„Germanys Next Dschungelcampbewohnerin“: Heidi Klums populäre TV-Show umbenannt

9. Februar 2018 ·

Berlin/Unterföhring | Seit gestern läuft die diesjährige Staffel von Heidi Klums beliebter Casting-Show. Um überzogene Erwartungen und Rügen durch den Werberat zu vermeiden, läuft die Sendung ab diesem Jahr nicht wie gewohnt unter dem Titel „Germanys Next Toptmodel“, sondern unter dem neuen Namen „Germanys Next Dschungelcampbewohnerin“.

Heidi Klum castet auf ProSieben wieder eine Bewohnerin des RTL-Dschungelcamps für eine der nächsten Staffeln. Erstmals wird die Sendung von Topmodel Heidi Klum unter dem weniger irreführenden Titel „Germanys Next Dschungelcampbewohnerin“ ausgestrahlt.



Die Kooperation zwischen ProSieben und RTL besteht seit dem Jahr 2011, als mit Sarah Knappik die erste Klum-Absolventin in das Dschungelcamp einzog. Es folgten in den Jahren darauf u.a. Micaela Schäfer, Fiona Erdmann, Larissa Marolt und zuletzt Giuliana Farfalla.

Bislang gelang es Heidi Klum und ihrem Jury-Team stets, unter den vielen tausend Bewerberinnen, die sich Jahr für Jahr demütigen ließen, jeweils eine besonders hartgesottene und hemmungslose junge Frau herauszufiltern, die für RTL in den australischen Urwald einzog.

Die Produzenten von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ schätzen an Klum vor allem ihre Strenge, die sie im Bewerbungsverfahren zeigt. „Das bereitet sehr gut auf die zwei Wochen im Dschungel vor“, sagt Markus Küttner, Verantwortlicher bei RTL für das Dschungelcamp.



Am bisherigen Konzept der ProSieben-Show soll sich nichts ändern, sagte eine Sprecherin. Die meisten Zuschauer würden den neuen Namen ohnehin nicht bemerken.

(JME/Foto: Von ds1987DSC_1600, CC BY-SA 2.0, Link)

Artikel erschien zuerst im Februar 2014.

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Kostenloser Nahverkehr: "Weißfahrer" mit Tickets sollen künftig 60 Euro Strafe zahlen

Berlin (EZ)  14. Februar 2018 | Die Bundesregierung überlegt, kostenlosen öffentlichen Nahverkehr einzuführen. Finanziert werden soll es u.a. über die sogenannten "Weißfahrer", also Fahrgäste, die sich trotz Verbots Tickets kaufen. Ihnen droht künftig ein Bußgeld bis zu 60 Euro. Der…
Read
Previous Post

Polizei schickt Beamten ins All, um geschwindigkeitsüberschreitenden Tesla zu stoppen

Wuppertal (EZ) | 8. Februar 2018 | Wie die Polizei in Wuppertal heute Mittag bestätigte, habe man in den frühen Morgenstunden einen Beamten ins Weltall geschossen. Grund sei ein Fahrzeug, das derzeit mit erhöhter Geschwindigkeit im Universum unterwegs ist und…
Read
Random Post

Peinlich: E-Autobesitzer lädt seinen Wagen versehentlich mit Öko- statt mit Kohlestrom

Frankfurt a.M. (EZ) | Weil er elementare Bedienungsrichtlinien nicht beachtete, ist das Elektroauto eines Frankfurters jetzt nur noch Schrott: der 47-Jährige hat statt herkömmlichen Kohlestrom aus Versehen Ökostrom geladen.  Erst vor einer Woche hat Thorsten Schneider stolz seinen neuen VW…
Read
Random Post

Tatbestand »Verletzung von atheistischen Gefühlen« kommt ins Strafgesetzbuch

Berlin (EZ) | Atheisten, Agnostiker und überzeugte Naturwissenschaftler sollen sich künftig gegen die Verletzung ihrer nichtreligiösen Gefühle wehren können. Der Tatbestand »Wissenschaftsbeleidigung« macht es demnächst möglich. Bislang können sich Menschen, die sich aufgrund ihres Wissens um die Naturwissenschaften von Äußerungen religiöser…
Read
Random Post

Kompromiss gefunden: von der Leyen darf Doktortitel behalten, muss jedoch Ministeramt abgeben

Hannover/Berlin (EZ) | 10. März 2016 | Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen darf ihren Doktortitel behalten. Das hat die Medizinische Hochschule Hannover in der Plagiatsaffäre entschieden. Bedingung dafür jedoch ist, dass die 57-Jährige mit sofortiger Wirkung ihr Ministeramt abgibt. Die…
Read
Random Post

Wegen wahrscheinlicher Relegationsspiele: Jürgen Klopp fordert Verschiebung des Champions-League-Finales

Dortmund (EZ) | 1. Dezember 2014 | Angesichts der aktuellen Lage des Bundesligisten Borussia Dortmund sieht Trainer Jürgen Klopp Terminschwierigkeiten auf seine Mannschaft zukommen: die Relegationsspiele um den Erhalt in der ersten Bundesliga und das Finale der Champions League finden…
Read