Burnout: Merkel nach kräftezehrendem Wahlkampf für vier Jahre krankgeschrieben

25. September 2017 ·

Berlin (EZ) | 25. September 2017 | Trotz des zweitschlechtesten Ergebnisses in ihrer Geschichte gewann die Union die Bundestagswahl mit 33 Prozent und darf auch für die kommende Legislaturperiode die Kanzlerin stellen. Heute gab Angela Merkel jedoch bekannt, dass sie aufgrund einer Burnout-Erkrankung, die sie sich im Wahlkampf zugezogen hat, für die nächsten vier Jahre krankgeschrieben ist.

„Die letzten Wochen und Monate waren sehr anstrengend für mich“, so die Kanzlerin in einer kurzen Stellungnahme, die sie per Skype von ihrem Krankenbett zu Hause aus führte. „Ich hatte ungewöhnlich viele Auftritte, in denen ich für das Programm der CDU werben musste und wurde immer wieder mit Fragen aus dem Volk konfrontiert. Diese permanente Präsenz und die harte Arbeit waren mir bisher völlig fremd.“



Besonders schlimm seien die Auftritte vor Publikum gewesen, in denen sie von Angesicht zu Angesicht mit den Bürgern diskutieren musste. „Das schlaucht ungemein.“

Die Folgen: Burnout.

Wie die Kanzlerin weiter mitteilte, habe ein Arzt ihr deshalb vier Jahre Ruhe auferlegt. „Ich hätte nie gedacht, dass die Kanzlerschaft so belastend wird. Immerhin waren die vergangenen zwölf Jahre überwiegend angenehm und entspannt.“ Doch gerade der diesjährige Wahlkampf habe ihr alles abverlangt und ihrem Körper offensichtlich mehr geschadet als angenommen.



„Da mir meine Gesundheit sehr wichtig ist, werde ich den Ratschlag meiner Ärzte selbstverständlich befolgen und nun etwas kürzer treten.“ Sie bedauere natürlich den Zeitpunkt, so kurz nach der Wahl. „Aber ich bin überzeugt davon, dass eine Regierungsbildung auch ohne mich schnell vorankommt.“ Sie drücke allen Parteien – außer der AfD – die Daumen. „So, und nun brauche ich dringend ein Entspannungsbad“, sagte Merkel abschließend.

(JME/Foto: Tobias Koch – OTRS, CC BY-SA 3.0 de)

  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (1)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Nordkorea zerstört, Trump-Rücktritt, Erdogan gestürzt: Diese Ereignisse gingen durch die Bundestagswahl leider völlig unter

Washington, D.C./ Ankara (EZ) | 26. September 2017 | Seit Tagen beherrscht die Bundestagswahl die deutsche Medienlandschaft. Dadurch gingen bedauerlicherweise wichtige außenpolitische Themen ein wenig unter. Wir haben hier die bedeutsamsten Ereignisse der vergangenen vier Tage für Sie zusammengefasst: Samstag,…
Read
Previous Post

"Ich mach drei Kreuze, wenn ich endlich in der Wahlkabine stehe": AfD-Fan kann Bundestagswahl kaum erwarten

Dortmund (EZ) | 22. September 2017 | Nur noch wenige Stunden, dann ist es endlich soweit: Die Bundestagswahl findet an diesem Sonntag statt. Holger Dietrichs, seit drei Jahren AfD-Freund, sitzt wie auf Kohlen.  "Drei Kreuze mache ich, wenn ich endlich…
Read
Random Post

Buchtabenverbot der EU tößt auf Unvertändni

Brüel (EZ) | Da Verbot de Buchtaben " " hat international für Empörung georgt. Kritiker werfen der Europäichen Union vor, mit einem innloen Verbot ihre Macht mibraucht zu haben. Erneut haben heute Vormittag in vielen Großtädten Europa und vor dem…
Read
Random Post

"Ach, so geht das!": Merkel will deutschen Kampfflieger von Türkei abschießen lassen, um Beziehungen zu normalisieren

Berlin (EZ) | 9. August 2016 | Angela Merkel will die Beziehungen zur Türkei normalisieren. Mit Blick auf den Besuch des türkischen Staatschefs Erdogan heute in Russland kam ihr der rettende Einfall: sie hat dem Kabinett die Idee unterbreitet, Deutschland…
Read
Random Post

"Ob er mir bei Horst helfen kann?" - Merkel bittet Trump um fachlichen Entlassungsrat

Washington, D.C. / Berlin (EZ) | 24. März 2018 | Regelmäßig entledigt sich der US-Präsident nerviger Mitarbeiter und Kabinettsmitglieder. Mit Blick auf Jens Spahn und Horst Seehofer bittet Bundeskanzlerin Merkel ihn nun um seine Expertise. Erst wenige Tage ist die…
Read
Random Post

„Freuen uns auf den G19-Gipfel“: Erdogan-Auftritt laut Merkel plötzlich kein Thema mehr

Hamburg/ Berlin (EZ) | 29. Juni 2017 | Ein möglicher Erdogan-Auftritt nächste Woche in Hamburg hat sich überraschend erledigt. Wie Bundeskanzlerin Angela Merkel vor wenigen Minuten betonte, freue man sich stattdessen sehr auf den großen G19-Gipfel in einer Woche. Kurzzeitig…
Read