Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Schulz legt sich fest: „Wenn wir die Bundestagswahl verlieren, werde ich nicht Bundeskanzler“

15. Mai 2017 ·

Berlin (EZ) | 15. Mai 2017 | Nach der erneuten SPD-Klatsche bei der gestrigen Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen äußerte sich SPD-Chef Martin Schulz zu seinen realistischen Aussichten, im September neuer Bundeskanzler zu werden. Demnach stünden die Chancen schlecht, wenn die SPD die Wahl verliere, so Schulz heute Vormittag.

Angesprochen auf sein Zitat von Anfang April, in dem der neue Hoffnungsträger der SPD versprach, neuer Bundeskanzler zu werden, wenn Hannelore Kraft die Wahl in NRW gewinne, sagte Schulz heute: „Ich habe mich da vielleicht etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt.“ Er sei sich bis gestern sicher gewesen, dass die SPD als Sieger bei der Landtagswahl hervorgehe. „Das war aber leider nicht so.“

Doch der SPD-Kanzlerkandidat zeigte sich abermals kämpferisch. Um zukünftig nicht erneut in die Verlegenheit zu kommen, frühere Aussagen revidieren zu müssen, kündigte er an, nicht Bundeskanzler zu werden, „wenn wir die Wahl im September verlieren. Darauf lege ich mich fest. Und zu dieser Aussage stehe ich bis zum bitteren Ende!“

Parteikollegen zollten dem SPD-Chef Respekt für diese „mutige Aussage“ und bekräftigten abermals, in Schulz den richtigen Kandidaten für die Partei gefunden zu haben. „In der Regel hält der Martin ja sein Wort“, so ein SPD-Mitglied.

(JPL/Foto: By EU2016 SKDOOR STEP 2016-10-07, CC0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Na sowas: Zahlreiche Staatschefs wollen Trump plötzlich unbedingt „auf einen Plausch“ treffen

Washington, D.C. (EZ) | 16. Mai 2017 | Über Nacht scheinen die Beliebtheitswerte von Donald Trump rapide angestiegen zu sein. Wie das Weiße Haus bestätigte, soll es seit gestern Nacht zahlreiche Anfragen von hochrangigen Politikern aus aller Welt geben, die…
Read
Older Post

Endlich: von der Leyen zieht Konsequenzen und tritt wegen Plagiatsvorwürfen von 2015 zurück

Berlin (EZ) | 12. Mai 2017 | Seit Tagen steht Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) unter heftigem Beschuss. Heute zog die 58-Jährige schließlich die von vielen geforderten Konsequenzen und erklärte ihren Rücktritt. Grund: Die vor zwei Jahren öffentlich gewordenen…
Read
Random Post

Hochzeit von "Brangelina" löst weltweiten Frieden aus

Hollywood/Gaza/Moskau/Kiew (EZ) | 29. August 2014 | Die Nachricht kam plötzlich und unerwartet. Wie gestern offiziell bestätigt wurde, hat das Hollywood-Traumpaar Brad Pitt und Angelina Jolie geheiratet. Unmittelbar nach der Meldung zogen sich die prorussischen Separatisten aus Donezk zurück, die…
Read
Random Post

ADAC-Studie: Österreich beliebtestes Durchreiseland der Deutschen

Berlin (EZ) | 22. Mai 2014 | Eine vom ADAC in Auftrag gegebene Studie hat ergeben, dass Österreich das beliebteste Durchreiseland der Deutschen ist. Mit großem Abstand folgen Belgien und die Schweiz. Über zehn Jahre lang hat der ADAC Millionen…
Read
Random Post

Nach Hilferuf eines Dreijährigen: Polizei jagt Monster

Flensburg (EZ) | Die Polizei in Flensburg ist auf der Suche nach einem Monster. Wie ein Sprecher mitteilte, wurden die Beamten in den vergangenen Wochen regelmäßig von einer Familie aus Sandberg alarmiert, die darüber klagte, dass ihr Sohn angeblich ein…
Read
Random Post

Horst Seehofer fühlt sich nach Einigung mit Angela Merkel "leer und nutzlos"

München/Berlin (EZ) | 10. Oktober 2017 | CSU-Chef Horst Seehofer ist mit Ende des zwei Jahre andauernden Streits über die Obergrenze in ein tiefes Loch gefallen.  Seit September 2015 füllte Seehofer der Disput mit der Kanzlerin sein Leben gänzlich aus:…
Read