NACHRICHTEN

Gute Nachrichten: Merkel verspricht, bis spätestens September 2021 neue Regierung gebildet zu haben

Berlin (EZ) | 4. Oktober 2017 | Mehr als eine Woche nach der Bundestagswahl ist noch immer nicht entschieden, ob es zu einer Jamaika-Koalition kommen wird oder nicht. Doch lange sollen die Verhandlungen nicht mehr dauern. Heute gab sich Kanzlerin Angela Merkel zuversichtlich, dass die neue Regierung in spätestens vier Jahren stehen wird.

„Solche Verhandlungen dauern bekanntlich einige Wochen und Monate“, so die Kanzlerin heute Vormittag in einer offiziellen Erklärung. „Und je mehr Parteien involviert sind, desto zäher laufen die Gespräche.“ Alleine die sehr unterschiedlichen Positionen der FDP und der Grünen miteinander in Einklang zu bringen, erfordere Geduld und größtes Verhandlungsgeschick.

„Aber wir sind bereits ein großes Stück vorangekommen“, so Merkel weiter. „Wir kamen z.B. gestern zu der Einigung, dass wir die Mittagspause um eine viertel Stunde verlängern sollten.“ Bisher sei dieser Vorschlag immer an der FDP gescheitert.
„Außerdem stimmten die Grünen nun endlich zu, dass die Kantine auch weiterhin auf einen offiziellen Veggie-Tag verzichtet“

Insgesamt sei man also auf einem sehr guten Wege, so Merkel.

„Wenn es in diesem Tempo weitergeht, bin ich guter Dinge, dass wir spätestens im September 2021 eine neue Regierung haben. Mit ganz viel Glück auch schon zwei Monate früher.“ Bis dahin werde die bisherige Regierung Gültigkeit haben.

(JPL/Foto: By Armin Linnartz, CC BY-SA 3.0 de, Link)

"Bitte was? Den hatten wir schon mal??" - Bayern storniert eiligst Vertrag mit Heynckes nach Hinweis der Medien
„Ein Spitzenverein wie wir braucht keinen Trainer“: Bayern verzichtet auf Ancelotti-Nachfolger