„Macht mal irgendwas Böses!“ – In Umfragen abgerutschte AfD richtet verzweifelten Appell an Flüchtlinge

24. August 2017 ·

Berlin (EZ) | 24. August 2017 | Mit einem verzweifelten Appell an die in Deutschland lebenden Flüchtlinge versucht die AfD einen Monat vor der Bundestagswahl, auf Stimmenfang zu gehen. Spitzenkandidatin Alice Weidel forderte von allen Asysuchenden „mehr kriminelle Vergehen“, damit ihre Partei drittstärkste Fraktion im Bundestag wird.

Zuletzt rutschte die AfD in Umfragen hinter die Grünen, was für großen Unmut innerhalb der Partei sorgte. Die beiden Spitzenkandidaten Alexander Gauland und Alice Weidel haben deshalb ihre Wahlkampfstrategie grundlegend geändert.



Statt sich an die Wähler zu wenden und öffentlich für ihre Partei zu werben, führt es sie vermehrt in Flüchtlingsheime, wo sie direkt die Bewohner ansprechen und diese auffordern, „mal etwas Böses zu tun.“

Was genau sie damit meinen, will Weidel nicht verraten. „Das wissen die schon am besten. Aber es lohnt sich sicherlich, seine Augen offen zu halten und auch mal in Länder wie Spanien zu schielen, um sich einige Inspirationen zu holen.“

Allzu lange warten sollten die Flüchtlinge jedoch nicht. „Es wäre wichtig, wenn das alles innerhalb der kommenden vier Wochen passiert. Mit einer bösen Tat am 25. September ist niemandem geholfen , am allerwenigsten uns!“, so Weidel mahnend.



(BSCH)

 

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (108)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Jetzt wird’s schmutzig: Schulz wirft Merkel vor, privaten E-Mail-Account für dienstliche Kommunikation genutzt zu haben

Berlin (EZ) | 25. August 2017 | Wird es doch noch spannend? Einen Monat vor der Bundestagswahl trumpft Martin Schulz mit einer schweren Anschuldigung gegen Merkel auf. Demnach soll die Bundeskanzlerin über Jahre hinweg einen privaten E-Mail-Account für ihre dienstliche…
Read
Previous Post

"SPD steht vor Desaster": Martin Schulz warnt vor Manipulation der Wahl durch deutsche Wähler

Berlin (EZ) | 23. August 2017 | SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sieht eine Gefahr für sich und seine Partei bei der Bundestagswahl: Angeblich steht eine massive Manipulation bevor. Millionen Deutsche seien entschlossen, die Wahl zum Ungunsten der SPD zu beeinflussen.  Schulz…
Read
Random Post

Studie beweist: Wer lauter schreit, hat die besseren Argumente

Münster (EZ) | Wie eine Studie der Universität Münster herausgefunden hat, haben in einer Diskussion oder in einem Streit diejenigen überdurchschnittlich häufig recht, die am lautesten schreien. Für die Studie hat man eine Gruppe von insgesamt zwölf Probanden zwischen 20…
Read
Random Post

Einziger Mensch, der bei Yahoo seine richtigen Daten angegeben hat, ist nach Hack ernsthaft besorgt

Sunnyvale, Kalifornien (EZ) | 15. Dezember 2016 | Der Internetkonzern Yahoo wurde vor mehr als drei Jahren Opfer eines großen Datenklaus: die Daten von etwa einer Milliarde Nutzern wurden gehackt. Nun fürchtet der einzige Mensch, der jemals bei Yahoo korrekte…
Read
Random Post

Um Geschenke nach Bescherung direkt umtauschen zu können: Einzelhandel öffnet Heiligabend zwischen 18 und 23 Uhr

Berlin (EZ) | 20. Dezember 2017 | Nun will der Einzelhandel seine Pforten doch an Heiligabend öffnen. Allerdings nicht am Vormittag, sondern abends von 18 bis 23 Uhr. Damit soll es den Menschen ermöglicht werden, direkt nach der Bescherung ihr…
Read
Random Post

»Natürliche Intelligenz«: Gott steht kurz vor Durchbruch

Hamburg (EZ) | Eigenen Angaben zufolge steht Gott (Schöpfer der Welt) kurz vor der lang ersehnten Schaffung der Natürlichen Intelligenz (NI). Seine Forschungen seien weit vorangeschritten, schrieb Er in einem Essay. Die Welt wartet seit Jahrtausenden mit Spannung auf Intelligenz, nun…
Read