NACHRICHTEN

Trump unternimmt eigenen Angaben zufolge „größte Reise der Geschichte“

Washington, D.C. | 19. Mai 2017 | Heute bricht Donald Trump zu seiner ersten Auslandsreise als US-Präsident auf. Auf der Pressekonferenz gestern Abend und in mehreren Tweets teilte er mit, dass es sich dabei um die "größte und beste Reise, die jemals irgendjemand unternommen hat", handelt.

US-Präsident Donald Trump verkündet seine "unmenschlichen, riesigen, unglaublichen" Reisepläne.

„Neun Tage lang werde ich unterwegs sein“, schrieb Trump auf Twitter. „Kein Politiker vor mir hat jemals so was gemacht!“ Dabei werde er „sensationelle vier Länder besuchen – VIER! Verschiedene!! Länder!!!“.

Es habe vor ihm keinen US-Präsidenten gegeben, der so etwas in diesem „gigantischen Ausmaß“ gemacht hat, unterstrich Trump. „Und ich bezweifle stark, dass überhaupt irgendjemand auf der Welt je eine solche Weltreise unternommen hat!“

Er teilte weiter mit, dass er durch fünf Zeitzonen reisen werde, was eine außerordentliche Belastung für jeden anderen Menschen bedeute, nicht aber für ihn. „Und dabei rechne ich nicht mal mit, dass ich auf dem Weg über den Ozean auch schon ein paar – mindestens zehn – Zeitzonen durchfliegen werde.“

Außerdem wird Trump Länder und Städte besuchen, die andere Menschen im Leben nicht betreten würden. „Schon mal was von Israel gehört? Hm? Hand hoch, wer von Euch schon mal da war. Ha, dachte ich mir. Oder wer war schon mal in der schönen Stadt Belgien?“

Vielleicht werde er ein Buch über seine außergewöhnliche Reise schreiben lassen, fügte der Präsident hinzu.

(JPL/Foto: By Michael VadonOwn work, CC BY-SA 4.0, Link)

„Um zwei Spiele betrogen“: HSV-Fan mit Relegations-Dauerkarte stinksauer auf seine Mannschaft
Verletzungspech beim HSV: Trainer Gisdol froh, dass wenigstens Manuel Gräfe heute zur Verfügung steht

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.