Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Weil Kunden sich dort abkühlen können: Supermärkte erheben Eintrittsgeld

1. August 2018 ·

Dieses Ding treibt derzeit die Bevölkerung zu komischen Taten.

Nürnberg (EZ) | 1. August 2018 | Ein heißester Tag des Jahres folgt derzeit auf dem anderen – Deutschland stöhnt unter der Hitzeglocke. Viele Menschen verbringen deswegen mehr Zeit als nötig im Supermarkt, wo es deutlich kühler ist als draußen oder zuhause. Die ersten Ketten haben nun Eintrittsgelder eingeführt.

So erheben zum Beispiel mehrere Rewe-Filialen in Hannover seit letzter Woche einen Eintritt in Höhe von 5 Euro. „Für Familien – zwei Erwachsene, bis zu drei Kinder – gibt es eine Familienkarte“, erläutert der Filialleiter. „Die kostet 18 Euro.“

Das Angebot wird angenommen: Der Temperaturunterschied liegt bei etwa 10 Grad. „Vor allem im Bereich der Kühlprodukte ist es sehr beliebt, dort erheben wir einen Zuschlag von 3 Euro pro Person.“ Allerdings sollte man hier früh genug erscheinen, da bereits kurz nach Öffnung die besten Plätze mit Handtüchern belegt seien.

Viele andere Ketten und Supermärkte legen nach. Im ganzen Bundesgebiet wird mittlerweile Eintritt verlangt. Bisher sperren sich aber vor allem Discounter dagegen. „Der Aufwand ist nicht zu missachten“, sagt ein Sprecher von Aldi Süd. „Sie brauchen Ticketsysteme, Personal und so weiter.“ Das Unternehmen wird die Lage bei der Konkurrenz beobachten und vielleicht nachziehen.

(BSCH/Foto: bearbeitet; By dronepicrbeach Holbox island Mexico Strand, CC BY 2.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (75)
  • Sehr schlecht (325)
  • Hundsmiserabel (355)
  • Mir egal (37)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (435)
Newer Post

Tolle Idee: Polizei befüllt heute ihre Wasserwerfer mit eiskaltem Bier

Berlin (EZ) | Sollte es heute zu größeren Demonstrationen in Deutschland kommen, kann man sich freuen und sollte sofort teilnehmen: in Anbetracht der Hitze und um ihr Image aufzupolieren, befüllt die Polizei heute die Wasserwerfer mit schönem, kühlem Pils.  Den…
Read
Older Post

„Kann hier und da aktuell etwas brüchig sein“: Behörden warnen vorm Betreten von Eisflächen

Berlin (EZ) | Derzeit sollten die Menschen besonders vorsichtig sein, wenn sie planen, im Freien Eislaufen zu gehen. Die meisten Seen haben derzeit keine tragfähige Eisschicht. So ist aktuell zum Beispiel auf praktisch allen Seen in Berlin das Eislaufen nicht…
Read
Random Post

„Ich hatte 70 Prozent gefordert!“ – Erdogan entlässt Wahlmanipulations-Team

Ankara (EZ) | Bei der gestrigen Parlamentswahl in der Türkei musste sich die AKP mit nur 42,6% der Stimmen zufrieden geben, bei der gleichzeitigen Präsidentschaftswahl holte Amtsinhaber Erdogan lediglich knapp 53% - geplant waren aber jeweils mindestens 70 Prozent. Aus…
Read
Random Post

„Schrittweise Entwöhnung“: GDL will Kunden zuliebe auch nach Einigung vorerst weiter streiken

Berlin (EZ) | 2. Juli 2015 | Mit der Einigung im Tarifstreit zwischen der GDL und der Deutschen Bahn enden auch die seit einem Jahr immer wieder ausgerufenen Streiks der Lokführer. Um die streikverwöhnten Kunden langsam wieder an einen regelmäßigen…
Read
Random Post

6% mehr Pünktlichkeit und Freundlichkeit: Gewerkschaft der Bürger plant Streiks gegen öffentlichen Dienst

Berlin/Düsseldorf | Die Gewerkschaft der Bürger in Deutschland (GBD) hat für die kommende Woche bundesweite Streiks angekündigt. Ziel sind 6% mehr Freundlichkeit, Verlässlichkeit, Pünktlichkeit und angemessenere Öffnungszeiten im öffentlichen Dienst. Die Verhandlungen stocken, jetzt wird mit Streik gedroht: Kommende Woche…
Read
Random Post

Nach Krim-Referendum: Russland feiert 0,16 Prozent Flächenzuwachs

Moskau/Krim (EZ) | 17. März 2014 | Nachdem gestern mehr als 96 Prozent der Krim-Bewohner für den Anschluss der Schwarzmeer-Halbinsel an Russland gestimmt hatten, feiert ganz Russland heute die Erweiterung des Staates um 0,16 Prozent. Damit zählt das Land nun…
Read