Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

„Germanys Next Dschungelcampbewohnerin“: Heidi Klums populäre TV-Show umbenannt


Berlin/Unterföhring | Seit gestern läuft die diesjährige Staffel von Heidi Klums beliebter Casting-Show. Um überzogene Erwartungen und Rügen durch den Werberat zu vermeiden, läuft die Sendung ab diesem Jahr nicht wie gewohnt unter dem Titel „Germanys Next Toptmodel“, sondern unter dem neuen Namen „Germanys Next Dschungelcampbewohnerin“.

Heidi Klum castet auf ProSieben wieder eine Bewohnerin des RTL-Dschungelcamps für eine der nächsten Staffeln. Erstmals wird die Sendung von Topmodel Heidi Klum unter dem weniger irreführenden Titel „Germanys Next Dschungelcampbewohnerin“ ausgestrahlt.



Die Kooperation zwischen ProSieben und RTL besteht seit dem Jahr 2011, als mit Sarah Knappik die erste Klum-Absolventin in das Dschungelcamp einzog. Es folgten in den Jahren darauf u.a. Micaela Schäfer, Fiona Erdmann, Larissa Marolt und zuletzt Giuliana Farfalla.

Bislang gelang es Heidi Klum und ihrem Jury-Team stets, unter den vielen tausend Bewerberinnen, die sich Jahr für Jahr demütigen ließen, jeweils eine besonders hartgesottene und hemmungslose junge Frau herauszufiltern, die für RTL in den australischen Urwald einzog.

Die Produzenten von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ schätzen an Klum vor allem ihre Strenge, die sie im Bewerbungsverfahren zeigt. „Das bereitet sehr gut auf die zwei Wochen im Dschungel vor“, sagt Markus Küttner, Verantwortlicher bei RTL für das Dschungelcamp.

Am bisherigen Konzept der ProSieben-Show soll sich nichts ändern, sagte eine Sprecherin. Die meisten Zuschauer würden den neuen Namen ohnehin nicht bemerken.

(JME/Foto: Von ds1987DSC_1600, CC BY-SA 2.0, Link)

Artikel erschien zuerst im Februar 2014.