Retourkutsche: Arabische Staaten erkennen Los Angeles als Hauptstadt der USA an

7. Dezember 2017 ·

Der Präsident der palästinensischen Autonomieehörde, Mahmud Abbas, freut sich sichtlich über den Coup seiner befreundeten Staaten.
Der Präsident der palästinensischen Autonomieehörde, Mahmud Abbas, freut sich sichtlich über den Coup seiner befreundeten Staaten.

Gaza City (EZ) | 7. Dezember 2017 | Er hat es getan: US-Präsident Donald Trump verordnete die Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem und erkennt die Stadt damit als Hauptstadt Israels an. Die arabische Welt reagierte prompt.

„Wir haben ihn ja gewarnt“, sagt ein Sprecher des Königshauses in Saudi-Arabien. „Trumps Entscheidung darf nicht folgenlos bleiben.“ Seinen Angaben zufolge bereiten nun zahlreiche Staaten der muslimischen Welt den Umzug ihrer Botschaften in den USA von Washington nach Los Angeles vor. „Ein logischer Schritt. Wir können genauso bestimmen wie er, welche Stadt uns am besten als Hauptstadt gefällt.“



Mit dabei sind auch die Türkei und in seltener Eintracht der Iran. Ein Sprecher der Regierung in Teheran sagte: „Wenn wir jemals wieder eine Botschaft in den Vereinigten Staaten errichten sollten, dann machen wir das garantiert nicht in diesem elend kalten und selbst in den USA umstrittenen Washington. Ha!“

Die palästinensische Autonomiebehörde begrüßte die Solidarität seiner Nachbarn. Der Umzug nach Los Angeles wird morgen Abend Thema in einer Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrates sein.

(JPL)



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



In categories:AUSLAND POLITIK
Next Post

"Wir wollen nicht für so ein dämliches Politik-Modell herhalten!" - Einwohner von Koko protestieren gegen SPD-Vorschlag

Kalko (EZ) | 12. Dezember 2017 | Kurz nachdem die SPD den Vorschlag einer sogenannten KoKo (Kooperationskoalition) ins Spiel gebracht hat, melden sich die Einwohner der kleinen Pazifikinsel Koko zu Wort. Sie wollen mit aller Macht vermeiden, dass ihr Land…
Read
Previous Post

„Ick komm eijendlich uss Berlin!“ – Seehofer-Nachfolger Söder sorgt kurz nach der Wahl für einen Skandal

München (EZ) | 4. Dezember 2017 | Kurz nachdem die CSU-Landtagsfraktion sich einstimmig für Finanzminister Markus Söder als Spitzenkandidat für die bayerische Landtagswahl ausgesprochen hat, sorgte dieser für eine faustdicke Überraschung. In lupenreinem Berlinerisch erklärte der 50-Jährige, gar nicht aus…
Read
Random Post

Wasserwerfer werden modifiziert, damit sie auch gegen Rechte eingesetzt werden können

Chemnitz/Berlin (EZ) | Aus technischen und werksbedingten Gründen können Wasserwerfer nicht gegen rechte Demonstranten eingesetzt werden, wie derzeit in Chemnitz zu sehen ist. Das wird sich nun ändern: Der Hersteller versprach eine Modifizierung. Der Wasserwerfer 9000 - in Deutschland der am…
Read
Random Post

Kompromiss gefunden: CDU sagt Ja zu Homo-Scheidungen

Berlin (EZ) | 26. Mai 2015 | Nach dem deutlichen Ja der Iren zur gleichgeschlechtlichen Eheschließung gerät die Union zunehmend unter Druck. Nun kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel an, dass die CDU zu einem Kompromiss bereit sei. Die Homo-Ehe soll verboten…
Read
Random Post

Damit Polizei sie nicht mehr versehentlich verprügelt: Juden sollen sich mit sternförmigem Abzeichen zu erkennen geben

Berlin/Bonn | 18. Juli 2018 | Vergangene Woche kam es zu einem peinlichen Fehler: Bonner Polizisten schlugen versehentlich auf das Opfer einer antisemitischen Attacke ein und verletzten den israelischen Professor. Damit sich so ein Vorfall nicht wiederholen kann, hat sich…
Read
Random Post

Nasa begeistert: Alle 1.284 neu entdeckten Planeten verfügen über mehr intelligentes Leben als die Erde

Washington, D.C. (EZ) | 11. Mai 2016 | Was für eine Sensation: Wie die Nasa mitteilte, hat das Weltraumteleskop "Keplar" 1.284 neue Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Doch damit nicht genug: Jeder einzelne Planet soll über mehr intelligentes Leben verfügen…
Read