Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

RTL plant Promi-Ausgabe vom beliebten Dschungelcamp

20. Januar 2018 ·

Nächstes Jahr sogar mit bekannten Gesichtern? Der RTL-Chef stellt eine Promi-Ausgabe des beliebten Dschungelcamps in Aussicht.
Nächstes Jahr sogar mit bekannten Gesichtern? Der RTL-Chef stellt eine Promi-Ausgabe des beliebten Dschungelcamps in Aussicht.

Köln (EZ) | Seit vielen Jahren feiert der Privatsender RTL mit seinem Format „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ große Erfolge. Seit gestern läuft die mittlerweile 12. Staffel. Und die Fans dürfen sich jetzt noch mehr freuen: Der Sender teilte mit, dass nun sogar an einer Promi-Ausgabe der Show gearbeitet wird. 

Seit Freitag leben wieder zwölf Freiwillige im wohl berühmtesten Dschungel Australiens. Millionen Menschen schauen dabei zu, wie sie eklige Prüfungen über sich ergehen lassen, sich zanken, hungern, lästern und über ihr Leben klagen. Das ist mal amüsant und mal zum Fremdschämen, in den Augen vieler Zuschauer und der Jury des Grimme-Instituts aber immer höchst unterhaltsam.

Im nächsten Jahr will RTL noch einen Schritt weiter gehen. Wie der Sender nun bekannt gab, will man versuchen, für 2019 erstmals zwölf Prominente in den Dschungel zu locken. „Mit einigermaßen bekannten Gesichtern könnten wir sicherlich noch mehr Zuschauer gewinnen“, sagt RTL-Geschäftsführer Frank Hoffmann. Aber er bleibt realistisch: „Wir wissen, dass das sehr schwer wird und wir viel Überzeugungsarbeit leisten müssten. Aber ich denke, wenn das Geld stimmt, wird sich auch der eine oder andere Promi auf dieses Experiment einlassen.“

Richtige Promis, so Hoffmann, ließen sich niemals mit so geringen Gagen locken locken wie die bisherigen Teilnehmer, die auf jeden Cent angewiesen seien.

„Stellen Sie sich aber doch nur mal vor, wie es wäre, wenn die Zuschauer im Dschungelcamp Gesichter sähen, die sie kennen“, so Hoffmann begeistert. „Promis aus Fernsehen, Film und Musik, deren Namen man nicht googlen müsste – das wäre was.“ Momentan, so der traumwandlerische Senderchef, sei „ja sogar unser Gagschreiber bekannter als die Dschungelcamper.“

Allerdings gibt es bereits massive Zweifel an der Realisierung dieses Projekts. Kritiker innerhalb des Senders sind sich sicher, dass sich keine Person aus dem öffentlichen Leben „auf so einen Quatsch“ einlassen werde.

(BSCH/Foto: By YanCoastermanOwn work, CC BY-SA 3.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Peinlich: E-Autobesitzer lädt seinen Wagen versehentlich mit Öko- statt mit Kohlestrom

Frankfurt a.M. (EZ) | Weil er elementare Bedienungsrichtlinien nicht beachtete, ist das Elektroauto eines Frankfurters jetzt nur noch Schrott: der 47-Jährige hat statt herkömmlichen Kohlestrom aus Versehen Ökostrom geladen.  Erst vor einer Woche hat Thorsten Schneider stolz seinen neuen VW…
Read
Older Post

"Obergrenze an Deutschen erreicht": Australien verhängt überraschend Einreiseverbot

Canberra (EZ) | Völlig überraschend hat Australien die Grenzen für Deutsche dicht gemacht. Grund sei die Einreise von rund 12 Bundesbürgern Anfang dieser Woche, die in der australischen Bevölkerung seitdem für Verstörung und Irritationen sorgen.  "Wir sind ein wirklich tolerantes…
Read
Random Post

Der Ton wird schärfer: Trump droht Nordkorea mit Besuch

Washington (EZ) | 3. April 2017 | Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea. Donald Trump erhöht den Druck auf Machhaber Kim Jong-un und droht mit einem unverzüglichen Besuch, wenn die regelmäßigen Atomtests nicht endlich bald aufhörten. Bereits gestern forderte der…
Read
Random Post

"Ist ja eh oft ausgedacht!" - Leser sollen künftig über Ende eines BILD-Artikels abstimmen

Berlin (EZ) | 18. Oktober 2016 | Großer Erfolg gestern für die ARD. Mit dem TV-Experiment „Terror“, in dem Zuschauer per Abstimmung ein Urteil fällen durften und somit Einfluss auf das Ende des Films nehmen konnten, erzielte der Sender hohe…
Read
Random Post

Karl Dall eifert erfolgreich seinem Idol Bill Cosby nach

Zürich (EZ) | 9. Dezember 2014 | Mit dem Prozess heute in Zürich eifert der deutsche Komiker Karl Dall seinem Vorbild Bill Cosby erfolgreich nach. "Nur müssen sich auch endlich mal all die anderen Frauen öffentlich äußern und mich wegen Vergewaltigung…
Read
Random Post

Stern sichert sich Rechte an von Storchs Tagebüchern

Hamburg (EZ) | 19. April 2016 | Das Hamburger Nachrichtenmagazin Stern hat mal wieder einen Coup gelandet: Ein bislang anonymer Zwischenhändler hat dem Magazin die Rechte an den Tagebüchern der AfD-Politikerin Beatrix von Storch angeboten.  Es wäre einmal mehr eine…
Read