Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Weil das Wetter scheiße wird: Regierung verlegt Ostern auf Ende Mai

29. März 2018 ·

So in etwa stellen sich führende Meteorologen dieses Wochenende in weiten Teilen Deutschlands vor.
So in etwa stellen sich führende Meteorologen dieses Wochenende in weiten Teilen Deutschlands vor.

Berlin (EZ) | Das Osterwochenende droht in Regen und ungemütlichem Wind zu versinken. Deshalb wird es auf einen Zeitpunkt verschoben, der etwas bessere Umstände erwarten lässt.

„Ja, es sieht halt schon ziemlich kacke aus“, so Wirtschaftsminister Peter Altmaier, von dem die Idee stammt. „Wir rechnen deutschlandweit mit Regen, Wind, Kälte. Das ist nicht das Ostern, das wir uns erhofft haben und das die Bevölkerung erwartet.“

In der Tat: Der Deutsche Wetterdienst schlägt Alarm. „Scheißwetter im Norden, im Osten, im Westen und im Süden“, so fasst jemand, der Ahnung davon hat, die Lage zusammen. „Außerdem Temperaturen, die gefühlt als unter 5 Grad durchgehen.“ Allein am Bodensee sei mit etwas weniger beschissenem Wetter zu rechnen. „Aber es nützt nichts: Für die nächsten Tage werden wir vom DWD Warnungen rausgeben. So ein Asi-Wetter kann keiner gebrauchen.“

Kurzentschlossen verlegt die Regierung also nun Ostern auf das letzte Maiwochenende. „Da können wir zumindest davon ausgehen, dass es nicht so schweinekalt sein wird“, sagt Altmaier. Allerdings bringt die Verschiebung auch große logistische Herausforderungen mit sich.

Viele Menschen haben bereits die freien Tage verplant beziehungsweise freuen sich auf die Feiertage, um auszuschlafen. „Aber es nützt nichts: im Sinne eines schönen, würdigen Osterfestes müssen wir alle nun Opfer bringen“, sagt Altmaier. Nun werden die bereits laufenden Osterferien rückgängig gemacht und die Schüler und Lehrer zurück in die Schulen gerufen, Kalender werden neu gedruckt, Arbeitnehmer stornieren ihre Reisen und der Einzelhandel muss nun dafür sorgen, dass die Osterprodukte noch sechs Wochen länger im Sortiment bleiben.

(BSCH/Foto: By Bild von Michael Hoffmann, DE-73669 Lichtenwald (Micha es at German Wikipedia) – http://www.wetterbilder.com, Archiv Michael Hoffmann, CC BY 3.0 de, Link)

Dieser Artikel erschien zuerst zu Ostern 2016.


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (25)
  • Sehr schlecht (41)
  • Hundsmiserabel (40)
  • Mir egal (46)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1126)
Newer Post

Erst nach 7 Kilometern auf der Autobahn bemerkt: Familie vergisst Auto auf Raststätte

Irschenberg (EZ) | Eine Familie aus Nürnberg hat auf ihrer Rückreise von einem Ausflug in Österreich ihr Auto auf einer Raststätte vergessen. Die vierköpfige Familie bemerkte den Verlust erst, nachdem sie bereits weitere sieben Kilometer zu Fuß unterwegs war. In…
Read
Older Post

Babyboom in Deutschland: Experten warnen vor akutem Friedhofsmangel in ca. 80 Jahren

Leipzig/Bonn (EZ) | 28. März 2018 | Zum fünften Mal in Folge stieg in Deutschland die Zahl der Geburten. Nun schlagen Experten Alarm. Sie warnen eindringlich vor einem eklatanten Mangel an Grabflächen in rund 80 Jahren. Im Jahr 2016 wurden…
Read
Random Post

"Brauchen mehr Platz": Seehofer plant Bayern-Erweiterung um Österreich, Holland und Polen

München (EZ) | 2. November 2015 | Um mehr Platz für Flüchtlinge zu haben, will CSU-Chef Horst Seehofer das Bundesland Bayern um die Flächen Polen, Niederlande und Österreich erweitern. Damit soll in seinen Augen auch der Konflikt zwischen der CSU…
Read
Random Post

"Kaiser" und BILD: Neuauflage von "Gute Freunde kann niemand trennen" ab Freitag im Handel

Berlin/Frankfurt (EZ) | 20. Oktober 2015 | Gute Nachrichten für alle DFB-Fans: Ab Freitag ist eine Neuauflage des Klassikers "Gute Freunde kann niemand trennen" im Handel. Gesungen von Franz Beckenbauer und der Redaktion der BILD."Ich hatte schon lange vor, das…
Read
Random Post

Dank guter Auftragslage: "Die Tafel" geht an die Börse

Berlin (EZ) | 7. Dezember 2019 | Kurz vor dem Fest gehen die Tafeln mit einer guten Nachricht an die Öffentlichkeit: wegen der guten Auslastung, der wachsenden Nachfrage und immer mehr Klientel wird "Tafel Deutschland" demnächst an der Börse gehandelt…
Read
Random Post

"Sonst kommt doch niemand" - Liechtenstein führt Untergrenze für Flüchtlinge ein

Vaduz (EZ) | 21. Januar 2016 | Seit Monaten wird europaweit darüber diskutiert, den Zustrom an Flüchtlingen zu reduzieren. Erst gestern beschloss Österreich eine Obergrenze. Nun wurde auch das Fürstentum Liechtenstein aktiv. Mit der Einführung einer Untergrenze sollen endlich mehr…
Read