Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

“Wir wollen nicht für so ein dämliches Politik-Modell herhalten!” – Einwohner von Koko protestieren gegen SPD-Vorschlag

12. Dezember 2017 ·

Seit der Unabhängigkeit im Jahre 1953 bestehen die Nationalfarben des Inselstaates Koko aus rot und schwarz.
Seit der Unabhängigkeit im Jahre 1953 bestehen die Nationalfarben des Inselstaates Koko aus rot und schwarz.

Kalko (EZ) | 12. Dezember 2017 | Kurz nachdem die SPD den Vorschlag einer sogenannten KoKo (Kooperationskoalition) ins Spiel gebracht hat, melden sich die Einwohner der kleinen Pazifikinsel Koko zu Wort. Sie wollen mit aller Macht vermeiden, dass ihr Land wie zuvor Jamaika als Symbol eines deutschen Regierungsmodells herhalten soll.

“Wir haben das Hickhack um die sogenannte Jamaika-Koalition in Deutschland durchaus verfolgt,” so der Bürgermeister von Koko, Nius Kumalli. “Es war peinlich und unwürdig.”

Entsprechend entsetzt reagierte Kumalli, als er heute Vormittag die Zeitung aufschlug und las, dass die SPD plötzlich die sogenannte KoKo möchte. “Ich dachte, ich sehe nicht recht, als ich den Namen unseres Landes las.”

Sofort informierte der 56-Jährige alle 42 Einwohner und berichtete ihnen von der Katastrophe. “Wir waren uns schnell einig, dass wir unter keinen Umständen mit der deutschen Regierungsbildung in Verbindung gebracht werden wollen.” Es gebe so viele andere Begriffe. “‘KoopKo’ zum Beispiel. Oder ‘Koookoa'”, so der Vorschlag von Kumalli.

Er plane noch heute Kontakt zur SPD aufzunehmen und die Rücknahme des Begriffes zu fordern. “Andererseits wird dieses Bündnis ja vermutlich eh nicht zustande kommen und am Ende gibt es eine Minderheitsregierung.”

Das wiederum könnte dann die Bewohner des nordasiatischen Staates Minderheitsregierungistan auf den Plan rufen.

(BSCH/Bild: EZ Media)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Auch das noch: CDU bringt KoKoKoKo ins Spiel (kontrovers koordinierte Kooperationskoalition)

Berlin (EZ) | 13. Dezember 2017 | Es wird immer komplizierter rund um die Regierungsbildung. Nachdem die SPD gestern das Model einer sogenannten KoKo (Kooperationskoalition) ins Spiel gebracht hatte, spricht die Union heute von einer sogenannten KoKoKoKo: die kontrovers koordinierte…
Read
Older Post

Retourkutsche: Arabische Staaten erkennen Los Angeles als Hauptstadt der USA an

Gaza City (EZ) | 7. Dezember 2017 | Er hat es getan: US-Präsident Donald Trump verordnete die Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem und erkennt die Stadt damit als Hauptstadt Israels an. Die arabische Welt reagierte prompt. "Wir…
Read
Random Post

Automatische Verlängerung: Merkel verzichtet aufgrund hoher Beliebtheit auf nächste Bundestagswahl

Berlin (EZ) | 3. August 2015 | Wie heute bekannt wurde, soll die nächsten Bundestagswahl ausfallen und sich Merkels Amtszeit automatisch um vier Jahre verlängern. Grund sind die hohen Beliebtheitswerte der Kanzlerin sowie fehlende Alternativen in der Opposition. Die nächsten…
Read
Random Post

USA versprechen Deutschland Luftunterstützung im Kampf gegen Pegida

Washington, D.C./ Dresden (EZ) | 23. Dezember 2014 | Mit großer Sorge beobachten die USA die wachsende Zahl an Pegida-Anhängern in Deutschland. Vor allem Dresden ist derzeit stark umkämpft und es wird befürchtet, dass die Pegida bald die gesamte Stadt…
Read
Random Post

Hulk Hogan als neuer Hoffenheim-Trainer vorgestellt

Sinsheim (EZ) | 18. November 2014 | Der amerikanische Wrestlingstar Hulk Hogan soll zur Winterpause den bisherigen Hoffenheimtrainer Markus Gisdol beerben. Grund seien Differenzen zwischen Gisdol und der Geschäftsführung des Tabellenfünften der Bundesliga. Dem langjährigen Wrestler Hogan war das Fußballgeschäft…
Read
Random Post

Justin Bieber plant Gründung des exklusiven "Club 20"

Panama (EZ) | 28. Januar 2014 | Der Sänger und Teenie-Schwarm Justin Bieber sorgt seit Wochen vermehrt durch Skandale  für Negativschlagzeilen. Erst vor wenigen Tagen wurde er wegen Alkohol am Steuer verhaftet und  gegen Kaution freigelassen. Nun meldete sich der…
Read