Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

VW Touareg 3 für jeden Versuchsaffen: Volkswagen bietet Entschädigung an

31. Januar 2018 ·

Das Nachfolgemodell dieses Toureg 2 soll als Entschädigung an die Versuchsaffen gezahlt werden.
Das Nachfolgemodell dieses Toureg 2 soll als Entschädigung an die Versuchsaffen gezahlt werden.

Wolfsburg (EZ) | 31. Januar 2018 | Nach dem Skandal um die Abgasexperimente an Affen hat Volkswagen nun eine Entschädigung angeboten. Jeder Versuchsaffe solle demnach einen fabrikneuen VW Touareg 3 erhalten.

„Wir sind uns unserer Schuld bewusst“, so ein Unternehmenssprecher heute Vormittag. „Wir wissen, dass wir den Schaden nicht rückgängig machen können und zahlreiche Affen bis an ihr Lebensende unter den Folgen leiden werden. Deshalb ist es das mindeste, dass wir ihnen eine Entschädigung zahlen.“

Da Affen gemeinhin mit Geld nicht so viel anfangen können, hat sich der Konzern auf ein Fahrzeug geeinigt. „Ab Frühjahr wird es unseren brandneuen Touareg 3 geben. Dieser bietet viel Platz und ist vor allem für große Affenfamilien gut geeignet. Zudem ist das Fahrzeug perfekt für unebene Straßen geeignet, sodass die Affen damit propblemlos in Wälderns und Feldern herumkurven können.“

Man sei gerade dabei, die Adressen der Versuchsaffen herauszufinden. Manche seien leider bereits verstorben. „Hier wenden wir uns an deren nächste Verwandte.“

Man hoffe, dass das Thema nach Zahlung der Entschäditgung damit ein für allemal erledigt sei.

(JME/Bild: M 93Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Umfrage: Immer mehr Umfragen werden gefälscht. Was halten Sie davon?

Laut Spiegel Online sollen sehr viele Umfragen gefälscht und manipuliert sein. Wir haben nachgefragt: Quelle: 25 Mitarbeiter eines Umfrage-Instituts und ein befragter Bürger. ©Eine Zeitung
Read
Older Post

Kann Russland doch zu den Winter-Paralympics? Doping-Folgen sollen als Behinderung anerkannt werden

Moskau/Pyeongchang (EZ) | Es gibt doch noch Hoffnung für das russische Paralympics-Team! Wie aus Kreisen des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) zu hören ist, sollen die gesundheitlichen Folgen von Doping noch in dieser Woche offiziell als Behinderung anerkannt werden.  Verwirrung heute um…
Read
Random Post

Aufatmen: Gesuchter Kölner Chemikalienkäufer wollte nur Drogen kochen, um Karneval zu überstehen

Köln (EZ) | 27. Januar 2016 | Aufatmen in Köln: Der gesuchte Chemikalienkäufer hat sich gestellt. Statt eine Bombe zu bauen, wollte er lediglich eine große Menge Drogen kochen, damit er die Karnevalstage unbeschadet übersteht. Vergangenen Freitag hatte der Verdächtige…
Read
Random Post

Endlich mehr Platz im Flieger: Lufthansa bietet intravenös zugeführte Mahlzeiten an

Frankfurt a.M. (EZ) | Die Lufthansa bietet ihren Passagieren ab kommendem Jahr einen neuen Service an. Sämtliche Mahlzeiten, aber auch Getränke jedweder Art, sollen dann nur noch intravenös zugeführt werden. Damit soll das lästige Chaos während des Essens auf den…
Read
Random Post

Zum Schutz der Allgemeinheit: BILD muss künftig alle Artikel nach spätestens 5 Minuten wieder löschen

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs ist die "Bild"-Zeitung dazu verpflichtet, zum Schutz der Allgemeinheit alle veröffentlichten Artikel nach spätestens fünf Minuten wieder zu löschen. Bereits kurz vor dem Richterspruch hat der Axel Springer Verlag einen Bericht über den Whatsapp-Verlauf eines…
Read
Random Post

Neuer Post-Service: Kunden können Briefe und Pakete direkt beim Absender abholen

Bonn (EZ) | Die Deutsche Post - und ihr Tochterunternehmen DHL - kommt endlich im 21. Jahrhundert an. Demnächst sollen die Kunden die Möglichkeit bekommen, ihre Waren direkt beim Absender abholen zu können. Die Deutsche Post befindet sich weiter im…
Read