen Flughafen hätte stecken sollen.

(JME/Foto: „Luftbild Flughafen Berlin Brandenburg 02″ by Olaf Tausch – Own work. [Licensed under CC BY 3.0 via Wikimedia Commons])

Erstmals erschienen am 29.9.15

 

 


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (36)
  • Sehr schlecht (50)
  • Hundsmiserabel (173)
  • Mir egal (41)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (278)
Newer Post

Casio präsentiert eigenes Handy, auf dem die Uhrzeit zu lesen ist

Tokio (EZ) | Das japanische Elektronikunternehmen Casio hat heute unter großem Medieninteresse sein neues Produkt vorgestellt. Mit dem sogenannten "Casio Phone" bringt es erstmals ein eigenes Handy auf den Markt, auf dem die aktuelle Uhrzeit angezeigt wird.  Wie der Chef des…
Read
Older Post

Albtraum in Leipzig: Dutzende Menschen auf defekter Rolltreppe gefangen

Leipzig (EZ) | Drama im Leipziger Hauptbahnhof: wie örtliche Medien berichten, blieb am Vormittag eine viel genutzte Rolltreppe aus bislang ungeklärter Ursache stehen. Zur Stunde sollen etwa drei Dutzend Menschen auf ihr festsitzen, berichtet der Radiosender Radio Leipzig. Der Vorfall…
Read
Random Post

Respekt: SPD erhält nach "deutlicher Ansprache" von Nahles auch alle anderen acht Ministerposten

Berlin (EZ) | 8. Februar 2018 | Wie hat sie das nur geschafft? SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles gab heute bekannt, dass sich ihre Partei mit der Union darauf geeinigt habe, nicht nur sechs, sondern alle 14 Ministerposten zu erhalten. Bundeskanzlerin Merkel…
Read
Random Post

Umfrage: Wollen Sie mir gratulieren?

Quelle: 752 Berufspendler am Hamburger Hauptbahnhof ©2014, Eine Zeitung
Read
Random Post

"Auf unbestimmte Zeit verzogen" - Uli Hoeneß findet verstörenden Zettel an Haustür von Jupp Heynckes

München (EZ) | 26. November 2018 | Er wollte eigentlich nur mal Hallo sagen, doch als Bayern-Präsident Uli Hoeneß vor der Tür von Jupp Heynckes stand, machte niemand auf. Stattdessen fand er einen Zettel vor, auf dem stand: "Auf unbestimmte…
Read
Random Post

Merkel warnt Erdogan: „Noch ein Wort und ich schreie“

Berlin (EZ) | 21. März 2017 | Nach den fast täglichen Attacken aus der Türkei hat nun auch Merkel den Ton gegenüber Erdogan verschärft. In einer eindringlichen Warnung sagte sie an den türkischen Präsidenten gerichtet: "Noch ein Wort von Ihnen…
Read