Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Weil er ihn zum Minister macht: Trumps Arzt zweifelt nun doch an geistiger Gesundheit des Präsidenten

29. März 2018 ·

Der Arzt des Weißen Hauses, Ronny Jackson.
Der Arzt des Weißen Hauses, Ronny Jackson.

Washington, D.C. (EZ) | Der Arzt des Weißen Hauses, Ronny Jackson, revidiert seine Einschätzung, US-Präsident Donald Trump wäre psychisch in Ordnung. Grund ist, dass Trump ihn, Jackson, überraschend zum Minister machen will. 

Noch im Januar sagte Jackson in einer einstündigen Pressekonferenz, Trump wäre topfit und für das Amt des Präsidenten geeignet. Nachdem Trump nun gestern die Absetzung des gegenwärtigen Veteranenministers, David Shulkin, twitterte und er bekannt gab, seinen Leibarzt Jackson stattdessen an den Kabinettstisch zu holen, kommen dem Arzt ernsthafte Zweifel an seiner damaligen Einschätzung.

„Ich habe keinerlei Erfahrung als Minister oder in irgendeiner anderen verantwortlichen Regierungsposition“, sagt Dr. Jackson. „Ich habe keine Ahnung.“ Da sei es ihm schleierhaft, warum Trump ihm diesen Posten antragen will.

„Vor wenigen Wochen habe ich den Präsidenten untersucht. Dabei muss ich mich gehörig getäuscht haben, was seine geistige Gesundheit angeht.“ Er werde Trump nun noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. „Nach diesen vielen offenbar aus kurzfristigen Launen heraus motivierten Entlassungen in den letzten Tagen hatte ich schon ungute Gefühle“, gibt er zu. Die wurden nun durch seine eigene Nominierung verstärkt.

(JPL/Foto: By Pete Souza – Official White House Photo, Public Domain, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (4)
  • Sehr schlecht (7)
  • Hundsmiserabel (11)
  • Mir egal (8)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (44)
In categories:
Newer Post

Präsident der Bananenrepublik wehrt sich gegen schlechten Ruf

Mango-City (EZ) | Der Präsident der Bananenrepublik hat genug. In einem offenen Brief an die Weltgemeinschaft beschwerte er sich nun darüber, dass sein Staat immer als Synonym für das Schlechte stehe und permanentem Hohn und Spott ausgesetzt sei. Seit 38…
Read
Older Post

Babyboom in Deutschland: Experten warnen vor akutem Friedhofsmangel in ca. 80 Jahren

Leipzig/Bonn (EZ) | 28. März 2018 | Zum fünften Mal in Folge stieg in Deutschland die Zahl der Geburten. Nun schlagen Experten Alarm. Sie warnen eindringlich vor einem eklatanten Mangel an Grabflächen in rund 80 Jahren. Im Jahr 2016 wurden…
Read
Random Post

Die EZ wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest!

Quelle: 212 Familien in Köln, Lübeck und Berlin, die vom EZ-Weihnachtsmann besucht wurden. ©2013, Eine Zeitung    
Read
Random Post

Erste Zeitmaschine entwickelt, die in die Gegenwart reist

Leipzig (EZ) | 23. Juli 2012 | Wissenschaftler der Universität Leipzig haben gestern vor großem Publikum eine Zeitmaschine präsentiert, mit der man aus der Gegenwart in die Gegenwart reisen kann. Sie soll vor allem für Menschen entwickelt worden sein, die…
Read
Random Post

Platin! Warteschleifenmusik von o2 als meistgespielter Song 2017 ausgezeichnet

München (EZ) | Der meistgehörte und -gespielte Song im letzten Jahr ist die Warteschleifenmusik des Telekommunikationsanbieters o2. Eine Delegation des Unternehmens nahm heute die Ehrung entgegen. Die in der Musikbranche begehrte Auszeichnung geht erstmals an eine Firma, deren Kerngeschäft nicht…
Read
Random Post

"Back to the past“ – Morgen landet Protagonist des Erfolgsfilms von 2055 in der Vergangenheit

Hollywood/San Francisco (EZ) | 21. Oktober 2015 | Zukünftige Filmfreaks fiebern dem morgigen Tag schon lange entgegen. Denn am 22. Oktober 2015 soll James Whitfield, Star des Films "Back to the past" aus dem Jahre 2055, mit seinem Saxophon in…
Read