Regierung tauscht Tag und Nacht, um Hitzeperiode erträglicher zu machen

6. August 2018 ·

Berlin (EZ) | 6. August 2018 | Seit Jahrzehnten liegen die Pläne in der Schublade, nun sollen sie angesichts der langen Hitzeperiode angewandt werden: In Deutschland werden jetzt wärmebedingt Tag und Nacht getauscht. 

Temperaturen teilweise weit über 30 Grad – und das über mehrere Wochen hinweg: die Bedingungen für den bisher geheim gehaltenen Plan sind erfüllt. In einer Mitteilung an alle Verfassungsorgane, die vor wenigen Minuten verschickt wurde, hat die Bundesregierung angeordnet, dass Tag und Nacht getauscht werden.



„Da es tagsüber derzeit für sehr viele Menschen zu heiß ist, um ihren Tätigkeiten ungefährdet nachzugehen, ist diese Umstellung sofort umzusetzen“, heißt es in dem Schreiben. Das öffentliche Leben wird damit um exakt 12 Stunden verschoben.

Experten zufolge macht das durchaus Sinn. „Wir haben vielerorts derzeit nicht nur mit hohen Temepraturen zu kämpfen“, sagt Prof. Sabine Dünhoff von der Universität Wittenberg. „Die permamente Sonneneinstrahlung und teilweise recht hohe Ozonwerte machen die Arbeit und jedwede Aktivität zur Qual und auch nicht ungefährlich.“ Auch um Langzeitschäden zu vermeiden, sei die Maßnahme der Regierung zu begrüßen.

„Wenn wir nun dann schlafen, wenn es draußen hell und heiß ist, und arbeiten und zur Schule gehen, wenn es dunkel und damit auch erheblich kühler ist, ist absolut jedem geholfen.“



Die Anordnung gilt ab morgen. Behörden im ganzen Land sind zur Stunde dabei, alles entsprechend umzustellen. Ab dann gilt: die Nachtstunden sind ab 6 Uhr morgens bis 18 abends. Dann beginnt der Tag.

Fachleute rechnen zwar mit gewissen Umgewöhnungsschwierigkeiten. „Allerdings werden die nicht schlimmer ausfallen, als die Probleme, die die Menschen zurzeit mit der Hitze haben“, sagt Prof. Dünhoff. Die Effekte der Umstellung seien den Aufwand auf jeden Fall wert: „Die Produktivität wird steigen und die Krankenhäuser werden entlastet, weil weniger Menschen mit Hitzschlägen und Sonnenbränden versorgt werden müssen.“

Die Umstellung gilt, bis die Hitzeperiode abgeklungen ist.

(JPL/Bild: Nasa)

  • Schlecht (65)
  • Sehr schlecht (109)
  • Hundsmiserabel (232)
  • Mir egal (43)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (577)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Neue Papst-Enzyklika erlaubt Katholiken endlich, nackt Sex zu haben

Vatikan (EZ) | Papst Franziskus wird seinem Ruf als Erneuerer einmal mehr gerecht: in seiner neusten Enzyklika wird er den Katholiken gestatten, sich vor dem Beischlaf komplett aller Kleider zu entledigen. Es ist zwar ein offenes Geheimnis, dass viele gläubige…
Read
Previous Post

Besserwisser erklärt jedem, dass Apple jetzt "eine Milliarde" wert ist

Wiebaden (EZ) | 3. August 2018 | Sind denn alle blöd und nicht zur Schule gegangen? Jörg F. aus Wiesbaden muss seit gestern mal wieder jeden korrigieren und auf den Unterschied zwischen dem Englischen Wort "billion" und der deutschen "Billion"…
Read
Random Post

„Nur Europameister??“ – Ronaldo bricht nach Missverständnis über Turnier in Tränen aus

Paris (EZ) | 11. Juli 2016 | Kurz nach dem Sieg gegen Frankreich reckte Christiano Ronaldo noch strahlend den Pokal in die Höhe - doch keine acht Minuten später folgte die Ernüchterung. Wie Teamkollegen und Beobachter berichteten, soll der Portugal-Star…
Read
Random Post

Schokoladenhersteller Mars warnt vor dem Verzehr des linken Twix

Viersen (EZ) | Der Süßwarenproduzent Mars ruft einen beliebten Schokoriegel zurück, das linke Twix. Das rechte allerdings kann bedenkenlos verzehrt werden.  Mars (stellt u.a. M&M's, Snickers her) ruft die Verbraucher dazu auf, das linke Twix nicht zu essen. Grund ist eine…
Read
Random Post

Ab heute bis Heiligabend: "Wir schenken uns nichts"-Läden öffnen bundesweit

Berlin (EZ) | Wie jedes Jahr kurz vor Weihnachten eröffnen auch heute wieder bundesweit die temporären "Wir schenken uns nichts"-Läden. Experten schätzen, dass der Umsatz im Vergleich zu letztem Jahr noch einmal kräftig ansteigen wird. Jochen Burda aus Gelsenkirchen ist…
Read
Random Post

Umfrage: Was ist Ihr Lieblingsbuchstabe?

Ihre Meinung zum Giftanschlag in England? Langweilig. Ihre Ansicht zur "neuen" Regierung? Interessiert uns nicht. Nein, unser Thema dieses Mal ist viel essenzieller! Wir wollten von den Deutschen wissen, welchen Buchstaben des deutschen Alphabets sie am liebsten sehen! Quelle: Bnud…
Read