Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Wegen Unterstützung der Fifa: arabische Staaten brechen Beziehungen zu Katar ab

5. Juni 2017 ·

Die Hauptstadt Katars, Doha. Hübsch.
Die Hauptstadt Katars, Doha. Hübsch.

Doha (EZ) | 5. Juni 2017 | Mehrere arabische Staaten haben heute ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen. Sie werfen dem Emirat die Unterstützung des kriminellen Weltfußballverbandes Fifa vor.

Zunächst kappten die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Saudi-Arabien, Ägypten und Bahrain ihre Verbindungen zu Katar, im Laufe des Tages schlossen sich auch die Malediven und Lybien der Isolation an. Die unmittelbaren Nachbarn Saudi-Arabien, Bahrain und die VAE schlossen außerdem die Grenzen zu dem Land und forderten die bei ihnen lebenden Katarer auf, innerhalb von 14 Tagen zurück in ihre Heimat zu gehen.

Katar werden seit längerem Verbindungen zur Fifa vorgeworfen. Der saudische Außenminister Adel al-Dschubeir sagte, die Führung Katars unterstütze, fördere und finanziere vielfältige Aktivitäten des weltweit wegen Korruption und Geldwäsche geächteten Fußballverbandes in der Region. “Wir haben versucht, die Probleme diplomatisch zu lösen”, so al-Dschubeir. “Aber Katar leugnet jede Schuld und Mittäterschaft.”

Ägypten und Saudi-Arabien sind sich sicher, dass zudem zahlreiche Einwohner Katars von der Fifa direkt profitierten und dass die Regierung dies wissentlich dulde. Seit Jahren steht die Fifa im Visier internationaler Behörden und Steuerfahnder. Dem Verband werden unter anderem illegale Geldgeschäfte, Bestechung und Steuerhinterziehung vorgeworfen.

(JPL/Foto: By Sebbe xyOwn work, CC BY-SA 3.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Franz Beckenbauer beteuert, in Katar noch nie einen Terroristen gesehen zu haben

München/Doha (EZ) | 6. Juni 2017 | Franz Beckenbauer hat sich in die jüngsten Entwicklungen im Nahen Osten eingeschaltet. Nachdem mehrere arabische Staaten ihre Beziehungen zu Katar eingefroren haben, weil das Emirat den islamistischen Terror unterstützen soll, sagte der "Kaiser",…
Read
Older Post

"Was interessiert mich das Klima in Paris?" - Trump versteht Debatte um Pariser Klimaabkommen nicht

Washington, D.C. (EZ) | 1. Juni 2017 | Heute Abend will Donald Trump offiziell den Ausstieg aus dem Pariser Abkommen verkünden. Laut Insiderberichten soll der Grund vor allem in dem Unverständnis Trumps liegen, sich mit dem Klima in Paris auseinandersetzen…
Read
Random Post

Waffenruhe in Gaza hält an - Live-Tickerer von Focus Online fürchtet um seinen Job

München (EZ) | 6. August 2014 | Seit mehr als 24 Stunden hält die vereinbarte Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas an. Haben die Live-Tickerer diverser Online-Medien anfangs noch darüber gelacht, fürchten die ersten Redakteure mittlerweile um ihre Jobs. Gestern…
Read
Random Post

„Wer war das?“ - Deutsche reagieren verstört nach seltenem Auftritt der angeblichen Bundeskanzlerin

Berlin (EZ) | 28. Juli 2016 | Heute Mittag trat eine etwa 60-jährige Frau vor die Kameras, die vielen Deutschen bislang unbekannt war. Wie sich kurz darauf herausstellte, handelte es sich dabei um die aktuell regierende Bundeskanzlerin Angela Merkel. Angeblich…
Read
Random Post

Wetterdienst gibt Entwarnung: Derzeit keine Waldbrandgefahr für Deutschland

Offenbach (EZ) | Der Deutsche Wetterdienst gab heute bekannt, dass die Waldbrandgefahr innerhalb der Bundesrepublik in diesen Tagen bei etwa 0,0% liege. Auch müsse man im Augenblick keine verheerenden Konsequenzen fürchten, wenn man im Freien eine brennende Zigarette fallen lässt.…
Read
Random Post

Alle im Ausland statt in Ferguson: Obama fehlen US-Streitkräfte im eigenen Land

Washington, D.C./Ferguson (EZ) | 26. November 2014 | Mit Entsetzen hat US-Präsident Obama feststellen müssen, dass die USA kaum noch eigene Einsatzkräfte zur Verfügung haben, um die zahlreichen Demonstrationen, die der Fall Michael Brown ausgelöst hat, zu kontrollieren. Ein Großteil…
Read