Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Gericht beendet Kämpfe in Syrien, nachdem Tierschützer seltenen Käfer entdeckten

12. April 2018 ·

Damaskus (EZ) | In den Krisengebieten in Syrien haben Tierschützer den seltenen und geschützten Juchtenkäfer (Osmoderma eremita) nachgewiesen. Ein Gericht untersagte daraufhin weitere Kämpfe.

Anfang März hatten Umweltschutzaktivisten in der umkämpften Region Ost-Ghouta Exemplare des seltenen Käfers nachgewiesen. Daraufhin haben Experten der Universität Damaskus empfohlen, alle Kämpfe zwischen Oppositionellen und Regierungstruppen einzustellen, um den Bestand des Käfers zu schützen.

Zunächst haben alle Kriegsparteien die Existenz des Käfers ignoriert, woraufhin mehrere Bürger eine Klage bei einem Gericht in der Hauptstadt Damaskus einreichten.

Das Urteil des Gerichts untersagt nun alle Kampfhandlungen. Damit endet ein Konflikt zwischen Rebellen, Islamisten, regionsfremden Kriegsparteien sowie Machthaber Bashar al-Assad, der seit März 2011 tobte und mehreren tausend Käfern das Leben kostete.

Sowohl Rebellen als auch Assad wollen nun in Revision gehen. Beide Parteien verdächtigen die jeweils andere Seite, den Käfer aus Süddeutschland eingeführt zu haben, um auf diesem Wege das Ende der Gewalt zu erzwingen.

Die Vereinten Nationen zeigten sich in einer ersten Reaktion erfreut über das lang herbeigesehnte Ende der Kämpfe. “Man muss manchmal nur die richtigen Argumente finden”, so ein offizieller Sprecher.

(JME/Foto: By Stanislav Snäll – https://dina-web.net/naturalist/species/2abb45b3-4c86-4a69-b8a2-e21846fbff59, CC BY 3.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (8)
  • Sehr schlecht (6)
  • Hundsmiserabel (4)
  • Mir egal (5)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (36)
In categories:
Newer Post

Kampf gegen "Schleicher": Verkehrminister kündigt Blitzer für zu langsames Fahren an

Berlin (EZ) | Autofahrer aufgepasst: Wer demnächst auf deutschen Straßen zu langsam unterwegs ist, wird ab dem 1. September zur Kasse gebeten. Wie das Verkehrministerium heute Vormittag bekannt gab, sollen zukünftig nicht nur die sogenannten Raser geblitzt werden, sondern auch…
Read
Older Post

Merkel überraschend schwanger – Kanzlerin ab August in Mutterschutz

Berlin (EZ) | 9. April 2018 | Mit dieser Nachricht hat wohl niemand gerechnet: Wie heute Vormittag offiziell bekannt gegeben wurde, erwarten Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Mann Joachim Sauer im Oktober ihr erstes gemeinsames Kind. Ende August verabschiedet sich…
Read
Random Post

Weitere Stimmen gesichert: AfD schickt mutmaßlichem Berlin-Attentäter einen Präsentkorb

Berlin (EZ) | 20. Dezember 2016 | Nach dem Terroranschlag gestern in Berlin kann sich die AfD eigenen Angaben zufolge über mindestens weitere zehn bis 15 Prozent Stimmen bundesweit freuen. Als Dank möchte die Partei dem mutmaßlichen Attentäter einen Präsentkorb…
Read
Random Post

Endlich: elektronische Aschenbecher für elektronische Zigaretten kommen auf den Markt

Tokio/Kyoto (EZ) | Der japanische Elektronikkonzern Sony hat einen elektronischen Aschenbecher entwickelt. Konsumenten von elektronischen Zigaretten (sog. "E-Zigaretten") können sich damit endlich wie vollwertige Raucher fühlen.  Es hat mehrere Jahre gedauert, bis Entwickler endlich den passenden Aschenbecher für elektronische Zigaretten…
Read
Random Post

#NetzDG: Beleidigungen wie *******, ********** und *********** im Netz nicht mehr möglich

Internet (EZ) | Das jüngst in Kraft getretene Netzwerkdurchsetzungsgesetz soll das Internet friedlicher und harmonischer gestalten. Schimpfwörter wie *******, ********** und ************ werden nun automatisch unkenntlich macht. Selbst Bezeichnungen wie **** oder ******************* sollen nicht länger sichbar sein. Viele User…
Read
Random Post

Ältester Mensch der Welt geboren

Bogotá (EZ) | In Kolumbien wurde am Montag der älteste Mensch der Welt geboren. Es handelt sich um den 89-jährigen Raùl Maurinez, der damit den Australier George Carlington ablöst, der vergangenen Dezember im Alter von 86 Jahren das Licht der Welt…
Read