Schulz legt sich fest: „Wenn wir die Bundestagswahl verlieren, werde ich nicht Bundeskanzler“

15. Mai 2017 ·

Berlin (EZ) | 15. Mai 2017 | Nach der erneuten SPD-Klatsche bei der gestrigen Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen äußerte sich SPD-Chef Martin Schulz zu seinen realistischen Aussichten, im September neuer Bundeskanzler zu werden. Demnach stünden die Chancen schlecht, wenn die SPD die Wahl verliere, so Schulz heute Vormittag.

Angesprochen auf sein Zitat von Anfang April, in dem der neue Hoffnungsträger der SPD versprach, neuer Bundeskanzler zu werden, wenn Hannelore Kraft die Wahl in NRW gewinne, sagte Schulz heute: „Ich habe mich da vielleicht etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt.“ Er sei sich bis gestern sicher gewesen, dass die SPD als Sieger bei der Landtagswahl hervorgehe. „Das war aber leider nicht so.“



Doch der SPD-Kanzlerkandidat zeigte sich abermals kämpferisch. Um zukünftig nicht erneut in die Verlegenheit zu kommen, frühere Aussagen revidieren zu müssen, kündigte er an, nicht Bundeskanzler zu werden, „wenn wir die Wahl im September verlieren. Darauf lege ich mich fest. Und zu dieser Aussage stehe ich bis zum bitteren Ende!“

Parteikollegen zollten dem SPD-Chef Respekt für diese „mutige Aussage“ und bekräftigten abermals, in Schulz den richtigen Kandidaten für die Partei gefunden zu haben. „In der Regel hält der Martin ja sein Wort“, so ein SPD-Mitglied.

(JPL/Foto: By EU2016 SKDOOR STEP 2016-10-07, CC0, Link)



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Na sowas: Zahlreiche Staatschefs wollen Trump plötzlich unbedingt „auf einen Plausch“ treffen

Washington, D.C. (EZ) | 16. Mai 2017 | Über Nacht scheinen die Beliebtheitswerte von Donald Trump rapide angestiegen zu sein. Wie das Weiße Haus bestätigte, soll es seit gestern Nacht zahlreiche Anfragen von hochrangigen Politikern aus aller Welt geben, die…
Read
Previous Post

Endlich: von der Leyen zieht Konsequenzen und tritt wegen Plagiatsvorwürfen von 2015 zurück

Berlin (EZ) | 12. Mai 2017 | Seit Tagen steht Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) unter heftigem Beschuss. Heute zog die 58-Jährige schließlich die von vielen geforderten Konsequenzen und erklärte ihren Rücktritt. Grund: Die vor zwei Jahren öffentlich gewordenen…
Read
Random Post

Geht mit dem Trend: Tabakindustrie stellt erste vegane Zigarette vor

New York | Komplett fleischlos und ohne tierische Zusätze: Auch Zigaretten werden endlich vegan. Als Erstes springt der US-Konzern Philip Morris auf den Vegan-Zug auf. Immer mehr Menschen leben vegan. Es ist ein regelrechter Boom, dem sich nun auch mehrere…
Read
Random Post

Regierung tauscht Tag und Nacht, um Hitzeperiode erträglicher zu machen

Berlin (EZ) | 6. August 2018 | Seit Jahrzehnten liegen die Pläne in der Schublade, nun sollen sie angesichts der langen Hitzeperiode angewandt werden: In Deutschland werden jetzt wärmebedingt Tag und Nacht getauscht.  Temperaturen teilweise weit über 30 Grad -…
Read
Random Post

Abschied naht: Pep Guardiola verlernt bereits Deutsch

München/Manchester (EZ) | 28. April 2016 | Er ist Profi durch und durch: Wenige Wochen vor dem Abschied aus München bereitet sich Pep Guardiola schon fleißig auf seine Zeit in England vor. Um Platz für eine weitere Sprache zu machen,…
Read
Random Post

E wie Wissen IX

Redewendungen und ihre Bedeutung: jedes Wochenende erklären wir in leicht verständlicher Sprache Herkunft und weiteres Wissenswertes über gebräuchliche Phrasen der deutschen Sprache. Heute: "Einen Frosch im Hals haben". Einen Frosch im Hals haben Sie kennen das: Da will man einmal…
Read