Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Liveticker: So trauert die Welt um die mehr als 130 Todesopfer der Anschläge in Pakistan

13. Juli 2018 ·

Islamabad (EZ) | 13. Juli 2018 | Bei zwei Anschlägen auf Wahlkampfveranstaltungen kamen heute in Pakistan mehr als 130 Menschen ums Leben, hunderte wurden verletzt. Lesen Sie hier, wie die Welt um die Opfer trauert. 

20:07 Uhr In Pakistan wird in wenigen Tagen ein neues Parlament gewählt. Schon am Dienstag wurden in Peshawar 20 Menschen bei einem Selbstmordanschlag getötet, als sie eine Wahlkampfveranstaltung besuchten. Heute kam es in der Provinz Baluchistan zu zwei verheerenden Attentaten: am Morgen wurden mindestens fünf Menschen getötet; am Nachmittag mindestens 128 (Ortszeit). Wir dokumentieren an dieser Stelle für Sie die weltweite Trauer um die Opfer.

20:18 Uhr

20:27 Uhr

20:32 Uhr

20:39 Uhr Auf Twitter und Facebook ist es ruhig.

20:46 Uhr

20:55 Uhr: Nach Stand der Dinge wird es keinen Brennpunkt in der ARD geben.

21:10 Uhr

21:30 Uhr: Schichtwechsel! Ich gebe ab an meinen Kollegen, der nun die Abendschicht übernehmen wird.

21:30 Uhr: Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser. Mein Name ist Johannes Pleitgen, ich werde nun diesen Ticker für Sie weiterführen.

21:35 Uhr

21:41 Uhr: Vor der Botschaft Pakistans in Berlin kommen zur Stunde Dutzende Menschen– ach nee. Doch nicht.

21:52 Uhr

21:59 Uhr: In den sozialen Netzwerken äußern zahlreiche Nutzer ihre Trauer über die pakistanischen Todesopfer, indem sie sich demonstrativ anderen Dingen zuwenden. Herzergreifend.

22:11 Uhr

22:17 Uhr: Nach Informationen dieser Zeitung wird das Brandenburger Tor in Berlin heute Nacht in Gedenken an die Opfer mit Licht angestrahlt, damit man es auch in der Dunkelheit sehen kann. Was für eine Geste!

22:21 Uhr

22:30 Uhr

22:39 Uhr

22:47 Uhr

22:58 Uhr

23:00 Uhr: Laut Medienberichten soll jemand auf irgendeinem Netzwerk sein Beileid bekundet haben. Das konnte noch nicht verifiziert werden; wir bleiben an der Geschichte dran!

23:19 Uhr

14. Juli, 00:26 Uhr: Liebe Leserinnen und Leser: wir machen jetzt Feierabend. Bis zum nächsten Terrorticker und gute Nacht!

(BSCH/JPL/Foto:Von User:Zscout370 – The drawing and the colors were based from flagspot.net., Gemeinfrei, Link)

 


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (21)
  • Sehr schlecht (21)
  • Hundsmiserabel (22)
  • Mir egal (105)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (205)
In category:
Newer Post

Wegen mangelnder Rechtsstaatlichkeit: Tunesien schränkt Beziehungen zu Deutschland ein

Tunis/Berlin (EZ) | 17. Juli 2018 | Weil die Regierung in Tunis an der Rechtsstaatlichkeit in der Bundesrepublik zweifelt, wird sie die diplomatischen Beziehungen mit Berlin auf ein Minimum reduzieren. Auslöser ist der Umgang mit Sami A., der letzte Woche…
Read
Older Post

Weil Merkel nur seinetwegen Kanzlerin ist: Horst Seehofer erhält zahllose Hassmails

Berlin/München (EZ) | 3. Juli 2018 | Diese Äußerungen dürfte er jetzt bitter bereuen: CSU-Chef Horst Seehofer hat im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung geradezu damit geprahlt, dass er Angela Merkel zur Kanzlerin gemacht hat. Nun sieht er sich dem…
Read
Random Post

VW präsentiert neues Auto für nur 3,5 Milliarden Euro

Wolfsburg (EZ) | 28. Oktober 2015 | Der Automobilkonzern VW hat heute Mittag ein neues Fahrzeug vorgestellt. Es ist eine Sonderanfertigung und soll rund 3,5 Milliarden Euro kosten. Dafür, so die Konzernleitung, biete das Auto neben einem vollautomatischen CD-Wechsler gleich…
Read
Random Post

Experiment geglückt: Wiesenhof geht bald mit fertig gebratenen Hühnchen in Serie

Lohne (EZ) | 29. März 2016 | Der Geflügelproduzent Wiesenhof hat gestern erfolgreich eine neue Produktionsweise für fertig gegrillte Hühnchen getestet. Schon bald will der Konzern damit in Serie gehen. Wiesenhof will damit den Konsumenten entgegen kommen, die angeblich immer…
Read
Random Post

Endlich: Bundesregierung stellt Aprilscherze offiziell unter Strafe

Berlin (EZ) | Es ist jedes Jahr dasselbe: Menschen aus aller Welt erlauben sich am 1. April untereinander kleine Scherze. Auch immer mehr Nachrichtenportale beteiligen sich und legen ihre Leser mit Falschmeldungen herein. Die Bundesregierung hat dem nun Einhalt geboten:…
Read
Random Post

Verdorbene Getränke: Millionen Minderjährige mussten sich Silvester übergeben

Berlin (EZ) | 2. Januar 2016 | Das neue Jahr beginnt mit einem riesigen Lebensmittelskandal: In der Silvesternacht haben sich Millionen minderjährige Jugendliche übergeben müssen. Die Betroffenen hatten nach eigenen Angaben verdorbene Getränke zu sich genommen, wie ihre Eltern wütend berichten.…
Read