Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Wegen “zu erfolgreicher Saison”: Dortmund entlässt Trainer Thomas Tuchel

30. Mai 2017 ·

War einfach zu gut für den BVB: Thomas Tuchel.
War einfach zu gut für den BVB: Thomas Tuchel.

Dortmund (EZ) | 30. Mai 2017 | Es hat sich über Wochen hinweg angekündigt, heute schließlich wurde BVB-Trainer Thomas Tuchel nach zwei Jahren im Amt entlassen. Wie Vereinsboss Hans-Joachim Watzke mitteilte, soll der Grund für die Kündigung eine zu gute Saisonleistung sein. Zukünftig wolle man sich wieder vermehrt am Mittelfeld der Tabelle orientieren.

Wir haben uns zu Beginn der vergangenen Saison als Ziel Platz 7 bis 9 gesetzt, sowie das Ausscheiden aus dem DFB-Pokal in der dritten Runde“, so Watzke heute Mittag in einer offiziellen Stellungnahme. „Stattdessen sind wir auf einem viel zu guten Platz 3 gelandet und müssen uns nächstes Jahr auch noch mit der Champions League herumplagen.“
Der jüngste Pokalsieg schließlich habe einer ohnehin enttäuschenden Saison die Krone aufgesetzt. „Da wussten wir: Thomas ist nicht mehr der Richtige für uns.“

Der BVB wolle wieder „mehr Mittelmaß sein“. Dieses Ziel jedoch sei mit einem so erfolgreichen Trainer wie Tuchel schlichtweg nicht möglich. „Thomas war der punktbeste Trainer, den unser Klub jemals hatte. Außerdem konnten wir seit zwei Jahren kein einziges Heimspiel mehr verlieren. Deshalb waren wir uns am Ende alle einig: So kann das nicht weitergehen“.

Wer Nachfolger des 43-Jährigen wird, ist derzeit noch völlig unklar. „Es gibt einige Kandidaten, aber wir wollen uns noch nicht festlegen“ so Watzke. Geschaut werde vor allem in Regionalligen, doch auch ehemalige HSV-Trainer stünden ganz vorne auf der Liste.

(BSCH/Foto: Von Alexander BöhmEigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Franz Beckenbauer beteuert, in Katar noch nie einen Terroristen gesehen zu haben

München/Doha (EZ) | 6. Juni 2017 | Franz Beckenbauer hat sich in die jüngsten Entwicklungen im Nahen Osten eingeschaltet. Nachdem mehrere arabische Staaten ihre Beziehungen zu Katar eingefroren haben, weil das Emirat den islamistischen Terror unterstützen soll, sagte der "Kaiser",…
Read
Older Post

"Konnten kein Bier kaufen, weil wir pfeifen mussten!": Fußballfans fordern DFB auf, Halbzeitpause besser zu planen

Berlin/Frankfurt (EZ) | 29. Mai 2017 | Zehntausende Zuschauer sind verärgert: Beim DFB-Pokalfinale am Samstag im Berliner Olympiastadion konnten sie sich in der Halbzeitpause keine Getränke oder Bratwürste holen, weil sie Helene Fischer auspfeifen mussten.  "Also wirklich, wie kann man…
Read
Random Post

Europa-Wahl nach zwei Tagen schon wieder egal

Brüssel (EZ) | 27. Mai 2014 | Nur zwei Tage nach den EU-Parlamentswahlen ist das Thema schon wieder abgehakt. Nicht mal Giovanna di Lorenzo oder die Partei "Die Partei" konnten das Interesse am Ausgang der Wahl über mehr als einen…
Read
Random Post

Schweigepflicht soll auf TV-Experten und Laien ausgeweitet werden

Berlin (EZ) | 31. März 2015 | Nach dem mutmaßlich mutwillig herbeigeführten Absturz der Germanwings-Maschine ist eine Debatte um die ärztliche Schweigepflicht entbrannt. Nun fordern erste Stimmen die Ausweitung der Schweigepflicht auf themenfremde TV-Experten und unwissende Laien.Eine gesetzliche Schweigepflicht muss her…
Read
Random Post

Neues Strafmaß gefordert: Im Falle einer Verurteilung droht Hoeneß das Zählen von 1 bis 27.200.000

München (EZ) | 11. März 2014 | Im Steuerprozess gegen Uli Hoeneß hat die Staatsanwaltschaft heute ein neues Strafmaß gefordert. Sollte der Bayern-Präsident verurteilt werden, droht ihm anstelle von Gefängnis das Zählen von der Zahl 1 bis zur Zahl 27.200.000.…
Read
Random Post

"Dann halt wieder ISIS" - Medien bereiten sich auf Zeit nach Griechenlandkrise vor

Berlin/Athen/Brüssel (EZ) | 25. Juni 2015 | Die Medien bereiten sich langsam auf die Zeit nach der in Bälde beendeten Schuldenkrise Griechenlands vor. Hoch im Kurs steht derzeit die Terrormiliz "Islamischer Staat" als tage- und seitenfüllender Inhalt.Schon bald brauchen die…
Read