Umfrage: Mehrheit der Deutschen will lieber WM-Sieg gegen Schweden als Einigung im Asylstreit

20. Juni 2018 ·

Berlin (EZ) | 20. Juni 2018 | Eine Umfrage der Einen Zeitung hat ergeben, dass die Mehrheit der Deutschen mehr Wert auf einen Sieg des DFB-Teams am Samstag gegen Schweden legt als auf eine Einigung im Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer. Die betroffenen Parteien selbst sehen es überwiegend ganz genauso.

67 Prozent aller Deutschen sagen demnach, dass der Asylstreit sie aktuell „kein Stück interessiere“. Im Gegenteil, viele fordern von der Union, sich um „die wirklich wichtigen Dinge im Leben“ zu kümmern – und das sei das kommende Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden.



Ein Befragter in Bochum reagierte regelrecht erbost über den aktuellen Disput zwischen den Unionsparteien, den die Medien mittlerweile „Asylstreit“ nennen: „Jetzt trifft sich die Merkel mit Macron und Conte, und was macht die gegen Schweden? Hm? Genau, GAR NICHTS!“ Ein weiteres Zeichen, dass sich die „da oben“ nur noch in ihrer eigenen Welt bewegten und sich keinen „Deut um die wahren Probleme der einfachen Bevölkerung“ scherten.

Ein anderer gab zu, bis zur Umfrage noch nie etwas von einem Horst Seehofer gehört zu haben.

Auch innerhalb der Parteien ist die Meinung deutlich. Während rund 56 Prozent der CSU-Abgeordneten gestehen, dass sie im Augenblick nur wollen, dass Deutschland die Vorrunde übersteht, sind es bei der CDU sogar volle 60 Prozent. „Aber drucken Sie das bitte nicht“, so der dringende Appell einer Ministerin.



(BSCH/Foto: By Armin Linnartz, CC BY-SA 3.0 de, Link)

 

  • Schlecht (10)
  • Sehr schlecht (10)
  • Hundsmiserabel (10)
  • Mir egal (12)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (18)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

"Aufnahmegrenzen erreicht": Mittelmeer will keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen

Mittelmeer (EZ) | Zahlreiche Flüchtlinge beherbergt das Mittelmeer inzwischen, nun soll Schluss sein. "Wir haben einfach keine Kapazitäten mehr", so ein Sprecher am heutigen Weltflüchtlingstag. "Wir können einfach niemanden mehr aufnehmen. Wir sind voll." Erst vor wenigen Tagen hat das…
Read
Previous Post

Umfrage: Haben Sie Probleme, sich zu entscheiden?

Wie man hört, sind einige Menschen etwas zögerlich. Nach langen Überlegungen, sorgfältigem Abwägen von Pro und Kontra und ausführlichen Besprechungen haben wir deshalb diese Umfrage zum Thema in Auftrag gegeben. Quelle: Bundeskanzleramt, 27 Befragte ©2018, Eine Zeitung
Read
Random Post

Interessenskonflikte vermeiden: Trump übergibt Präsidentschaft an seine Söhne

New York (EZ) | 12. Januar 2017 | Damit hat niemand gerechnet. Donald Trump, designierter US-Präsident, überraschte gestern mit seiner Ankündigung, die Präsidentschaft an seine Söhne zu übertragen. Er selbst wolle lieber weiterhin seine Unternehmen leiten, als sich dem Vorwurf…
Read
Random Post

Peinliche Panne: NSU-Urteile versehentlich geschreddert

München (EZ) | Die Reihe der völlig unbeabsichtigten und bedauerlichen Fehler im Zuge der NSU-Ermittlungen reißt auch am letzten Verhandlungstag des Prozesses gegen Beate Zschäpe und andere an der Mord-, Anschlags- und Terrorserie Beteiligte nicht ab. Die Urteile sind "aus…
Read
Random Post

Nach Hilferuf eines Dreijährigen: Polizei jagt Monster

Flensburg (EZ) | Die Polizei in Flensburg ist auf der Suche nach einem Monster. Wie ein Sprecher mitteilte, wurden die Beamten in den vergangenen Wochen regelmäßig von einer Familie aus Sandberg alarmiert, die darüber klagte, dass ihr Sohn angeblich ein…
Read
Random Post

Zu viele Verluste: IS arbeitet an sichereren Sprengstoffgürteln für Attentäter

Rakka (EZ) | 5. Februar 2016 | Wie heute bekannt wurde, soll der IS seit 2014 ein Fünftel seiner Kämpfer verloren haben. Die Gründe sollen nach Angaben der Terrormiliz u.a. an den oft lebensgefährlichen Sprengstoffgürteln liegen, die viele Attentäter tragen.…
Read