Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Maximale Anzahl an Wahlen für 2017 erreicht: EU untersagt Neuwahlen in Großbritannien

20. April 2017 ·

Jean-Claude Juncker beim Verkünden der für die britischen Regierung unangenhmen Nachricht.
Jean-Claude Juncker beim Verkünden der für die britischen Regierung unangenhmen Nachricht.

London/Brüssel (EZ) | 20. April 2017 | Das Parlament in London hat gestern den Weg frei gemacht für vorgezogene Wahlen im Vereinigten Königreich. Allerdings wird es dazu nicht kommen, denn die Höchstanzahl an nationalen Parlamentswahlen in der EU ist für dieses Jahr bereits erreicht.

Frühestens 2018 ist noch ein Platz frei, heißt es aus der Kommission in Brüssel. “Aber dieses Jahr ist es unmöglich”, sagt Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. “Es wurde schon in Holland und in Bulgarien gewählt, jetzt kommen noch Frankreich, Deutschland, Tschechien – damit ist das Kontingent für dieses Jahr ausgeschöpft.”

Auch die Beamten in Brüssel haben sich, wie die Briten, darauf verlassen, dass Theresa May den Wahltermin im Jahr 2020 nicht antasten würde. “Deswegen haben wir auch gar keinen Platz freigehalten, warum auch? Es stand nicht zur Debatte.”

Juncker bedauerte das Verbot einer geplanten Neuwahl in diesem Jahr, sagte jedoch auch, dass Großbritannien aktuell eben noch zur EU gehöre und sich deshalb “an unsere Vorgaben” zu halten habe. “Ab 2019 können die meinetwegen jedes Jahr wählen. Oder jeden Monat.”

Premierministerin May äußerte unterdessen ihren Unmut über den Beschluss der EU. “Scheiße”, so ein offizieller Kommentar vor Journalisten.

(BSCH/Foto: By European People’s PartyEPP Summit,Brussels; June 2015, CC BY 2.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Marine Le Pen versucht, bei Beileidsbekundung nach Anschlag nicht allzu fröhlich zu wirken

Paris (EZ) | 21. April 2017 | Nur drei Tage vor der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich kam es in Paris gestern Abend erneut zu einem mutmaßlich terroristischen Anschlag. Marine Le Pen, die Kandidatin des rechten Front National (FN),…
Read
Older Post

Peinliche Panne des US-Militärs: Flugzeugträger war auf dem Weg nach Westkorea

Washington, D.C./ Pjöngjang (EZ) | 19. April 2017 | Anfang April verbreitete die amerikanische Regierung, der Flugzeugträger USS Carl Vinson wäre auf dem Weg in Richtung Nordkorea. Kleinlaut wurde nun eingeräumt, dass dem nicht so gewesen ist: Tatsächlich war das…
Read
Random Post

Trump von mexikanischem Präsidenten vergewaltigt, ausgeraubt und fast ermordet

Mexiko-Stadt (EZ) | 1. September 2016 | Warum hat er nicht auf sich gehört? Donald Trump reiste gestern wider besseres Wissen nach Mexiko und wurde dort, wie sollte es anders sein, vom mexikanischen Präsidenten persönlich schwer misshandelt, auf offener Straße…
Read
Random Post

Auch mit 25: Deutschland kommt einfach nicht von Mutti los

Berlin (EZ) | 4. Oktober 2015 | Große Feier gestern: Das vereinigte Deutschland wurde stolze 25 Jahre alt. Aber das scheint kein Grund zu sein, sich endlich mal von Mutti zu lösen. Es ist ja auch sehr bequem: Mutti passt…
Read
Random Post

Noch mehr Platz für Warnhinweise: Zigarettenschachteln werden auf Din A4-Format vergrößert

Brüssel (EZ) | Langsam wird es eng auf den kleinen Zigarettenschachteln. Wie heute bekannt wurde, will die EU neben den üblichen Warnhinweisen und den seit einigen Monaten abgebildeten Schockfotos zukünftig noch weitere Warnungen auf den Packungen haben, die Raucher langfristig…
Read
Random Post

"Wären wir mal von der anderen Seite gekommen!" - Helfer findet trockenen und kurzen Weg aus der thailändischen Höhle

Chiang Rai (EZ) | 11. Juli 2018 | So ein Ärger: Kurz nach der spektakulären Rettung aller 13 eingeschlossenen thailändischen Jungen und ihres Trainers, hat ein Helfer einen direkten Zugang am anderen Ende der Tham-Luang-Höhle entdeckt, über den man die…
Read