NACHRICHTEN

Riesenerfolg: Arbeitsplätze auf Stuttgart21-Baustelle bis 2024 gesichert

Berlin/Stuttgart (EZ) | 29. November 2017 | Eine schöne Nachricht für alle Arbeiter, Planer und Ingenieure auf der Baustelle mitten im Zentrum Stuttgarts: Sie werden noch bis mindestens 2024 ihre Jobs behalten können. 

Hier kann noch länger gearbeitet werden als gedacht.

Ursprünglich war geplant, nur bis 2021 dort arbeiten zu lassen, zuletzt wurden die Bauarbeiten bis 2023 verlängert und nun, kurz vor Weihnachten, die frohe Botschaft: nun sollen die Beschäftigten sogar bis ins Jahr 2024 hinein ein sicheres Einkommen haben. Das vermeldet heute die Nachrichtenagentur DPA unter Berufung auf informierte Kreise.

Demnach will die Deutsche Bahn nun noch einmal eine Milliarde Euro in die Hand nehmen, um die Zukunft der vielen Arbeitnehmer zu sichern. Bisher investierte das Unternehmen bereits etwa 6,5 Mrd. Euro, um die zahlreichen Arbeiter vor dem Nichts zu bewahren.

Weitere Verlängerungen sind nicht ausgeschlossen. Gewerkschaften und Arbeitnehmerverbände begrüßen zwar die Maßnahmen, fordern die Bahn aber auch zugleich dazu auf, die Baustelle unbegrenzt laufen zu lassen. Das wäre, so heißt es, für alle Beteiligten ein Gewinn.

(JPL/Foto: Von MussklprozzEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link)

Galileos Nachfahren verbieten ProSieben Verwendung des Namens "Galileo"
„Zumindest kennt mich jetzt endlich jeder“: Agrarminister Schmidt mächtig stolz auf seine Glyphosat-Entscheidung