Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

#NetzDG: Beleidigungen wie *******, ********** und *********** im Netz nicht mehr möglich

5. Januar 2018 ·

Auf der Facebookseite von Til Schweiger wurde der neue Filter bereits erfolgreich getestet.
Auf der Facebookseite von Til Schweiger wurde der neue Filter bereits erfolgreich getestet.

Internet (EZ) | Das jüngst in Kraft getretene Netzwerkdurchsetzungsgesetz soll das Internet friedlicher und harmonischer gestalten. Schimpfwörter wie *******, ********** und ************ werden nun automatisch unkenntlich macht. Selbst Bezeichnungen wie **** oder ******************* sollen nicht länger sichbar sein.

Viele User in Deutschland haben es schon gemerkt: Zuverlässig werden seit einigen Tagen im Internet Wörter wie ********* und *****, aber auch vermeintlich harmlos erscheinende Ausdrücke wie *******-******** unkenntlich gemacht. Möglich macht das eine neue Software, die im Zuge des Inkrafttretens des NetzDG eingeführt wurde.

Mit dem neu eingerichteten Filter, entwickelt von Spezialisten und Experten, sollen wüste Beschimpfungen und ********** der Vergangenheit angehören. Vor allem in Foren und in den sozialen Netzwerken kommt es immer wieder zu persönlichen Angriffen, die schlimmstenfalls in einem sogenannten „****storm“ münden. Der Bundestag hatte deswegen im vergangenen Jahr das Netzwerkdurchsetzungsgesetz verabschiedet.

Damit reagiert die Regierung auf eine sich ausbreitende Debattenkultur, die gerade im Netz auf Höflichkeiten und zivilisierten Umgang untereinander zunehmend keinen Wert legt. Viele User  ******* viele einfach drauf los und *********, was das Zeug hält.

Sätze wie „Du hast doch null Ahnung, du ******* ******“ werden mit Hilfe des Filters deshalb von nun an wie folgt dargestellt: „Du hast doch null Ahnung, du ******* ******“. Jedes unflätige Wort wird entsprechend durch Sterne (*) unkenntlich gemacht.

Unternehmen wie Facebook und Twitter, die von dem Gesetz besonders betroffen sind, begrüßen die Software – nimmt sie Ihnen doch die mühselige Arbeit ab, alle Tweets und Posts von Beatrix von Storch oder von irgendwelchen Satiremagazinen durchzusehen.

Noch ist der Filter jedoch ein wenig fehleranfällig. Neben Wörtern wie ****** oder ********** entfernt er mitunter auch Bezeichnungen wie *********, ***********, ******, ********* oder *********************.

 (BSCH/Bild: EZ Medienservice)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (1)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (2)
Newer Post

Greenpeace warnt: Kaffeekapselbaum vom Aussterben bedroht

Hamburg (EZ) | Weltweit steigt der Konsum von Kaffeekapseln. Allein in Deutschland werden mehr als 2 Milliarden Stück pro Jahr verbraucht. Nun warnen Umweltschützer, dass der Kaffeekapselbaum bald schon aussterben könnte. In Kolumbien und in Äthiopien ist die Lage schon brisant,…
Read
Older Post

Erst zwei Cannabis-Tote weltweit: Wissenschaftler erklären Kiffen zum sichersten Zeitvertreib neben Schlafen

Düsseldorf (EZ) | Deutsche Wissenschaftler haben weltweit die ersten beiden durch Cannabis-Konsum verursachten Todesfälle nachweisen können. Damit zählt das sogenannte "Kiffen" zu den mit Abstand sichersten Aktivitäten der Menschen und ist noch ungefährlicher als kochen, fernsehen, duschen und schlafen, bei…
Read
Random Post

Viele Europäer halten schlecht gemalten „20 Euro“-Schein für neue offizielle Banknote

Frankfurt a.M. (EZ) | 25. November 2015 | Seit heute ist der neue Zwanzig-Euro-Schein im Umlauf. Er unterscheidet sich in einigen Punkten vom bisherigen, weshalb wohl viele Menschen in der Eurozone zurzeit auf plumpe Fälschungen (siehe Bild) hereinfallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) rät deshalb jedem…
Read
Random Post

Amerika feiert Jubiläum: Zum 500. Mal fordert ein US-Präsident schärfere Waffengesetze

Washington, D.C./San Bernardino (EZ) | 3. Dezember 2015 | Große Jubiläumsfeier in den USA. Dank des gestrigen Attentats im kalifornischen San Bernardino mit mindestens 14 Toten durfte der amerikanische Präsident bereits zum 500. Mal schärfere Waffengesetze fordern. Zur Feier des…
Read
Random Post

"Schizophren und unglaubwürdig": ausgerechnet Schweizer Bundespräsident Burkhalter verhindert Volksabstimmung

Moskau/Bern/Kiew (EZ) | 8. Mai 2014 | Didier Burkhalter, Bundespräsident und Außenminister der Schweiz, hat tatkräftig mitgewirkt, ein Referendum in der Ukraine zu verhindern. Nun sieht er sich starker Kritik im In- und Ausland ausgesetzt, weil die Schweiz doch sonst…
Read
Random Post

"Na toll!" - Gabriels Umfragewerte seit gestern Nachmittag um 40 Prozent gestiegen

Berlin (EZ) | 25. Januar 2017 | Tja, das hatte sich Sigmar Gabriel vermutlich etwas anders vorgestellt. Kurz nachdem bekannt wurde, dass der SPD-Chef nicht als Kanzlerkandidat antreten wird, sind seine Umfragewerte plötzlich um rund 40 Prozent angestiegen. Plötzlich ist…
Read