Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

USA untersuchen Einfluss russischer Hacker auf die WM-Qualifikation

12. Oktober 2017 ·

Washington, D.C. (EZ) | 12. Oktober 2017 | Die USA werden nicht an der WM nächstes Jahr in Russland teilnehmen – eine denkwürdige Niederlage gegen Trinidad & Tobago brachte das Aus. Nun setzt das Weiße Haus einen Sonderermittler ein, der die mögliche Manipulation durch kremlnahe Hacker untersuchen soll.

“Mit 1:2 gegen einen solchen Fußballzwerg zu verlieren – tja, das wird kaum sportliche Ursachen haben”, mutmaßte ein republikanischer Senator direkt nach der Partie. “Unsere Jungs haben sehr gut gespielt. Da gibt es andere Gründe”, deutet er an.

Heute Morgen hat ein Regierungssprecher nun bestätigt, was schon seit dem Spielende am Dienstag durchs Netz geisterte: dass die USA einen Sonderermittler einsetzen werden, der die Vorgänge lückenlos aufklären soll. Der Kongress unterstützt das Vorhaben in seltener Einigkeit mit dem Weißen Haus.

Der Verdacht wiegt schwer: es sollen russische Hacker gewesen sein, die die Spiele der USA in der Qualifikation entscheidend beeinflusst haben sollen. Hinter vorgehaltener Hand berichten Geheimdienstmitarbeiter, dass Präsident Putin alles dafür tat, um die USA aus dem Land zu halten – die WM findet bekanntlich in Russland statt.

Schon seit der Niederlage Anfang September gegen Costa Rica (0:2) sind FBI-Agenten dabei, Spuren nachzugehen, die nach Russland führen. Handfeste Beweise gibt es noch nicht. “Aber eine Sportnation wie die USA, ich bitte Sie: wir sind doch nicht die Niederlande, wir sind stark genug für alle Gegner”, sagt Justizminister Jeff Sessions, der eigenen Angaben zufolge viel Ahnung von Fußball hat. US-Präsident Donald Tump twitterte bereits einen Verdacht. Demnach sei schon die Berufung von Jürgen Klinsmann im Jahr 2011 ein feindlicher russischer Akt gewesen, um den Vereinigten Staaten nachhaltig zu schaden.

(JPL/Foto: By ByseyhanlaOwn work, CC BY-SA 4.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Wahlzettel vertauscht: Österreicher wählen versehentlich neuen niedersächsischen Landtag

Hannover/ Wien (EZ) | 16. Oktober 2017 | Weil aus noch völlig ungeklärter Ursache die Wahlzettel vertauscht wurden, haben die Österreicher nun einen neuen Landtag in Niedersachen gewählt. Gleichzeitig hat das deutsche Bundesland über den neuen Bundeskanzler Österreichs entschieden. Einigen…
Read
Older Post

"Bitte was? Den hatten wir schon mal??" - Bayern storniert eiligst Vertrag mit Heynckes nach Hinweis der Medien

München (EZ) | 5. Oktober 2017 | Fast hätte Rekordmeister Bayern München zum dritten mal Jupp Heynckes als neuen Trainer eingestellt. Doch dank aufmerksamer Medien konnte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge den Vertrag noch rechtzeitig stornieren. Er hätte schwören können, dass Heynckes…
Read
Random Post

Nach Facebookausfall: Millionen Menschen mit plötzlich aufgezwungenen Gesprächen restlos überfordert

Berlin (EZ) | 27. Januar 2015 | Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram waren am Dienstagvormittag zeitweise nicht erreichbar. Dies sorgte weltweit für Panik und Entsetzen. Millionen Menschen sahen sich unerwartet einer Konversation mit ihrer Familie ausgesetzt, aus der es…
Read
Random Post

Endlich: Bundesregierung stellt Aprilscherze offiziell unter Strafe

Berlin (EZ) | Es ist jedes Jahr dasselbe: Menschen aus aller Welt erlauben sich am 1. April untereinander kleine Scherze. Auch immer mehr Nachrichtenportale beteiligen sich und legen ihre Leser mit Falschmeldungen herein. Die Bundesregierung hat dem nun Einhalt geboten:…
Read
Random Post

Kampf gegen Geisterfahrer: Verkehrsminister will Betonwände vor Ausfahrten aufstellen

Berlin (EZ) | Jedes Jahr verursachen Geisterfahrer hunderte Unfälle. Jeder sechste endet dabei tödlich. Nun hat das Verkehrsministerium ein Konzept vorgestellt, das Falschfahren zukünftig unmöglich machen soll: Vor sämtlichen Autobahnausfahrten sollen Betonwände aufgestellt werden. "Die Ursache für 99 Prozent aller Geisterfahrer…
Read
Random Post

Merkel bekennt sich: "Auch Dresden gehört zu Deutschland"

Berlin (EZ) | 26. Januar 2015 | Um den Satz von Kanzlerin Merkel, auch Dresden würde zu Deutschland gehören, ist eine hitzige Debatte entbrannt. Nicht nur die SPD zweifelt ihn an, auch innerhalb der Unionsparteien ist er umstritten. Am Wochenende hat…
Read