Seltsam: Bundeswehr erhält seit dem Wochenende zahlreiche Bewerbungen von Ostdeutschen

3. Mai 2017 ·

Berlin (EZ) | 3. Mai 2017 | Die Rekrutierungsabteilungen der Bundeswehr stehen vor einem kleinen Rätsel: Seit dem letzten Wochenende gehen bei ihnen überdurchschnittlich viele Bewerbungen von jungen Männern aus dem ostdeutschen Raum ein. 

„Wir sind ehrlich überrascht“, sagt Reiner Dubrowski vom Leitungsstab des Heeres. „Es ist eine wahre Welle von jungen Männern, die plötzlich alle als Soldaten dienen wollen.“ Seine Mitarbeiter kommen mit der Bearbeitung kaum hinterher, so der 58-Jährige. „Es sind so viele wie seit der Aussetzung der Wehrpflicht 2011 nicht mehr.“



Seit Dienstag trudeln körbeweise Umschläge ein, dazu kommen unzählige Bewerbungen über das Onlineportal der Bundeswehr. Auffällig: praktisch alle Gesuche stammen aus dem ostdeutschen Raum, genauer: aus dem südöstlichen Raum der Bundesrepublik.

„Viele schreiben auch dazu, dass sie bereits im Besitz von passenden Stiefeln seien“, so Dubrowski. Aber erklären kann er sich die beispiellose Bewerbungswelle bislang nicht. Allerdings schreiben auffällig viele, dass sie „super in die Truppe passen würden und sich charakterlich bestens in die bestehende Struktur einfügen würden.“

Die Bundeswehr freut sich, denn zum ersten Mal seit dem Ende der Wehrpflicht können sie aus dem Vollen schöpfen. Dubrowski hat mittlerweile einen Verdacht: „Wahrscheinlich haben die Strategen in Berlin sich wieder eine fancy Marketingidee einfallen lassen.“ Er kriege nicht immer alles sofort mit, sagt er beinahe entschuldigend.



(JPL/Foto: By U.S. Army photo by Spc. William Marlow – https://www.dvidshub.net/image/3244791/allied-spirit-vi, Public Domain, Link)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Stimmzettel vertauscht: Schleswig-Holsteiner wählen versehentlich Macron zum neuen Ministerpräsidenten

Kiel/ Paris (EZ) | 8. Mai 2017 | Aus bisher noch völlig ungeklärten Gründen wurden die Stimmzettel für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein mit denen der Präsidentschaftswahl in Frankreich vertauscht. Während der CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther nun überraschend zum Präsidenten Frankreichs gewählt…
Read
Previous Post

Unter Terrorverdacht stehender Soldat soll Ausbildung im gezielten Töten haben

Offenbach/Berlin (EZ) | 28. April 2017 | Ein Oberleutnant der Bundeswehr steht im Verdacht, einen terroristischen Anschlag vorbereitet zu haben. Laut Sicherheitsbehörden soll der Soldat sogar in einem Camp zum Töten ausgebildet worden sein.  Der Bundeswehrangehörige wurde Anfang Februar am…
Read
Random Post

"Im Falle eines Anschlags wollen wir lieber keinen Mann verlieren" - ZDF schickt erstmals Frau als Kommentatorin zur EM

Mainz (EZ) | 12. April 2016 | In wenigen Wochen beginnt in Frankreich die Fußballeuropameisterschaft, dieses Mal ganz im Zeichen des Terrors. Das ZDF ist vorbereitet und schickt erstmals eine Frau als Kommentatorin - um "keinen Mann zu gefährden".Claudia Neumann…
Read
Random Post

Konsequenz aus Horror-Clown-Vorfällen: Ronald McDonald darf nur noch ungeschminkt auftreten

Oak Brook (EZ) | 21. Oktober 2016 | Er ist DAS Gesicht von McDonalds. Der lustige Clown Ronald. Zukünftig jedoch wird die Fast Food Kette nur noch mit dem ungeschminkten Maskottchen werben. Grund ist die zunehmende Furcht der Menschen vor…
Read
Random Post

Nach erneutem Rückenlehnen-Streit: Fluggesellschaften verzichten zukünftig auf Sitze in ihren Fliegern

New York (EZ) | 3. September 2014 | Zum dritten Mal innerhalb von 14 Tagen musste ein Flugzeug zwischenlanden, weil ein Streit zwischen zwei Passagieren wegen einer verstellten Rückenlehne eskalierte. Nun haben die ersten Fluggesellschaften reagiert. Künftig soll es in…
Read
Random Post

Warum heute kein guter Artikel erschienen ist - Protokoll einer Redaktionssitzung

Sie werden es bemerkt haben: heute erschien kein brauchbarer Artikel in dieser Zeitung. Als transparentes Medium stellen wir hier das Protokoll in fünf Akten der heutigen Redaktionskonferenz online, um Ihnen zu erläutern, warum Sie heute auf einen Artikel in gewohnter…
Read