Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Ich habe 70 Prozent Ja-Stimmen gefordert!“ – Erdogan entlässt Wahlmanipulations-Team

18. April 2017 ·

Ankara (EZ) | 18. April 2017 | Das war knapp. Mit 51,4 Prozent gewann Präsident Erdogan das Türkei-Referendum. Geplant waren jedoch mindestens 70 Prozent, wie Erdogan gestern bekannt gab. Aus diesem Grunde entließ er kurzerhand sein Wahlmanipulations-Team.

“Es hätte alles deutlich entspannter ablaufen sollen”, so der türkische Präsident gestern Vormittag gegenüber ausgewählten Staatsjournalisten. “Ich habe über Wochen hinweg deutlich gemacht, dass ich diese Wahl mit mindestens 70 Prozent gewinnen möchte.”

Dafür habe er sich eigens eine Gruppe aus renommierten und erfahrenen internationalen Wahlmanipulationsexperten ins Boot geholt, die in der Vergangenheit bereits erfolgreich Wahlausgänge geschickt gefälscht haben.

Dass es nun dennoch so denkbar knapp wurde, sei so nicht geplant gewesen. “Ich musste plötzlich richtig zittern”, so Erdogan sichtlich empört. “Was wollten die damit erreichen? Dass es so aussieht, als sei dies eine richtige fair ablaufende Wahl oder wie?”

Der türkische Präsident habe bereits die Konsequenzen aus der Wahlnacht gezogen. Kurzerhand entließ er das gesamte Wahlmanipulations-Team. “Auch wenn das hier gerade nochmal gut ging, aber nochmal brauche ich sowas nicht…ach, brauche ich die nächsten Jahre ja ohnehin nie wieder. Hahaha”, so Erdogan abschließend.

(JPL/Foto: By Cancillería del Ecuador Follow – https://www.flickr.com/photos/dgcomsoc/24726323871/in/photolist-DEYSCP-Dn8hyf-BqEYpj-AS9S7x-BsYR7p-AS9tUr-BkF5ti-AUsRgt-BsYuCi-AUsXjF-AvyCye-BqEVk3-Avs2gJ-BsYP1R-AvyjQt-B1QuE9-Avs1xQ-BsYxUP-B1QuQu-BiqpMS-AvrYtu-BiqeFj-AS9QGD-AvysLP-AS9TEH-B1Qop3-DLVpt3-BqECMd-AS9BjX-B1Qo9d-BqEMk5-B1QoDS-AvyjvF-DEYVWx-DEYTpi-BqEVUj-Avykag-B1QhTd-BkFdtr-AUt4QX-Avykee-AvrRa1-AvrGru-BsYEEn-AS9JAa-AS9J7z-AS9JrH-AS9wur-AUsMWc-AvrVXh, CC BY-SA 2.0, Link


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Mehrheitliches "Ja" für autoritäres Führersystem: AfD entdeckt Türken in BRD als Wählerschicht für sich

Berlin (EZ) | 18. April 2017 | Fast zwei Drittel der Türken in Deutschland haben am Sonntag für ein autoritäres Staatssystem in der Türkei gestimmt. Führende AfD-Politiker sehen in dieser Gruppe nun eine bisher vernachlässigte Wählerschicht für die Partei.  Vorstandsmitglied…
Read
Older Post

IS-Terroristen in Syrien stocksauer: "Wir wollten das BVB-Spiel gucken!"

Rakka (EZ) | 12. April 2017 | Die Führung der Terrormiliz IS konnte gestern Abend ihren gemütlichen Feierabend nicht wie geplant genießen: Eigentlich wollten die Islamisten das Fußballspiel Dortmund gegen Monaco anschauen. Wegen eines Anschlags gegen den BVB wurde daraus…
Read
Random Post

Studie widerlegt: Die dümmsten Bauern haben nicht die dicksten Kartoffeln

Münster (EZ) | Eine Forschungsgruppe der Universität Münster hat eine alte Binsenweisheit widerlegt. Demnach konnten mehrere Untersuchungen nicht bestätigen, dass die dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln hätten.  Wie der Leiter der Studie, Professor Hartmut Hegener, erklärte, habe man in den…
Read
Random Post

"Das mit Özil habe ich alles nicht gewollt" - Erdogan tritt überraschend zurück

Ankara (EZ) | 23. Juli 2018 | Einen Tag nach dem Rundumschlag von Mesut Özil, wurden heute die ersten Konsequenzen gezogen. Ausgerechnet der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan gab soeben völlig überraschend seinen Rücktritt bekannt. Er übernehme die volle Verantwortung…
Read
Random Post

"Darauf muss man erstmal kommen" - Bundesbürger bewundern Merkel, wie geschickt sie Treffen mit Trump aus dem Weg geht

Berlin (EZ) | 30. November 2018 | Bundeskanzlerin Merkel erhält derzeit viel Respekt und Bewunderung seitens der Bevölkerung. Grund ist ihr raffinierter "Flugzeug"-Plan, der ihr ermöglichte, ein unliebsames Treffen mit Donald Trump nicht stattfinden zu lassen. Wie mehrere Medien berichteten,…
Read
Random Post

"Sonst kommt doch niemand" - Liechtenstein führt Untergrenze für Flüchtlinge ein

Vaduz (EZ) | 21. Januar 2016 | Seit Monaten wird europaweit darüber diskutiert, den Zustrom an Flüchtlingen zu reduzieren. Erst gestern beschloss Österreich eine Obergrenze. Nun wurde auch das Fürstentum Liechtenstein aktiv. Mit der Einführung einer Untergrenze sollen endlich mehr…
Read