Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Der Asylstreit belastet uns halt alle sehr“ – Nationalmannschaft gibt Merkel und Seehofer Schuld an Niederlage

18. Juni 2018 ·

In diesem Stadion in Moskau machten sich gestern 23 deutsche Nationalspieler große Sorgen.

Moskau (EZ) | 18. Juni 2018 | Es war die Überraschung der bisherigen WM: Titelverteidiger Deutschland verlor sein Auftaktspiel gegen Mexiko mit 0:1. Die Gründe für die schlechte Leistung wurden schnell gefunden: Durch den anhaltenden Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer konnte die Mannschaft von Joachim Löw eigenen Angaben zufolge einfach nicht befreit aufspielen.

„Das belastet uns natürlich schon alle sehr“, so Verteidiger Mats Hummels kurz nach der Partie. „Wir bekommen die Nachrichten aus Deutschland ja mit. Da fällt es schwer, abzuschalten und mal eben so eine erfolgreiche WM zu spielen.“

Ähnlich äußerte sich Mannschaftskamerad Toni Kroos. „Ich habe schon vor dem Anpfiff gemerkt, dass es mir nicht richtig gut geht mit diesem Gefühl, nicht zu wissen, wie sich Frau Merkel und Herr Seehofer nun in der Asylfrage einigen werden.“ Auch während des Spieles habe der Mittelfeldstratege permanent das Bedürfnis gehabt, zu seinem Handy auf der Bank zu laufen und zu schauen, ob es mittlerweile eine Einigung gebe.

DFB-Trainer Löw bat um Verständnis für die enttäuschende Leistung seiner Mannschaft. „Obwohl ich mich mit allen Spielern seit Tagen ausführlich über die Asylpolitik und den Streit zwischen CDU und CSU unterhalten habe, ist es mir offenbar nicht gelungen, dass Thema komplett aus den Köpfen zu bekommen. Dafür möchte ich mich entschuldigen.“

Er habe gemerkt, dass es bei einigen Spielern innerlich brodelte. „Viele waren natürlich besorgt und fragten mich immer wieder, ob denn jetzt die ganze Bundesregierung zusammenstürze und ob das langfristig zu einem Dritten Weltkrieg führen könne. Bei solchen teils existenziellen Fragen ist es doch völlig selbstverständlich, dass das Team nicht komplett befreit auftreten und Mexiko an die Wand spielen kann.“

Löw appellierte deshalb dringend an die Bundeskanzlerin und den Innenminister, ihren Streit spätestens bis Samstag beizulegen: „Sonst sehe ich schwarz für das Spiel gegen Schweden. Und für die Zukunft Deutschlands.“

(BSCH/Foto: By Mos.ru, CC BY 4.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (10)
  • Sehr schlecht (63)
  • Hundsmiserabel (235)
  • Mir egal (12)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (271)
Newer Post

Umfrage: Mehrheit der Deutschen will lieber WM-Sieg gegen Schweden als Einigung im Asylstreit

Berlin (EZ) | 20. Juni 2018 | Eine Umfrage der Einen Zeitung hat ergeben, dass die Mehrheit der Deutschen mehr Wert auf einen Sieg des DFB-Teams am Samstag gegen Schweden legt als auf eine Einigung im Asylstreit zwischen Merkel und…
Read
Older Post

Um den Leuten ihren Job zu erklären: Jogi Löw besucht Werkstätten, Kneipen und Baustellen

Watutinki  (EZ) | 18. Juni 2018 | Der deutsche Bundestrainer Joachim Löw hat "die Schnauze voll" von dem ganzen unqualifizierten Personal in Deutschland. Die Leute hätten keine Ahnung von ihrem Job und würden ständig falsche Entscheidungen treffen. Nach der WM in…
Read
Random Post

Babyboom in Deutschland: Experten warnen vor akutem Friedhofsmangel in ca. 80 Jahren

Leipzig/Bonn (EZ) | 28. März 2018 | Zum fünften Mal in Folge stieg in Deutschland die Zahl der Geburten. Nun schlagen Experten Alarm. Sie warnen eindringlich vor einem eklatanten Mangel an Grabflächen in rund 80 Jahren. Im Jahr 2016 wurden…
Read
Random Post

Wayne Rooneyson freut sich aufs Viertelfinale mit seinen Isländern

Nizza (EZ) |28. Juni 2016 | Es war DIE Sensation der EM: Außenseiter Island besiegte England im Achtelfinale mit 2:1 und schaffte den historischen Einzug ins Viertelfinale. Nach der Partie äußerte sich „Wayne Rooneyson“ und teilte mit, dass er sich…
Read
Random Post

BILD-Chefredakteurin verfügt Smartphone- und Kameraverbot im Falle ihres eigenen Todes

Berlin (EZ) | 15. Juli 2016 | Tanit Koch, die Chefredakteurin der BILD, hat noch in der Nacht - wohl unter dem Eindruck der von ihr fleißig verbreiteten Videos von sterbenden und toten Menschen in Nizza - bei einem Notar…
Read
Random Post

Traurig: Weihnachtsmann glaubt nicht mehr an Kinder

Nordpol (EZ) | Ist Weihnachten in Gefahr? Wie kürzlich aus dem Umfeld des Weihnachtsmannes zu vernehmen war, glaubt dieser von Jahr zu Jahr immer weniger an Kinder. Seiner Meinung nach seien diese nicht mehr das, was sie noch vor 50…
Read