Gott ist tot

22. März 2018 ·

Himmel (EZ) | Wie erst jetzt bekannt wurde, ist Gott, der beliebte Schöpfer aller Welten, bereits in der vergangenen Woche von uns gegangen. Ein Sprecher teilte mit, dass er sich friedlich im Kreise einiger tausend Engel in Nichts aufgelöst hat. Er wurde etwa 6.014 Jahre alt.

Erzengel Gabriel wird kommissarisch die Leitung über das Weltgeschehen übernehmen, bis sich ein Nachfolger erschaffen hat. Das kann eine ganze Weile dauern. „Ich bin sehr überrascht über seine Entscheidung, das Universum nun sich selbst zu überlassen. Wir alle fragen uns, warum er diese Konsequenz gezogen hat“, so Gabriel in einer ersten Stellungnahme, die auf zwei Steintafeln gemeißelt in der Nähe des Ararat gefunden wurde.



Schon in den letzten Jahrhunderten schien Gott der breiten Öffentlichkeit ausgelaugt und teilnahmslos. Viele Beobachter berichteten, dass Er einen zunehmend abwesenden Eindruck machte. Er überließ das operative Geschäft weitesgehend seiner Himmelsschaar und übernahm überwiegend repräsentative Aufgaben, die zwar Prestige, aber auch nicht allzu viel Verantwortung mit sich brachten.

Rätselraten auch über den Verbleib von Gottes Geist. Nachfragen an der Himmelspforte lösen erstauntes Kopfschütteln aus. Der Leiter des Tores zur Glückseligkeit, Herr Petrus, sagte, dass Gott nun den Weg allen Überirdischens gegangen sei. Er könne schließlich nicht selbst bis in alle Ewigkeit an seiner eigenen Seite weilen.

Gebete und sonstige Mitteilungen an Gott können nach wie vor abgegeben werden und werden auch bearbeitet, sobald Interimsgott Gabriel sich in seiner neuen Funktion eingerichtet hat. Der Himmel bittet allerdings für die Übergangszeit um etwas Geduld, da Gabriel im Gegensatz zum Schöpfer nicht allwissend ist und nicht multilokal zugegen sein kann.



Gott hinterlässt einen unehelichen Sohn und mehrere ungeklärte Fragen.

(PGA)

  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (2)
  • Hundsmiserabel (6)
  • Mir egal (2)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (26)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



In category:GESELLSCHAFT
Next Post

Wegen Datenskandal: 2,13 Milliarden Facebooknutzer demonstrieren heute vor der Facebookzentrale

Menlo Park, Kalifornien (EZ) | 22. März 2018 | Im Skandal um den Datenmissbrauch bei Facebook reagieren nun auch erstmals die betroffenen Opfer. Für heute sind gigantische Demonstrationszüge vor der Facebookzentrale in Kalifornien angekündigt. Mehr als zwei Milliarden Teilnehmer werden…
Read
Previous Post

Nach eintägiger Pause: Internationale Frauenrechte-Ignoriertage gehen weiter

Berlin (EZ) | Nach der kurzen eintägigen Unterbrechung gestern werden heute die „Internationalen Frauenrechte-Ignoriertage“ wieder fortgesetzt. Jetzt können, bis zum nächsten Weltfrauentag am 8. März 2019, wieder Sätze gesagt werden wie „Aber die dürfen doch schon alles, was wollen die denn…
Read
Random Post

Wegen wahrscheinlicher Relegationsspiele: Jürgen Klopp fordert Verschiebung des Champions-League-Finales

Dortmund (EZ) | 1. Dezember 2014 | Angesichts der aktuellen Lage des Bundesligisten Borussia Dortmund sieht Trainer Jürgen Klopp Terminschwierigkeiten auf seine Mannschaft zukommen: die Relegationsspiele um den Erhalt in der ersten Bundesliga und das Finale der Champions League finden…
Read
Random Post

Stadt kommt nicht zur Ruhe: Krawallmacher Horst S. besucht Stuttgart

Nachdem die Landeshauptstadt am Wochenende zum Schauplatz von Randalen und teilweise brutaler Gewalt wurde, musste Stuttgart am Montag erneut Unangenehmes über sich ergehen lassen. Der bundesweit bekannte Chaot Horst S. stattete dem beschaulichen Städtchen einen Besuch ab. Zeugen zufolge überzog…
Read
Random Post

Um Geschenke nach Bescherung direkt umtauschen zu können: Einzelhandel öffnet Heiligabend zwischen 18 und 23 Uhr

Berlin (EZ) | 20. Dezember 2017 | Nun will der Einzelhandel seine Pforten doch an Heiligabend öffnen. Allerdings nicht am Vormittag, sondern abends von 18 bis 23 Uhr. Damit soll es den Menschen ermöglicht werden, direkt nach der Bescherung ihr…
Read
Random Post

Schlechte Nachrichten: Markus Lanz macht noch zwei weitere "Wetten, dass..?"-Shows

Mainz (EZ) | 2. April 2014 | Aus dem Umfeld von Moderator Markus Lanz ist zu hören, dass er noch zwei Shows von "Wetten, dass..?" moderieren wird. Erst danach soll Schluss sein. Zuschauer sind schockiert, dass sie noch so lange…
Read