Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Verletzungspech beim HSV: Trainer Gisdol froh, dass wenigstens Manuel Gräfe heute zur Verfügung steht

19. Mai 2017 ·

Kann er dem HSV beim wichtigen Abstiegsduell helfen? Manuel Gräfe.
Kann er dem HSV beim wichtigen Abstiegsduell helfen? Manuel Gräfe.

Hamburg (EZ) | 19. Mai 2017 | Kurz vor dem wichtigen Abstiegsduell zwischen dem HSV und dem VfL Wolfsburg kann Hamburgs Trainer Gisdol aufatmen: Nachdem ihm zu Beginn der Woche noch zahlreiche Spieler verletzungsbedingt nicht zur Verfügung standen, kann er für die Partie heute nun wohl zumindest auf Manuel Gräfe zurückgreifen.

Den HSV plagen vor dem dramatischen Duell um den 15. Platz gegen Wolfsburg massive Verletzungssorgen. Während Pierre-Michel Lasogga definitiv ausfallen wird, besteht bei den Spielern Nicolai Müller und Aaron Hunt leichte Hoffnung, dass sie bis zum Spiel wieder fit werden.

Da ist es gut, dass dem Trainer wenigstens ein Mann definitiv zur Verfügung stehen wird und den Hamburgern den Erhalt in der ersten Bundesliga sichern soll: Mit Manuel Gräfe kann der HSV sich auf einen in Endspielen erprobten Leistungsträger verlassen.

Lange war unklar, ob Gräfe dem HSV bei diesem entscheidenden Spiel wird helfen können. “Wir wollen unbedingt vermeiden, in die Relegation zu müssen”, so Gisdol. “Da kann uns die Erfahrung von Manuel sicher helfen.” Zumal unwahrscheinlich scheint, dass Gräfe im Zweifelsfall in den Relegationsspielen zur Verfügung stünde.

Fans, Spieler und Verantwortliche gehen nun auf jeden Fall entspannter in die Partie am heutigen Samstag gegen Wolfsburg. Wie es dem HSV gelungen ist, Gräfe für diesen Einsatz zu bekommen, konnte leider nicht in Erfahrung gebracht werden.

(BSCH/Foto: By NorthsideOwn work, CC BY-SA 3.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)
Newer Post

„Um zwei Spiele betrogen“: HSV-Fan mit Relegations-Dauerkarte stinksauer auf seine Mannschaft

Hamburg (EZ) | 22. Mai 2017 | So war das nicht geplant: Ein Fan des Hamburger Sportvereins fühlt sich von seiner Mannschaft betrogen. Grund ist die in diesem Jahr ausbleibende Relegation des Bundesligisten. Und das, obwohl sich der Mann zu…
Read
Older Post

Schulz legt sich fest: „Wenn wir die Bundestagswahl verlieren, werde ich nicht Bundeskanzler“

Berlin (EZ) | 15. Mai 2017 | Nach der erneuten SPD-Klatsche bei der gestrigen Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen äußerte sich SPD-Chef Martin Schulz zu seinen realistischen Aussichten, im September neuer Bundeskanzler zu werden. Demnach stünden die Chancen schlecht, wenn die SPD…
Read
Random Post

Stellenanzeige: SPD sucht jemanden, der für Martin Schulz "sch"-freie Reden schreibt

Berlin (EZ) | 23. Mai 2017 | Vier Monate vor der Bundestagswahl hat die SPD heute in überregionalen Zeitungen ganzseitige Anzeigen geschaltet. Gesucht wird ein begabter Mitarbeiter, der für den Spitzenkandidaten Martin Schulz Reden schreibt, die keine "sch"-Laute enthalten. In…
Read
Random Post

Das Weihnachtsgedicht

Plötzlich und überraschend ist wieder Weihnachten. Wer dachte, er kommt dieses Jahr um unser besinnliches Weihnachtsgedicht herum, hat sich arg getäuscht. Hier ist es - gratis!  Zu blöd oder zu zu faul zum lesen? Hören Sie das poetische Meisterwerk doch…
Read
Random Post

"Na toll!" - Gabriels Umfragewerte seit gestern Nachmittag um 40 Prozent gestiegen

Berlin (EZ) | 25. Januar 2017 | Tja, das hatte sich Sigmar Gabriel vermutlich etwas anders vorgestellt. Kurz nachdem bekannt wurde, dass der SPD-Chef nicht als Kanzlerkandidat antreten wird, sind seine Umfragewerte plötzlich um rund 40 Prozent angestiegen. Plötzlich ist…
Read
Random Post

ICE fuhr an Wolfsburg vorbei: Bahn testet erfolgreich neuen "Bloß nicht hier halten!"-Knopf

Berlin/Wolfsburg (EZ) | 13. November 2017 | Analog zur Notbremse testet die Deutsche Bahn seit gestern den "Bloß nicht hier halten"-Knopf in ihren Zügen. Erstmals hat ein Passagier die Funktion kurz vor dem geplanten Halt in Wolfsburg betätigt.  An sich…
Read